Bei Unterzucker nur Zucker essen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Diabetikerbund empfiehlt, immer Traubenzucker mit sich zu führen, um bei Unterzuckerung schnell reagieren zu können. Traubenzucker wird schnell aufgenommen. Zuckerhaltige Limonade, Cola, Saft wären ebenfalls möglich. Aber es ist wohl einfacher, Traubenzucker mit sich zu führen als Getränke. Hier gibt es noch weitere Infos zum Thema Diabetes: http://www.diabetikerbund-hamburg.de/informationen/tipps_unterzuckerung_erste_anzeichen_und_erste_hilfe.htm

Zweimal Zucker gemessen, nüchtern 70 und eine knappe Stunde nach dem Essen 72 - deutet das auf Insulinresistenz hin?

Nicht am selben Tag, Wochen auseinander. Ich finde, das ist ein bißchen zu niedrig, oder?

...zur Frage

Wieviel Zucker kann ich pro Tag zu mir nehmen?

Hi, also ich hab hier so "leichter Genuss" (mit wenig fett) Joghurt Drinks und das würde mir jetzt für heute reichen ...+ Apfel . es ist aber so das die zwei Drinks jeweils ca. 50-60g zucker haben. Also einmal 7,1g pro 100g und einmal 8,3g pro 100g und da sind halt 750g drin . jetzt ist meine Frage ob das überhaupt Sinn macht zu sagen "ne ich will kein fettiges zeug essen" sondern einfach die Joghurt Drinks und hält wieviel Zucker pro Tag okay ist. Danke schonmal

...zur Frage

Hat man in den beginnenden Wechseljahren vermehrt Sodbrennen nach dem Essen?

Früher hatte ich nur selten Sodbrennen (nur nach besonders fettigem Essen), aber in letzter Zeit nach fast jedem Essen, selbst wenn es nur ein Müsli ohne Zucker ist ... Kann es sein, dass das mit den beginnenden Wechseljahren zusammenhängt? Und kennt wer ein Hausmittel dagegen?

Vielen Dank :)

...zur Frage

Schwäche, Bauchweh, Übelkeit...

Als ich heute morgen aufgewacht bin, war mir etwas schlecht, hatte ein leichtes Kratzen im Hals (ist jetzt aber wieder weg) und mein Mund war trocken. Irgendwann bin ich aufgestanden und hab ein Käsebrot gegessen, um was im Magen zu haben und etwas Wasser getrunken und mir ist aufgefallen, dass mein Puls total schnell (im Moment liegt mein Puls bei 60 Schläge pro Minute) war und meine Hände etwas blau waren. Seitdem verspüre ich auch Müdigkeit und allgemeine Schwäche sowie Bauchschmerzen.

Da meine Eltern gerade bei mir zu Besuch sind, wollte ich ihnen ein wenig das Dorf zeigen, doch beim Laufen habe ich gemerkt, dass ich nur gekrümmt gehen konnte, weil mein Bauch so weh tat. Schlecht war mir auch. Daher haben sie mich heim gebracht und wollen jetzt allein die Gegend erkunden. Sie denken (wie immer), ich simuliere nur und daher soll ich mich selber kümmern.

Jetzt liege ich mit Bauchweh im Bett und versuche, mich auszuruhen. Und ich frage mich natürlich, was das ist, warum ich so ein Schwächegefühl habe, gestern war ich relativ fit und ich habe auch ausreichend geschlafen.

Ich hatte schon mal vor ein paar Wochen heftige Übelkeit und Bauchschmerzen, nur ohne die anderen Symptome, da war ich beim Arzt, der hatte bereits vor einem halben Jahr und eben vor ein paar Wochen mein Blut untersucht und konnte absolut nichts feststellen. Er meinte, meine Werte seien überall wunderbar. Keine Entzündungen oder Zucker, Schilddrüse auch super und Blutarmut ebenfalls keine Anzeichen. Er hatte mir nur ein paar Magentabletten gegen Sodbrennen verschrieben und mir ging es dann auch ein wenig besser.

Und jetzt geht es mir schon wieder so dreckig. Kann kaum was essen, obwohl ich eh schon untergewichtig bin. Bereitschaftspraxis ist heute leider nicht in meinem Dorf, Krankenhaus komme ich ohne Auto auch nicht ohne weiteres hin... was könnte ich nur haben und was soll ich dagegen tun...? Wenigstens sollen die Symptome weg gehen...

...zur Frage

Kann man eigentlich auch Unterzucker bekommen ohne Diabetes?

Ist es eigentlich auch möglich, dass man in einen Unterzucker Schock gerät, wenn man keinen Diabetes hat? Ich glaube zwar nicht, dass das möglich ist, aber mir leuchtet auch nicht ganz ein, warum nicht.

...zur Frage

Diabetes-Spürhund

Es gibt ja speziell als Diabetes-Spürhunde ausgebildete Hunde, die beim Herrechen riechen, wenn Unterzucker besteht und dann anschlagenn. Weiß jemand ob diese nur Unterzucker riechen können oder auch, wenn Insulin gespritzt werde muss? Das würd mich mal interesseiren, weil das wäre ja auch total sinnvoll...Oder variiert sowas von Hund zu Hund?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?