Beeinflusst hormonelle Verhütung den Eintritt der Wechseljahre?

3 Antworten

ich habe schon in den 60 Jahren die Pille genommen, erst Ende des letzten Jahrtausend habe ich damit aufgehört, bekam dann noch kurz meine Regel und dann war gut, hatte auch kaum Wechseljahresbeschwerden. Also ich sehe keine Beeinflussung durch die Pille.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das unbeeinflußt bleibt. Mag ja sein, daß es ein positiver Einfluß ist...

Welchen Einfluss hat die Pille auf den Eintritt der Wechseljahre?

Keinen. Soweit man weiß, beeinflusst die Einnahme von oralen Verhütungsmitteln die Eierstockfunktion nicht mehr, sobald die Pille abgesetzt wurde. Zwar kommt es vor, dass nach dem Absetzen der Antibabypille die Regelblutung ausbleibt. Man geht jedoch davon aus, dass dies nur bei Frauen der Fall ist, die schon zuvor eine Störung der Eierstocksfunktion hatten. Mit vorzeitigen Wechseljahren (Klimakterium praecox) hat dies jedoch nichts zu tun. http://www.navigator-medizin.de/wechseljahre/die-wichtigsten-fragen-und-antworten-zu-wechseljahre/vorzeitige-wechseljahre-klimakterium-praecox/872-welchen-einfluss-hat-die-pille-auf-den-eintritt-der-wechseljahre.html

Periode erst zu früh, nun zu spät - was ist das?

Hallo ihr lieben, Vorletzten Monat kam meine Regel 4 Tage zu früh,länge und Menge wie immer!! letzten Monat 2Tage zu früh,ab dem 3.Tag stärker als sonst und 6tage lang. Diesen Monat sollte ich sie seit Mittwoch haben, ziehen im Unterleib merke ich, Gewicht geht auch rauf...... Aber mehr noch nicht Hatte das vor 2jahren schon mal, da bekam ich nach 3monaten von Fa die Pille, die Regel Kam und auch wieder regelmäßig Damals wurde Blut abgenommen und Wechseljahre aus geschlossen. Ich weiss helfen könnt ihr mir nicht, aber vielleicht kennt das ja auch jemand. Danke

...zur Frage

Eisprung trotz Pille (Valette)? Wie sicher ist die Verhütung?

Hallo ihr lieben, Ich nehme seit 2 Jahren die Pille Valette. Ich weiß das diese Pille eigentlich den Eisprung verhindern sollte und dadurch praktisch verhütet wird. Ich habe mir bisher noch nicht wirklich gedanken darüber gemacht aber ich merke jeden Monat meinen Eisprung (stechen oder ziehen im Unterleib). Ich habe schon von mehreren gehört das sie den Eisprung auch trotz Pille spüren. Doch wird dann noch sicher verhütet? Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Danke im vorraus. lg

...zur Frage

Muss ich mir Sorgen machen (Verhütung, Antibiotika)?

Gestern hatte ich das letzte mal GV (hormonell verhütet) und heute beginnt meine 7tägige Pillenpause. Naja, heute ging ich wegen einer Reizblase od. Blasenentzündung zum Hausarzt um das zu untersuchen, was es genauer ist. Er tat nichts, auser mir Antibiotikum (Cephalobene Filmtabletteb 1000mg) zu verschreiben. Ich fragte unwissend, ob das Antibiotikum in der Pillenpause den Schutz verringert. Der Arzt meinte nur, wenn man das Medikament regelmäßig einnimmt, keine Gefahr besteht, schwanger zu werden. Aber ich bin mir trotzdem nicht sicher.. und hab etwas Angst das Antibiotikum zu nehmen.

Ich will das Risiko nicht eingehen.. daher frage ich euch..

...zur Frage

Was hilft gegen Darmträgheit in den Wechseljahren?

Ich habe seit dem Eintritt in die Wechseljahre immer wieder Probleme mit Verstopfung. Obwohl ich darauf achte, was ich esse, habe ich immer wieder Schwierigkeiten. Wie kann ich die Verdauung etwas unterstützen, ohne, dass es zu einem Gewöhnungseffekt kommt?

...zur Frage

Welche hormonelle Verhütung ist am gesündesten?

Welche hormonelle Verhütung ist am gesündesten? Die Pille, die Hormonspirale, Novaring oder was es sonst noch gibt? Ich hätte gerne eine möglichst niedrig dosierte Verhütung.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?