Bekommt man Bauchweh, wenn man Steinobst isst und gleichzeitig Wasser dazu trinkt?

2 Antworten

Eindeutig nein. Nur bei einer gestörten Darmflora d.h. einem Missverhältnis von Bifidobakterien zur Clostriediengruppe kann es zu diesem Symptom kommen da dadurch im Darm eine Fäulnisflora dominiert. Auch Candida-Infektionen können aufgrund der schmutzigen Vergärung des Zuckeranteils in den Früchten zu Beschwerden führen

Ich mache es auch immer und immer wieder und es ist noch nie was passiert. Und meinen Kindern übrigens auch nicht! (Ich wüsste auch nicht, was das Übelsein bewirken könnte......habe noch nie eine Begründung gehört.)

Kirschen essen und Wasser trinken - geht das?

Meine Mutter hat uns schon im Kindesalter immer wieder ermahnt, nur keine Kirschen zu essen, wenn man Durst hat und anschließend trinken will. Kirschen im Bauch und Wasser dazu - das ginge nicht, hat sie gesagt. Was ist da dran? Ist das ein Ammenmärchen oder trifft es zum dass man davon Bauchweh bekommt?

...zur Frage

Gibt es Tricks, wie man nach Zwiebeln keine Blähungen bekommt?

Da meine Familie und ich selbst auch gerne Zwiebeln im Essen mögen, fällt es mir schwer darauf zu verzichten. Ich habe auch keine besonders schwerwiegenden Probleme. Meistens bekomme ich eben Blähungen und damit verbunden ein wenig Bauchweh. Gibt es Tricks, wie man vielleicht die Zwiebeln am besten zubereitet, damit sie keine Blähungen auslösen? Oder kann ich nach dem Verzehr etwas einnehmen oder tun, damit die Blähungen nicht entstehen?

...zur Frage

Obst und Wasser, verursacht das wirklich Bauchschmerzen?

Früher wurde man immer gewarnt, dass man nach dem Genuss von Obst nichts trinken soll weil das Bauchschmerzen verursacht, ist das wirklich so?

...zur Frage

Was passiert wenn man Zwiebelwasser im Auge hat?

Was passiert wenn einer neben dir Zwiebeln isst aber man bekommt dann Zwiebel Wasser in die Augen was kann man da gegen machen ist das schlimm

...zur Frage

Wie lange kann man leben, wenn man kaum etwas isst?

Meiner Oma geht es im Moment nicht gut und sie isst kaum noch etwas. Ein bisschen Wasser oder Tee sind das einzige, was sie zu sich nimmt. Wann wird so etwas lebensbedrohlich? Weil sie schon länger nicht mehr richtig isst und jetzt fast nur noch im Bett liegt bekommt sie manchmal einen Tropf, aber davon kann man doch nicht überleben?!

...zur Frage

Seit fast drei Wochen extremer Blähbauch - was ist das?

Hallo ihr da draußen,

mich plagen nun schon seit fast drei Wochen schwere Bauchbeschwerden: Es fing ganz plötzlich an einem Tag an, dass mein Bauch stark heraushing und rund und hart war. Seitdem ging es nicht weg und es kamen Bauchkrämpfe, Verstopfung, ein noch dickerer Bauch sowie Müdigkeit dazu. Ich war bereits einmal beim Hausarzt, der konnte weder im Blutbild noch beim Ultraschall etwas feststellen. Seitdem habe ich auch sehr darauf geachtet, nichts blähendes zu mir zu nehmen, doch es wird einfach nicht besser und ich spüre, dass das nicht normal ist, denn ich sehe aus wie im sechsten Monat schwanger und das schon am Morgen.

Habt ihr irgendwelche Ideen? Vielleicht eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder sowas? Mich verwundert einfach total, dass es so plötzlich und ohne Auslöser anfing und nun schon so lange da ist.

Vielen Dank im Vorraus, Hannah

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?