Beim Schneuzen ein wenig Blut - aber nicht von der Nase

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja es ist möglich, dass es Blut aus den Nebenhöhlen ist. Ich rate Dir das Nasensekret nicht auszuschneuzen, sondern hochzuziehen und dann auszuspucken.

Manche Eltern erzählen ihren Kleinen, dass sie nicht hochschniefen sollen, denn sonst würde der Schleim ins Gehirn gehen. Aber dies ist natürlich Quatsch, es hört sich nur unappetitlich an und ich will garnicht wissen, wieviele Nebenhöhlenentzündungen unnötig entstanden sind. Beim Schneutzen werden Teile des Schleims in die Nebenhöhle gepresst, dabei werden natürlich auch Millionen der Erreger dort hinein gezwängt. Dies löst dann gerne mal die Nebenhöhlenentzündungen aus. Beim Hochziehen des Schleims werden aber die Nebenhöhlen auch auf Unterdruck gesetzt, daher bleiben sie dann frei, oder werden mitbefreit.

Alles in Allem unappetitlich, aber viel gesünder. Bei einer Nebenhöhlenentzündung empfehle ich Nasenspülungen mit Wasser und darin entweder Salz gelöst, oder noch besser Betaisidona-Jodlösung 20 Tropfen einrühren, geht auch beides zusammen. So werden die Nebenhöhlen schnell von Eiter und Verschleimung befreit, die Erreger werden weitestgehend abgetötet, die Schleimhaut schwillt ab. LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?