Bei welchen Krankheiten und Symptomen wird eine Lymphdrainage durchgeführt?

1 Antwort

Die Lymphdrainage wendet man bei Lymphödemen (eine Art der Schwellung) an. Das Lymphgefäßsystem ist dafür verantwortlich, Dinge aus dem Gewebe abzutransportieren, die zu groß sind um über Blutgefäßsystem abtransportiert werden zu können (weil sie nicht durch die Gefäßwand kommen) Das sind z.B. Eiweiße, abgestorbene Zellen... Wenn das Lymphgefäßsystem gestört ist (Op, sonstige Verletzungen, Überbelastung), dann muss man die Lymphbahnen anregen und ihnen evt Umwege zeige (Z.B. wenn ich irgendwo einen Schnitt habe, dann um den Schnitt herum; oder wenn Lymphknoten entfernt wurden, dann zu anderen Lymphknoten) Bei einem richtigen Lymphödem kann man die Flüssigkeit richtig vor sich herschieben und sieht nach 30 Minuten schon einen richtigen Erfolg! Hier noch ein kleines Video, dass du dir eine Vorstellung davon machen kannst!

http://www.youtube.com/watch?v=_SVcUhX3CDo

Wenn ich atme fühlt es sich ein wenig beklemmt an und dazu ist mir ein bisschen schwindelig (mehr siehe unten)?

Zu den oben genannten Symptomen kommen noch Schupfen und Halsschmerzen (Halsschmerzen nur morgens und abends) dazu. Und ich fühle mich leicht verspannt am ganzen Hals ein wenig am Kopf und an meinem Bauch. Was ist das und sollte ich zum Arzt?

...zur Frage

Was bringt eine Lymphdrainage?

Was kann denn eine Lymphdrainage bei gesunden Menschen bewirken? Ist das sinnvoll sich einer Anwendung zu unterziehen, oder kann das auch schaden?

...zur Frage

Wie funktioniert eine Lymphdrainage?

Habe Lymphdrainage aufgeschrieben bekommen von meinem Hausarzt. Wie funktoniert eine Lymphdrainage denn genau was passiert da? Wieviel Zeit muss man Pro Behandlung einplanen?

...zur Frage

Was genau bewirkt eine Lymphdrainage?

Ich wollte mal wissen, was eigentlich genau bei der Lymphdrainage passiert? Dass sie der Entspannung dient, weiß ich. Aber was genau soll sie im Gesicht bewirken?

...zur Frage

wie geht eine lymphdrainage am bein ?

lymphdrainage am bein

...zur Frage

Übelkeit, Rückenschmerzen. MRT nebenbefund?

Moin.

habe seit ein paar Wochen mit starker Übelkeit zu kämpfen, ebenso habe ich seit Wochen Rückenschmerzen im unteren Bereich (Höhe der Nieren würde ich behaupten) ich bin ständig müde und fühle mich ausgelaugt. Meine Blutwerte sind seit Januar nicht so optimal ( erhöhter crp 8-16 meistens) und blutarmut ( wert weiß ich gerade nicht), mein Arzt konnte sich die Werte nicht erklären und hat es einfach so hingenommen trotz meiner Beschwerden . Ebenso habe ich seit März Am Bein (zwischen beim und intim Bereich) ein Gnubbel der blau/lila ist aus dem es teilweise blutet ich weiß nicht ob das relavant ist. Hatte vor ein paar Tagen ein MRT aufgrund einer anderen Diagnose wo mir aber mitgeteilt wurde das sie entdeckt haben das ich vermehrten Lymphknotenbesatz vorhanden ist (mrt war nur im hws Bereich und Kopf /Kiefer) muss sowas abgeklärt werden, gerade mit den anderen Symptomen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?