Bedeutet eine frühe erste Periode auch automatisch frühe Wechseljahre?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, es ist genau umgekehrt. Als Faustregel gilt: wenn eine Frau schon früh ihre Periode bekommen hat, setzen die Wechseljahre spät ein, hat sie die erste Periode erst spät bekommen, werden die Wechseljahre früher beginnen. Bei Raucherinnen setzt die Menopause tendenziell früher ein. Bei Frauen, die mehr als 60 Kilogramm wiegen, kommt die Menopause später, weil Fettgewebe Östrogene produziert. Ausnahmen bestätigen die Regel.

http://www.frauen-ab40.de/wechseljahre/index.php

Unterleibschmerzen ohne Periode?

Hallo,

ich bin 19 und ein bisschen überfragt vielleicht kann mir hier jemand helfen.

Ich hab seit ein paar Tagen immer abwechselnd Unterleib ziehen,manchmal links manchmal rechts. Die Schmerzen kommen ganz schnell und sind auch ganz schnell wieder weg. Jetzt hab ich natürlich in erwegung gezogen schwanger zu sein,aber dazu fehlen mir die ganzen anderen „früh“ Anzeichen. Meinen Eisprung hatte ich schon vor ein paar Tagen und sonst hab ich immer nur ein bis höchstens zwei Tage vorher Unterleib schmerzen wenn ich dann meine Tage bekomme.

Ich hab wohl mal zwischen durch Übelkeit aber mehr auch nicht.Ich hab keine Rückenschmerzen,oder Müdigkeit was man halt alles so liest.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus für die Antworten!

...zur Frage

Tampong?

Wo kommt dass Tampong rein? Ganz hinten oder vorne?

...zur Frage

2 Tage vor Periode Schmerzen - Endometriose?

Hallo,

also ich bin 21 Jahre und habe seit ca 1 Jahr die Pille abgesetzt, weil ich Persönlich es nicht so gut finde mit Hormone vollgepumpt zu werden :D.

Naja seit ca 5 Monaten habe ich 2 - 3 Tage bevor ich meine Periode bekomme immer Rückenschmerzen aber nicht den ganzen Rücken, sondern nur ganz unten in der Mitte. Dazu ab und zu vorher leichte Unterleibsschmerzen.

1 Tag bevor die Tage kommen, hab ich immer Kopfschmerzen. Ich habe damals mit 13 meine erste Periode bekommen und seit meinem 15 Lebensalter nehme ich die Pille. Damals hab ich sowas halt nie gehabt und finde das nun ziemlich merkwürdig...

Bei meiner Frauenärztin war ich auch schon gewesen und sie sagte das ich mich mal bei der Endometriosen Zentrum melden soll, damit man das ausschließen kann. Zwar hat sich mich abgetastet und mit Ultraschall bei mir unten in der Vagina reingeschaut und nichts gefunden sagte aber das man das eh nicht so leicht sehen kann und das die dort bessere Mittel haben um nachzuschauen.

Nun hab ich aber erst ende September ein Termin und mach mich voll verrückt :( glaubt ihr es könnte Endometriose sein oder eher was anderes? Oder ist das einfach weil der körper lange braucht um von der Pille die Hormone runterzukommen und ich damals noch relativ Jung war? Ansonsten ist meine Periode meistens 3 Tage lang. Rückenschmerzen sind am ersten Tag etwas doller als davor, klingt aber ab den 2 Tag ab.

Unterleibschmerzen sind immer nur ab und zu, wen sich grade wieder mal was löst. Meine Blutung ist Normal und die Gebärmutterschleimhaut, sagt meine Frauenärztin ist Normal dick aufgebaut. Vielleicht könnt ihr mir ja Helfen.

Vielleicht war das bei euch ja auch so ähnlich?

Freue mich über jede Antwort :)

...zur Frage

sex nach 7 jahren

hallo ich heisse gaby und bin 46 jahre

habe eine frage klingt zwar unglaublich ist aber leider so ;-(

ich habe vor sieben jahren das letzte mal sex gehabt und seid 5 jahren keine periode mehr ich weiß sehr früh

aber jetzt komms ich habe vor 3 monaten mein freund kennen gelernt und hatte am 20+21.12 das erste mal sex mit ihn

aber ich habe genau nach 2 tagen unterleibschmerzen bekommen mal stärker mal leichter

dann seid 2 tagen bin ich extrem immer müde

ausfluss habe ich auch mehr

mein gewicht ist normal bin 177 und 72 kilo

esse normal 3 mahlzeiten und obst zwischen durch rot werd in moment auch schokolade

was könnte es sein mache mir kopf hatte vorher keine problem bin immer mit meine wechseljahre klar gekommen aber seid dem sex ist alles irgendwie durch einander

vielleicht kann mir jemand ein rat geben

gruss gaby

...zur Frage

Seit 4 Jahren Zwischenblutung..

Hallo,

ja ein schwieriges Thema, dennoch bin ich langsam sehr am verzweifeln. Ich bin mitlerweile 19 Jahre alt. Angefangen hat alles als ich 14 war. Da bekan ich das erste mal die Pille Aida verschrieben, weil ich einen unregelmäßigen Zyklus hatte, heftige Unterleibsschmerzen und natürlich zur Verhütung. Knapp 1 Jahr lang ging auch alles gut, bis ich dabn das erste mal Zwischenblutungen bekam. Von meiner Ärztin bekam ich dann die Pille Yaz verschrieben, die hab ich dann aber nur 4 Monate genommen, die Zwischenblutungen waren immer noch da und zusätzlich weitere Beschwerden. Weil meine Zwischenblutungen immer in der 2.Zyklushäldte anfangen und immer genau eine Woche gehen hab ich dann die Novial verschrieben bekommen, ca 4 Mon ging auch alles gut, dann fingen diese Blutungen wieder an, aber ich fand mich dann irgendwie damit ab. Bis ich dann ein Jahr später mit meinem Freund zusammen gezogen bin, es nervte! Ich bekam die Belara verschrieben im ersten Monat waren sie weg! Ich fühlte mich gut. Doch dann hab ich 7 wochen durchfeblutet und ich bekam die Trisiston verschrieben, die hab ich dann 5 monate ausprobiert doch leider hab ich wie immer zur 2.zh geblutet aber seit dem blute ich bis zur Periode. Dann wechselte ich auf Evra das Verhütungspflaster, körperlich fühle ich mich bisher irgendwie fitter und meine Migräne ist weg. Aber die Blutungen bleiben. Laut Innerl. Ultraschall gäbe es wohl körpl. Nichts auffâlliges. Aber als Baby wurde ich mit einem Leistenbruch geboren und bei der OP war mein Eierstock zu lange abgeklemmt...aber auf Nachfragen sagt mir jeder Arzt das hat damit nichts zutun. Ich bin so verzweifelt ich bin in der Blüte meines Lebens und dieses Problem bestimmt mein ganzes sexualleben. Ich bin schon so weit, dass ivh bereit wäre mir alles entnehmen zu lassen. Aber das ist ja keine Lösung... Ich hoffe mir kann hier jmd helfen!

...zur Frage

Ab wann kommt man in die Wechseljahre?

Bedeutet es, wenn man in die Wechseljahre kommt, dass keine Eizellen mehr vorhanden sind, oder nur, dass man keinen Eisprung mehr hat? Bleibt die Periode dann ganz weg, wird der Zyklus länger oder kürzer oder wie beginnen die Wechseljahre?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?