Bei welchen Beschwerden hilft Thymian?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo...

Thymian...> enthält eine Reihe von ätherischen Ölen,darunter vor allem Kampfer,ferner Gerb-und Bitterstoffe sowie Harz.

Wirkt stark desinfizierend,tötet eine Reihe von Bakterien ab,wird auch als Wurmmittel empfohlen.Er ist krampflösend,durchblutungsfördernd,schmerzstillend,nervenstärkend und hilft ferner bei chronischem Katarrh des Magen-Darm-Traktes,bei Appetitlosigkeit,Blähungen und anderen Verdauungsstörungen,aber auch bei Bronchialkatarrh,Husten und Heiserkeit.

Äußerlich wird Thymian bei eitrigen Ekzemen,bei krätze,Fußpilz und dergl.angewandt.

Vorsicht...> Thymian darf nicht unbegrenzt verwendet werden,da es sonst zu Vergiftungserscheinungen kommen kann,

und...> bei einer Überfunktion der Schilddrüse ist Thymian generell verboten !!!!!

AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Thymian kannste für Atemwegsinfektionen anwenden. Mir ist Thymian auch nur dafür bekannt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallööchen,

  • es ist wahrscheinlich besonders hilfreich bei atemwegserkrankungen,

  • kann jedoch auch als entspannendes bad verwendet werden...

  • und nicht zu vergessen, als besonderes kraut in der küche, für alle möglichen pikanten gerichte...

  • wie braten und gemüseeintöpfe, auch zu geflügel, fleisch und fisch...

  • alles gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?