Bei Magen-Darm Infektion auch Salz einnehmen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist sehr gut, dass du viel trinkst, denn das ist das allerwichtigste bei Durchfallerkrankungen. Aber ja, du solltest auch Salz zu dir nehmen. Die WHO (Weltgesundheitsorganisation) empfiehlt zur Behandlung von Durchfall eine Lösung (sogenannte WHO-Lösung), die getrunken werden kann, um dem Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust entgegen zu wirken. Es gibt es eine Fertiglösung aus 20g Traubenzucker, 3,5g Kochsalz, 1,5g Kaliumchlorid und 2,5g Natriumbicarbonat die in der Apotheke erhältlich ist. Die WHO-Lösung lässt sich aber auch selbst herstellen: 1-2 Esslöffel Zucker, 1 Teelöffel Kochsalz mit 1l naturreinem Orangensaft auffüllen. Oder man vermischt den Saft von 4 Orangen mit 7 Teelöffeln Zucker und einem Teelöffel Kochsalz. 1 Liter abgekochtes Wasser zugeben und gut verrühren. http://www.dr-gumpert.de/html/durchfall.html

Wieder eine Magen-Darm Grippe (Durchfall, Blähungen, Übelkeit, Krämpfe)?

Hallo zusammen,

Ich habe Angst, dass mich wieder mal die Magen-Darm Grippe erwischt hat... Gestern hatte ich schon grummeln im Bauch und auch Blähungen... Später kamen dann noch Krämpfe dazu und heute Nacht bin ichplötzlich aufgewacht und hatte totale Bauchkrämpfe... Ich merkte dann: ich muss SOFORT auf Toilette... Und da kam auch schon alles raus ganz viel flüssiger Durchfall und Luft... So ging das dann jede Stunde bis alle 20 Minuten... Heute Morgen kam dann noch Übelkeit dazu die mich zusammen mit den Krämpfen und Durchfall bis jetzt quält... Erbrechen musste ich bis jetzt noch nicht, aber ich mache mir etwas Sorgen, dass es wieder mal Magen-Darm ist... Was ist das und wer kann mir helfen... Mir ist so elend Danke für alle Antworten

Ps: ich werde zum Arzt gehen wenn es nicht ganz bald besser wird, aber ich dachte vtl. kann mir auch so jemand ein paar hilfreiche Tipps geben...

...zur Frage

Komische Magen Darm Grippe :( -weiss nicht mehr weiter :(

Ich muss hier nochmal schreiben , weil ich wirklich nicht mehr weiter weiss :(

Ich habe seit gestern Morgen starken wässrigen Durchfall ( gestern abend nahm ich 1 immodium akut und seit dem ist der Durchfall auch weg), dazu kommt das ich Fieber habe , das höchste war 39.0 Grad. Schüttelfrost und Gliederschmerzen :( Kann seit gestern früh nichts mehr essen , trinke aber dafür sehr viel , da ich einen sehr trockenen Mund habe .. was ich auch noch komisch finde ist , das ich halsschmerzen hab , ist das normal bei einer Magendarm infektion?

Meine Frage ist : Wann geht das weg ? Wann MUSS ich einen Arzt aufsuchen? Ich möchte einfach nur gesund werden :( ... Warum ich eigentlich soviel Angst habe ist , das man ja sagt : ''So schnell wie sie gekommen ist , geht sie auch wieder'' .. Ja schön und gut , aber das hat alles bei mir vor 2 Wochen angefangen , also nur mit der Übelkeit ,sobald ich was gegessen habe war ich angeschlagen , müde und schlapp:(

Danke:(

...zur Frage

Magen-Darm-Infekt? Unsicher, was ich machen soll.

Hallo, ich hoffe, mir kann hier jemand einen Tipp geben, da ich gar keine Ahnung habe, wie ich mein Problem am besten angehe. :(

Ich habe vor etwa drei Tagen plötzlich Durchfall bekommen, so aus dem Nichts. Mir ging es aber nicht schlecht wie bei einer Magen-Darm-Grippe und es war auch nicht viel Durchfall, also viel weniger, als ich gegessen hatte. Aber seitdem habe ich Verstopfung und deshalb auch Bauchweh und etwas Krämpfe und so ein dauerndes Grummeln und Gluckern. Wenn ich aber etwas gegen die Verstopfung mache, wie einen Apfel essen oder Joghurt essen, dann muss ich zwar auch irgendwann auf die Toilette - sonst nicht bzw. es kommt nur Luft -, aber wieder nur viel zu wenig und dann ist es wieder totaler Durchfall. Aber wirklich alles "raus" kommt so auch nicht, weswegen ich nun gar nicht weiß, was ich machen soll.

Da zur Zeit so viele krank sind will ich nicht gerne zum Arzt ins Wartezimmer, da ich mich ja eigentlich gesund fühle. Aber ich weiß ja noch nicht mal, ob ich jetzt Verstopfung oder Durchfall oder beides habe. Und irgendwie wurde das jetzt mit jedem Tag schlimmer. Bin echt verwirrt, da das ja eigentlich gegenteilige Sachen sind. Das einzige Mittel, was ich gefunden habe, ist Iberogast, aber das ist wohl eher für den Magen? Aber das hätte ich hier. Ansonsten bin ich total überfragt, ob ich jetzt eher Sachen gegen Durchfall oder gegen Verstopfung essen soll. Vor allem will ich - da ich Donnerstag eine Klausur schreibe - jetzt nicht "richtig" krank werden und eine echte Magen-Darm-Grippe bekommen. Denn dann liege ich erstmal im Bett, das kenne ich schon.

Kann mir jemand einen Ernährungstipp oder sowas geben? Danke! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?