bei mir muss heute zahersatz gemacht werden also brücke! wie funktioniert sowas tut das weh?

2 Antworten

Hallo, ich versuche mal aus dem Gedächtsnis zu rekonstruieren, wie das damals bei mir war. Erst wird ein Abdruck gemacht, dann werden die Zähne, auf denen die Brücke aufsitzt abgeschliffen, dann wird die Brücke aufgesetzt und die Zähne, die die Brücke halten, werden anschl. überkront. Ich kann mich nicht erinnern, dass das weh getan hat. Hier bekommst Du es noch mal ganz genau erklärt http://www.quality-smile.de/zahnwissen/spezial-zahnersatz/behandlungsablauf/ lg Gerda

Diese Maßnahme wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, so dass es zwar unangenehm ist, weil man alles hört, was da passiert, aber auf keinen Fall schmerzhaft. Ich denke bei solchen immer daran, dass in spätestens einer halben Stunde sowieso alles vorüber ist und dass es sich gar nicht lohnt, wenn ich mich aufrege. Das vertreibt ein wenig die Angst vor dem Zahnarzt.

Was möchtest Du wissen?