Bei mir kommt in letzter Zeit beim Wasserlassen Blut, jedoch nur beim ersten Strahl - was könnte das sein?

4 Antworten

Gehe zum Arzt und frage nicht auf gutefrage.net dann weißt du was es ist.

Wahrscheinlich hat es mit deinen Nieren zu tun. Immer wenn Blut aus Körperteilen austritt aus denen es eigentlich garnicht austreten sollte (z.B. Glied oder Ohr), ist das ein sehr schlechtes Zeichen.
Geh sofort zum Arzt!
Liebe Grüße

Es würde keinen Sinn machen hier zu Philosophieren was es ist,die ursachenliste ist groß.

Bitte vereinbare so früh wie möglich ein Termin beim Urologen und/oder geh zu deinem Hausarzt .

Blut im Urin nach Streptokokkeninfektion

Nach erfolgreicher Behandlung mit Antibiotika hebe ich keine Beschwerden mehr. Hatte eine Vorhautentzündung mit Lymphknotenschwellung. Mein Frage: Jetzt habe ich bei der Urinkontrolle plötzlich Blut im Urin. Könnte dieses mit der Streptokokkeninfektion zusammenhängen. habe keinerlei Beschwerden bzgl. Brennen beim Wasserlassen o.ä.

...zur Frage

Periode ausgeblieben/verspätet?

So, nun habe ich auch eine Frage. Hatte den letzten Monat GV mit Kondom, da ich jedoch die Pille nicht nehme und meine sonst so regelmäßige Periode ausbleibt, mache ich mir doch ein wenig Sorgen. Um den letzten Dienstag sollte ich eigentlich meine Tage bekommen haben; beim Sport am Samstag habe ich vorsichtshalber einen Tampon verwendet an dem Spuren von Blut waren, sonst aber nichts weiter. Dazu könnte man vielleicht noch ergänzen, dass ich in letzter Zeit angefangen habe, regelmäßig viel Sport zu treiben, könnte das die eventuelle Verspätung bzw das Ausbleiben der Tage begründen?

...zur Frage

Bitte um Meinung, Angst vor Prostataerkrankung

ich habe folgendes Problem bei dem ich euch um Rat bitten möchte. Ich bin männlich und 26 Jahre alt. Seit einigen Tagen (ca. 4 Tage) verspüre ich einen sehr starken Harndrang. Dieser zwingt mich auch in der Nacht aufzustehen und die Toilette zu besuchen (ich stehe meistens immer gegen 4 Uhr morgens auf, so etwas hatte ich bisher noch nicht). Tagsüber, verspüre ich ein sehr unangenehmes Gribbeln in mein Pennis, habe ständig Harndrang und verspüre auch einen leichten Druck auf mein Unterbauch. Blut im Urin, einen geschwächten Urinstrahl oder Schmerzen beim Wasserlassen habe ich nicht bemerkt. Errektionsstörungen habe ich nicht. Bevor dies passierte, habe ich bei der Arbeit meinen Harndrang ständig unterdrückt. Es kam vor, wenn der Tag sehr stressig war, dass ich von 10 Uhr morgens bis ca. 19 Uhr abends meinen Harndrang unterdrückte. Könnten meine Beschwerden damit zusammenhängen? Oder könnte es etwas anderes sein, wie Krebs? Bei mir in der Familie hatte noch keiner Prostatakrebs. Einen Termin beim Urologen habe ich noch nicht. Werde aber bald einen machen. Ich bitte sehr um eure Meinung, da mir das sehr zu scahffen macht.

Viele Grüße, Stefan G.

...zur Frage

Schmerzen beim Wasserlassen, aber keine Blasenentzündung?

Hallo,

Ich habe seit einigen Tagen die Symptome einer Blasenentzündung, allerdings hat mein Arzt heute in meinem Urin nur Eiweiß aber keine Erreger gefunden.

Für morgen ist nun ein Ultraschall der Blase und eine Blut Abnahme angesetzt.

Da mein Arzt jedoch keine Ahnung hat was ich haben könnte Frage ich mal hier. Ich habe die gleichen Symptome wie bei einer Blasenentzündung, nur das nicht meine Blase, sondern mein Harnleiter schmerzt.

Ich hoffe mir kann jemand helfen. LG.

...zur Frage

Urin kommt nur schubweise und langsam. Was kann das sein?

Zu mir, ich bin männlich, damit man das mal eingrenzen kann. Kann das an der Prostata liegen oder was kann das sein, daß ich keinen richtigen großen Druck mehr habe. Es dauert auch manchmal etwas bis die Blase leer ist, da es zum Schluß nur noch schubweise kommt, immer durch Muskel zusammendrücken und loslassen. Das ist doch nicht normal. Meine Frau sagt auch ich soll das mal untersuchen lassen. Soll ich zum Urologen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?