Beim Essen trinken. Ist das gut oder schlecht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann vor dem Essen trinken und nach dem Essen. Während des Essens ist es nicht so gut zu trinken, denn dadurch wird die Verdauung durcheinander gebracht.

Ich trinke während des Essens überhaupt nichts mehr und es bekommt mir sehr gut.

Wenn du abnehmen willst, dann solltest du vor dem Essen Wasser trinken, damit der Magen gefüllt ist und am besten stilles Wasser.

Jochen2 15.11.2016, 22:08

Macht es einen Unterschied ob man stilles oder mit Kohlensäure trinkt?

1
dinska 15.11.2016, 22:10
@Jochen2

Ich denke schon, aber es kommt natürlich auch auf deine Befindlichkeit an. Ich trinke zu Hause immer Leitungswasser und in der Gaststätte Medium, da kann ich an stilles Wasser nicht ran.

4

Hallo Jochen

Ich trinke meistens auch zum Essen, nach Lust und Durstgefühl. Das wechselt zwischen Fruchtsaft, Cola, Sprite, Eistee, Bier, Wein, Wasser etc. Zu Dessert meistens Kaffee oder warmer Tee. Menge wechselt stark, zwischen 1 dl und mehr als 1 Liter. Habe keine Probleme damit. Ich vertraue meinem Körper und den Sinnen, dass sich mich anleiten, was mir im Moment guttut. Auch wenn Studien oder andere Menschen in meinem Umfeld dies als ungesund betrachten, für mich fühlt es sich gut und gesund an...

Hallo Jochen,

ich habe bei einer Ernährungsberatung gelernt, dass man unmittelbar vor und während des Essens nichts trinken soll, da mit dem Getränk die Verdauungssäfte verdünnt werden und somit die Verdauung nicht richtig funktionieren kann. Seit dem habe ich mir abgewöhnt zum Essen zu trinken.

LG Sallychris

Ungesund ist m.W. nur, während des Kauens zu trinken, weil dem Essen dann nicht der für die Verdauung wichtige Speichel fehlt. Das  ist mit dem alten Spruch gemeint. Man stelle sich auch vor, dass man ein leckeres Essen auf dem Teller hat und den Wein erst trinken dürfte, wenn der Teller leer ist. Das wäre absurd und nur der halbe Genuss.

Was möchtest Du wissen?