Bekommen Kinder leicht einen Hörsturz?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Kindesalter sind Mittelohrentzündungen sehr häufig, ebenfalls eine Ursache können auch Adenoide sein. Das sind Rachenmandeln, die hinter den inneren Nasenöffnungen sitzen und oftmals vergrößert sind und Tubenbelüftungsstörungen verursachen. Die Tuben sind die Gänge, die das Mittelohr mit Luft versorgen, sind diese verschlossen, hört das Kind schlecht.Geh mit ihm zum HNO- Arzt, er kann Dir weiterhelfen.

Mein Sohn ( 12 J) hat auch gerade einen Hörsturz und er hat sogar eine Mittelohrenzündung im Innenohr - aber keine Schmerzen - er klagte gestern über Taubheit im Ohr und heut früh, vom HNO Arzt dann Diagnose Mittelohrentzündung und Hörsturz mit Taubheit. Also beim Hörsturz selber hat dein Kind keine Anzeichen von Schmerz, wo du drauf achten solltest, ist ob die Kids sagen, sie hören ein piepen oder ähnliches, dann bitte sofort zum Arzt , aber auch so - lieber einmal mehr zum Fachmann als warten und es kommt dicke.. lg

Was möchtest Du wissen?