Bei (Fast) Taubheit Behindertenausweiss

3 Antworten

"Mehrfach operiert" und "künstliches Trommelfell" sind keine Kriterien für die Zuerkennung einer Behinderung. Wurde denn schon mal versucht, ein Hörgerät anzupassen? Das ist zwar auch keine nennenswerte "Behinderung", aber Du könntest eventuell wenigstens besser hören.

Das mit Deinem linken Ohr hört sich nicht gut an. Offen gestanden, finde ich die Wartezeit zu lang. Wenn Du z. B. eine Vereiterung hast, die nicht rechtzeitig behandelt wird, kannst Du Dir damit auch die Hörfähigkeit des zweiten Ohrs ruinieren.

Ich würde an Deiner Stelle unverzüglich ohne Termin zum HNO-Arzt gehen und ein bisschen Wartezeit in Kauf nehmen. Kannst ja sagen, Du hättest jetzt zusätzlich dort Schmerzen und kämest als Notfall.

Bitte nimm das nicht auf die leichte Schulter. Du hast nur zwei Ohren...

Versuchen solltest du es in jedem Fall. Ich denke nur, dass du keinen Ausweis bekommst, der dich mit einer hohen Prozentzahl ausweist, weil du ja mit dem anderen Ohr normal hören kannst.

Hallo Brego,

beantragen kann man grundsätzlich erst mal alles,inwieweit dem Antrag stattgegeben wird,das entscheiden die Ämter.Wenn du eingeschränkt bist in deiner Hörleistung solltest du vlt.erstmal einen GdB beantragen und deine Einschränkungen und Befunde beilegen.Gleich mit der Tür ins Haus zu fallen,halte ich in deinem Fall nicht für günstig,da ja noch keine weitere Behinderung besteht und man davon ausgehen kann,das ein GdB von 50 sicherlich nicht sofort bewilligt wird bei dir.Und ein GdB von 50 ist Vorraussetzung für einen Schwerbehindertenausweis.

Alles Gute wünscht bobbys:)

Was möchtest Du wissen?