Beine Übereinanderschlagen ungesund??

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Überschlagen der Beine kann den Blutfluss in den Venen behindern und somit bereits bestehende Venenschwäche verschlimmern, verursachen wird man damit keine Krampfadern. Und wenn du nicht 24 Stunden am Tag die Beine übereinander schlägst, werden sich auch keine Muskeln verkürzen.

Ja, das Überschlagen der Beine kann den Blutfluss unterbinden und ebenfalls schädlich für die Venen sein. Es kann zu Venenerkrankungen kommen oder bereits bestehende Erkrankungen verschlimmern können sich verschlimmern. Gegen ab und an mal "Beine übereinanderschlagen" ist wahrscheinlich nichts zu sagen, man sollte es aber nicht andauernd und über längere Zeiträume tun.

Brennende klümpchen in Venen am Bein?

Hallo

In meinen Beinen bilden sich immer mehr klümpchen in den venen die auch leicht brennen

Was könnte es sein und was dagegen tun?

...zur Frage

Ständig Muskelkater auch ungesund?

Liebe Community, ich mach gerade ziemlich viel Sport auch Muskeltraining. Hab fast jeden Tag Muskelkater. Ist das vielleicht zu viel des Guten? Ist es irgendwie schädlich, wenn sich die Muskeln gar nicht mehr vom Muskelkater erholen können, sondern gleich der nächste Muskelkater im Anmarsch ist. Oder ist das total unbedenklich? Kennt sich jemand auf diesem Gebiet aus?? Danke schonmal..

...zur Frage

Ist meine Ernährung ungesund?

Das Problem: Ich bin seit einiger Zeit Vegetarier und kann und konnte nie kochen.

Ich esse meistens zwei "Hauptmahlzeiten" am Tag. Bis jetzt besteht das aus Cornflakes, Brötchen mit Aufstrich oder Haferflocken zum Frühstück und vegetarischen Fertig-Gerichten am Abend z.B Vegetarische Schnitzel, Falafel, Spaghetti usw.

Als Beilage versuche ich immer etwas Gemüse zu essen, Tomaten, Gurken, Radieschen etc.

Und zwischendurch esse ich etwas Obst als Snacks, Banane, Apfel, Melone, Orange und was es noch so alles gibt. Meistens schaffe ich aber nur eine Banane und 'ne halbe Orange am Tag.

Ich esse auch jeden Tag etwas kleines aber feines zum Nachtisch. Wie Pudding, Milchschnitte, was halt so bei mir gerade im Kühlschrank da ist.


Ist meine Ernährung so noch in Ordnung? Sollte ich irgendetwas ändern? Ich habe komischerweise in den letzten Wochen drei Kilo abgenommen (Kann aber auch am Sport liegen).

Früher hab ich wirklich fast nur Fast-Food und gar kein Gemüse oder Obst gegessen, litt auch sehr häufig unter Vitamin-Mangel.

Ich kenn mich mit Ernährung und so überhaupt nicht aus, deshalb brauche ich euren Rat :)

Ich bedanke mich für eure Hilfe :)

...zur Frage

Venen an der Wade automatisch Krampfadern?

Hallo, ich versuche mein „Problem“ kurz zu schildern: Ich bin zurzeit 23 Jahre alt und männlich. Vor etwa 2 Jahren habe ich mir ein Ergometer gekauft, um etwas fitter zu werden. Seitdem trainiere ich jede Woche im Schnitt 3- bis 4-mal für eine ¾ Stunde und das mittlerweile auf einem ziemlich hohen Niveau. Gleichzeitig habe ich damals mit Fitnessübungen angefangen (Liegestütze, Situps…). Meine Figur hat sich seitdem gut entwickelt, wiege zurzeit 75kg bei 185cm mit einem Körperfettanteil von ca. 12% (vorher 84kg, habe nicht damit angefangen, um viel abzunehmen, sondern um fitter zu werden). In den zwei Jahren sind nicht nur meine Muskeln gewachsen, sondern auch die Venen. Insbesondere am Unterarm habe ich ein richtiges Venennetz. Mein Problem sind allerdings die Waden. Hier treten auch einige Venen hervor, bei denen ich nicht weiß, wie ich sie deuten soll. Meine Frage ist nun, sind Venen an den Waden automatisch Krampfadern und damit schlecht? Die Venen an der Wade sehen in etwa so aus, wie die Venen an den Unterarmen, also anders als die Krampfadern auf Bildern, die z.B. die Google-Suche liefert. Meine Venen sind gerade und nicht knubbelig. Die Venen auf diesem Bild kommen meinen recht nahe: http://3.bp.blogspot.com/_urSQl6wUA5g/SYJkeP1yWKI/AAAAAAAAGAk/1eQM-vW_5iw/s400/Chris+Hoy+legs.jpg Sind das jetzt Krampfadern oder einfach nur durch das Training vergrößerte Venen und damit harmlos? Im Moment ist es hier kalt. Ich habe kalte Hände und Füße. Die Venen an meinen Armen und auch Waden sind jetzt, insbesondere an den Waden, nur bei sehr genauem Hinschauen zu erahnen. Ist das bei Krampfadern überhaupt möglich, dass sie sich bei Kälte zusammenziehen? Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?