Beeinflusst Mineralwasser die Wirkung der Tablette?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Liebe Birgit00,

nein, es macht keinen Unterschied, ob das Mineralwasser Kohlensäure enthält oder nicht; diese ist ja ein Gas, und verläßt deinen Körper schneller wieder, als du die Medikamentenpackung wegräumen kannst.....

Liebe Grüße, Alois

Nein, du kannstg die Tabletten auch mit Mineralwasser einnehmen das Kohlensäure hat. Nur sollten manche Medikamente nicht mit Milch oder bestimmten Säften eingenommen werden oder 1 Stunde nach der Mahlzeit sollte auch keine Milch oder Säfte getrunken werden.

Wie Alois schon sagte, ist das völlig egal. Solange Du sie nicht mit Milch oder Grapefruitsaft einnimmst, ist die Art des Wassers, ob Kraneberger, mit oder ohne Kohlensäure, Heilwasser etc. gleichgültig.

Wichtig ist, dass Du sie morgens einnimmst.

Mich würde interessieren, woran Du festmachst, dass die Tabletten bisher "nicht ihre volle Wirkung" entfaltet haben. Was verstehst Du darunter?

L-Thyroxin ist ein Wirkstoff, der vom Mineraliengehalt von Wasser nicht beeinflusst wird.

Das gilt aber nicht für andere Arzneistoffe, zum Beispiel Alendronsäure.

Was möchtest Du wissen?