Bei welchen Schmerzen sollte ich keine Aspirin nehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schmerzwirkstoffe wirken in der Tat fast "immer", denn die Pille weiß ja nicht wo es wehtut. Die genauen Bezeichnungen auf der Packung und in der Werbung haben mit der Zulassung zu tun. Ibuprofen, Ketoprofen, Diclofenac etc. sind alles Weiterentwicklungen von ASS (das ist der Wirkstoff in Aspirin). Sie sind schonender für den Magen, wer hier aber empfindlich ist sollte auf Paracetamol ausweichen. Der Hintergrund ist, dass der Schmerztransmitter im Körper, den ASS hemmt, zugleich auch die Bildung der Magensäure reguliert. Paracetamol hat einen anderen Wirkmechanismus, belastet aber beim Abbau die Leber stärker. Wenn Schmerzen nach 3 Tagen nicht besser werden zum Arzt gehen,

Schmerzwirkstoffe wirken in der Tat fast "immer", denn die Pille weiß ja nicht wo es wehtut. Die genauen Bezeichnungen auf der Packung und in der Werbung haben mit der Zulassung zu tun. Ibuprofen, Ketoprofen, Diclofenac etc. sind alles Weiterentwicklungen von ASS (das ist der Wirkstoff in Aspirin). Sie sind schonender für den Magen, wer hier aber empfindlich ist sollte auf Paracetamol ausweichen. Der Hintergrund ist, dass der Schmerztransmitter im Körper, den ASS hemmt, zugleich auch die Bildung der Magensäure reguliert. Paracetamol hat einen anderen Wirkmechanismus, belastet aber beim Abbau die Leber stärker. Wenn Schmerzen nach 3 Tagen nicht besser werden zum Arzt gehen,

ich würde azetylsalizylsäure (aspirin etc) in kleiner dosis oder besser weidenrinden tee (salix alba) bei (kleinen) verstauchungen nehmen.

bei grösseren eventuell mefenaminsäure (voltaren etc) - problem ist aber immer die danach zu starke beanspruchung .. schmerzen sind ja ein warnsignal .. also das gelenk weniger bis nicht belasten -- aber nicht! komplett ruhig stellen

betreffs azetylsilzylsäure gibt es dazu neue forschung zum wirkmechanismus, welcher darauf hindeutet dass es in kleinen! dosen eine positive wirkung auf die wassermatrix ausübt und dadurch auch bei gelenkschmerzen am richtigen punkt ansetzt (erhöhung des gelenkabstands) -- wer mehr dazu wissen möchte -- es geht dabei um ez-wasser (exclusion zone water) .. forschung von gerald pollack .. buch: forth state of water / deutscher titel: wasser - viel mehr als h2o .. goo.gl/rVulJn

1

betreffs magenschmerzen .. da würde ich versuchen, dem auf den grund zu gehen, besonders wenns häufiger auftritt - azetylsalizylsäure ist da nicht das mittel der wahl. einfache abhilfe bietet bicarbonat (natron) in wasser mit etwas zitronensaft zu trinken ..

aber meist hängt das mit dem essen zusammen .. generell hilft basisch zu essen - d.h. kartoffeln / gemüse / reis / vollkorn -- alle tierische produkte wirken sauer und sollten eigendlich kaum/nicht gegessen werden und raffinierte produkte gemieden werden öl / weisser zucker / weissmehl .. bestes nahrungs-kalorienverhältnis ist 801010 .. d.h. 80% kohlenhydrate (stärke), 10% protein, 10% lipide (öl) .. entspricht einer "high carb" veganen ernährung .. wens interessiert ein youtube channel dazu goo.gl/FWBSxA

0

Was möchtest Du wissen?