Frage von Nina160302, 33

Bekomme schwer Luft und bekomme einen Reflex, dass ich die ganze Luft sofort raus atmen muss beim einatmen von Zigaretten Geruch (meine Eltern rauchen)?

Hallo. Ich habe seit etwas zeit ein Problem. Meine Eltern rauchen und ich halte mich meistens in diesen räumen auf (sie passen zwar auf mich auf, aber rauchen ab und zu trotzdem bei mir). Wenn ich den rauch ein atme, ist es meistens so, dass ich nur einmal halb einatmen kann und es danach sofort alles raus atmen muss(obwohl die ganze Luft schon draußen ist, atme ich aus reflex weiter aus, bis da es nichts mehr ist). Danach in diesem Moment muss ich meisten sofort irgendwo anders hin, wo halbwegs saubere Luft ist. Ich weiß nicht ob es was schlechtes ist, da ich damals nie dieses Problem hatte, als ich klein war (ich bin jetzt immernoch relativ jung) sollte ich lieber damit zum Arzt gehen oder ist das ein normaler reflex, bei nicht Rauchern?

Antwort
von Winherby, 18

Ja Nina,

 das kenne ich zu gut aus meiner Kindheit. Mein Vater rauchte Zigarren, so billige Zehnerstumpen. Man was war das für ein Kraut, es stank für mich bestialisch, es schnürte mir fast die Kehle zu. An manchen Tagen war ich besonders empfindlich, dann bekam ich fast keine Luft eingeatmet, ich zog die Luft so schwer wie ein Astmatiker ein. Das alles hat meinen "netten" alten Herrn überhaupt nicht gestört, oder gar beunruhigt, er hat nichtmal gelüftet.

 Heute hat jedes Kind das Recht sich beim Jugendamt zu beschweren, darauf solltest Du Deine Eltern mal hinweisen. Sie können doch auch, - mit Rücksicht auf Dich -, draußen rauchen, oder ins Bad gehen und dort bei geöffnetem Fenster qualmen.

Du solltest besser doch mal zum Arzt gehen, er horcht dann Deine Atemwege ab, bei dieser Gelegenheit wirst Du Dich mit ihm über das Problem unterhalten. Er kann dann wohl am ehesten Deinen Eltern klarmachen können, dass sie Dir mit ihrem Verhalten Dir Schaden zufügen. LG

Antwort
von Taigar, 19

Hi Nina,

Hast du denn ansonsten im Alltag irgendwelche Beschwerden mit der Atmung? Bekommst du manchmal schlecht Luft? Wie sieht es unter Belastung aus? 

Ich denke du hast eher eine Abneigung gegen das Rauchen deiner Eltern und das da die Psyche ein wenig reinspielt. Du solltest deine Eltern bitten nicht mehr im Zimmer zu rauchen wenn du dabei bist (Ohne Ausnahmen) und mal anzuregen dass sie eventuell grundsätzlich nur noch draußen Rauchen.

Solltest du im Alltag auch Beschwerden mit der Atmung haben empfiehlt sich ein Besuch beim Arzt und ein eventuellen Lungenfunktionstest. 

Alles Gute!

Kommentar von Nina160302 ,

Hallo :). Also im Alltag haben ich keine großartigen Luft Probleme und auch nicht beim hoher Anstrengung, ich könnte höchstens Kreislaufproblemen bekommen.. Es könnte sehr gut sein, dass es mit meiner psyche zu tun hat, da ich rauchen in der letzten zeit so widerlich finde, vor allem habe ich das Gefühl, dass es bei uns überall im Haus so riecht (obwohl sie ständig lüften).

Kommentar von Taigar ,

Ich denke das ist dann auch die Ursache dafür, ein klärendes Gespräch mit den Eltern sollte da helfen. Wenn das nicht klappt kannst du wenn du dir das zu traust mal zum Hausarzt gehen und ihn darum bitten den Eltern zu erläutern was dieses Passivrauchen für Auswirkungen auf dich hat.

Alles Gute Nina :) 

Kommentar von Hanah ,

kann mich taigar nur anschließen: Red mit deinen Eltern. Sie sollten deine Probleme ernst nehmen. 

das lüften muss nicht unbedingt helfen. Ich bin in einer rauchergaststätte groß geworden, da hat es tag und nacht nach rauch gestunken, egal wie weit offen die fenster standen. der rauch setzt sich einfach überall ab

Antwort
von Nina160302, 22

Unter anderen bekomme ich zwischen durch gefühlt wenig Luft..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten