Bei Einnahme von Oreycea ko und schlapp?

1 Antwort

Als Nebenwirkung steht, hoher oder erhöhter Blutdruck und bei dir geht der Blutdruck in den Keller, dies würde ich so schnell wie möglich bei meinem Arzt ansprechen. Ich hatte auch eine Erysipel allerdings nicht im Gesicht, aber der Erreger dürften bei dir auch Streptokokken gewesen sein. Bei mir hat hat damals die Gabe von Penicillin geholfen.

Übrigens steht das auch bei Nebenwirkungen, hätte ich beinahe übersehen:

Informieren Sie unverzüglich Ihren Arzt oder begeben Sie sich in eine Notfallambulanz wenn bei Ihnen Nebenwirkungen wie Schwellungen im Gesicht, der Lippen, der Zunge und des Rachens, Atemnot, Nesselfieber, juckende Haut und Augen oder Herzrasen (Palpitationen) und Schwächegefühl auftreten. Diese Wirkungen können Anzeichen für eine schwere Überempfindlichkeitsreaktion (Allergie) sein.

Gute Besserung von rulamann

ständig müde, schlapp und kraftlos. was ist los mit mir?

Hallo, da ich ständig müde und schlapp bin frage ich mich was mit mir los ist.

Weiß gar nicht wo ich da anfangen soll. Jedenfalls belasten mich gewisse Symptome seit vielen Wochen bzw Monaten mittlerweile.
Ich bin schon vormittags total müde und schlapp und fühle mich kraftlos. Außerdem friere ich abartig. Früher habe ich im Winter t shirt getragen ohne dass ich gefroren habe! Blähungen, Menstruationsstörungen ( habe seit Ewigkeiten nicht mehr meine tage gehabt oder nur kurz und sehr wenig), Haarausfall, Ränder unter den Augen, kann abends jedoch schlecht einschlafen obwohl ich ja eigentlich müde war die ganze Zeit, kalte Hände und Füße und ich fühle mich echt scheiße deswegen. Das ist echt kein lebenswerter Zustand :( habe beim arzt mal Blut abnehmen lassen meine Werte sollen bestens sein. Auchsowas wie Eisen und Schilddrüsenwerte. Frage mich nun wirklich was mit mir los ist. Bin 26 Jahre alt, weiblich. 1m68 groß und wiege jetzt 58kg. Habe eine Diät hinter mir und bin dabei meine Kalorienzufuhr wieder zu erhöhen weil ich dieses schon unter Verdacht hatte aber es stellt sich keine Verbesserung ein. Deshalb glaube ich es liegt an was anderem? ! Habt ihr Ideen oder weiß jemand was es sein könnte? Leber? Irgendein Mangel?

LG Melanie

...zur Frage

Schwindel,Kopfweh und Schlappheit

Hey,

ich habe seit ca 3/4 Monaten ständig Kopfschmerzen, Schlappheit und Schwindelattacken. War auch beim Arzt um meine Blutwerte checken zu lassen ist alles super. Pille habe ich auch schon gewechselt hat sich aber nichts verändert

Wüsstet ihr noch etwas, was ich tuen könnte?

Danke schon einmal

...zur Frage

Lässt sich die Periode stoppen?

Guten Abend Leute, ich habe mich gerade angemeldet und hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin letzte Woche 17 geworden und habe gestern zum ersten Mal die Regel bekommen. Das war ein ziemlicher Schock und ehrlich gesagt, will ich sie wieder loswerden. Ich habe Krämpfe im Bauch, muss ständig auf Toilette weil die Blutung so stark ist und fühle mich total "dreckig". Gibt es eine Möglichkeit das zu beeinflussen? Wenn ich daran denke, dass ich mir das jetzt monatlich antun muss, wird mir übel. Einmal jährlich wäre ja ok, aber doch nicht 5 Tage am Stück alle 4 Wochen :/ Die Frage wirkt vielleicht komisch, aber ich hab mich da bis jetzt nie mit beschäftigt.

...zur Frage

Stechen Brust schlapp müde Antriebslos

Hallo, erstmal zu mir: Ich bin 32 Jahre, 71kg, 175cm, Nichtraucher, selten Alkohol. Was schon alles gemacht wurde: EKG, Belastungs EKG, 24h EKG, 24h Blutdruck, Blutdruck, Ruhepuls (etwas hoch 80), Blutuntersuchung (Bilirubin an der oberen Grenze), Ultraschall von Leber Galle. Alles ohne Befund. Orthopäde: BWS ist verkrümmt, bekomme da nun Physiotherapie und mache Rückengymnastik. Nun meine Probleme (seit ca einem halben Jahr): - in Ruhe ab und zu stechen in linker Brust/Herz - Schwindel - Rücken verspannt - ab und zu hohen Puls 100 bis 110 - an manchen Tagen kann ich längere Strecken mit dem Fahrrad fahren, dann aber wieder bin ich nach kürzester Strecke so kaputt und bekomme schwer Luft zusammen mit Schwitzen Puls bei 130 so das ich mich hinlegen muß - Schlafstörungen, wache immer um 3 Uhr auf und kann nicht mehr einschlafen (gehe um 22 uhr ins Bett)

Hab die ganze Zeit so ein Gefühl im Hals/Lunge als wenn da was drin ist. Seit heute habe ich auch das bedürfnis zu husten was hinter dem Brustbein sehr brennt. Es kommt auch etwas Schleim mit raus der nach Fisch schmeckt. Gehe morgen zu einem Lungenarzt, da mein Hausarzt nichts feststellen kann. Kann in der Lunge die Ursache für meine Symptome sein? Oder kann es trotz der bisherigen Untersuchungen das Herz sein? Für ein Herzecho habe ich erst im April einen Termin. War vor 10 Tagen wegen müdigket usw. beim Heilpraktiker. Dieser meinte das ein nicht auskurierter Infekt/Virus schlummert. Nehme nun dagegen Homöopatische mittel. Freu mich auf eure Anregungen.

...zur Frage

Dauerschlapp!

Guten Abend liebe Community

Ich (W, 19J) habe schon seit längerer Zeit einfach kein gutes Körperliches wohlbefinden mehr, ich bin ständig schlapp und müde was mich im Alltag auch ziemlich beeinträchtigt.

Ich habe extreme mühe mit meiner konzentration (kann mir dinge schlecht merken, bin total tollpatschig, mache oft fehler bei der Arbeit etc.) fühle mich auch praktisch täglich wie benommen und einfach total schlapp. Durch meine Arbeit (seit Juni als Floristin) bin ich natürlich täglich Körperlich ziemlich gefordert und jeden Abend tut mir alles weh und ich bin deutschgesagt total auf der Fre, an freien Tagen könnte ich dann den ganzen Tag nur schlafen, dachte zuerst ich gewöhn mich daran aber nix da...Ich achte aber sehr darauf immer genug zu schlafen, also kann es nicht an Schlafmangel liegen.

Ich hatte mal den Verdacht auf Eisenmangel und hab dann ein Eisenpräparat eingenommen, welches aber auch nicht wirklich geholfen hat...

Nun meine Frage an euch: Können das Mangelerscheinungen sein? Oder woran könnte das liegen? Hat vielleicht jemand gleiche Erfahrungen gemacht und es in den Griff bekommen?

Ich freue mich auf Eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?