Bei Magenproblemen zum Hausarzt oder direkt zum Gastroenterologen?

4 Antworten

Auch der Hausarzt sollte dann die Überweisung ausstellen. Das ist wichtig, weil alle Befunde am selben Ort zusammen laufen. Der Hausarzt sollte immer informiert sein.

Ich würde direkt zum Facharzt gehen! Ich habe seit ca 7 Wochen magenprobleme und habe am Dienstag jetzt endlich ein Termin beim Facharzt !

Gute Besserung

Du solltest zuerst zum Hausarzt gehen, der entscheidet, was zu tun ist, evtl. bekommst du ein Medikament, das dir hilft, sollte dies nicht der Fall sein, lass dich zum Facharzt überweisen, der macht womöglich eine unangenehme Untersuchung, eine Magenspiegelung. Magenschmerzen und Sodbrennen können leicht entstehen, wenn man zuviel aufeinmal ist, ess lieber öft ein bißchen.

Pantoprazol - Nebenwirkungen?

Guten Abend! Wer kann mir einen Rat geben? Ich nehme seit einigen Wochen wegen Magenproblemen und sehr starkem Sodbrennen Pantoprazol, welches mir von meinem Hausarzt verschrieben wurde. Seit einigen Tagen habe ich die Tabletten aber abgesetzt, weil sie den Wirkstoff "Aluminiumsalz" enthalten, der nach neuesten Erkenntnissen Demenz auslösen kann und die Calciumaufnahme in die Knochen wird behindert. Seit 3 Tagen habe ich aber wieder starke Beschwerden - Sodbrennen usw. Ich bin unsicher, ob ich die Tabletten wieder einnehmen sollte oder nicht? Außerdem leide ich an Arthrose und muss gelegentlich Ibuprophen einnehmen (Ich nehme sie nur, wenn ich sehr starke Schmerzen habe). In der Apotheke gibt es auch andere Medikamente gegen die Magenbeschwerden, leider enthalten auch diese Aluminium ... Was ist eure Meinung?

...zur Frage

kann es sein das ich eine magenschleimhaut entzündung habe.? :(

in der vorletzten nacht hatte ich starkes sodbrennen.. so das mein hals gebrannt hat wie zum beispiel nach erbrechen... dann habe ich pantoprazol 40mg genommen.. dann konnte ich relativ gut schlafen... am nächsten tag habe ich ganz schön viel gegessen.. viele kartoffeln und blumenkohl... am abend habe ich eine wurst schnitte gegessen und dann noch eine nutella schnitte... dann hatte ich magenschmerzen und starkes sodbrennen... die magenschmerzen strahlten in den rücken aus... dann war mir ab und zu ein bisschen übel für ein paar minuten... und heute früh habe ich ein trockenes toast mit birnen und dann über den tag das selbe... mir ging es gar nicht gut... ich hatte wieder solche rückenschmerzen und leichtes sodbrennen und magenschmerzen mein magen fühlte sich total flaum an irgendwie... dann als ich zuhause war habe ich ein wenig kartoffeln mit quark gegessen und ein paar schokokekse, und über den tag habe ich viel fencheltee getrunken... jetz geht es mir sehr viel besser nur mein rücken tut noch sehr weh... kann das eine leichte gastritis sein? wenn ja was kann ich tun... ich nehm ja schon säureblocker... und wovon kann das kommen? liebe grüße jojobeautiful

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?