Bedeutet die juckende Krätze meiner Freundin für mich eine Ansteckungsgefahr?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei der Krätze (Skabies) handelt es sich um eine hochansteckende Hauterkrankung beim Menschen.

Eine Vorbeugung der Krätze im engeren Sinn ist nicht möglich, zumal jeder gesunde Mensch befallen werden kann.

Ist ein Krätzmilbenbefall diagnostiziert, ist es dagegen unbedingt ratsam, engen Hautkontakt mit dem betroffenen Menschen zu vermeiden und in dessen unmittelbaren Umgebung entsprechende Vorsichtsmaßnahmen (Waschen der Bett- und Körperwäsche etc.) zu ergreifen.

(http://www.qualimedic.de/kraetze.html)

Nähere Informationen über diese Maßnahmen findest Du hier unter "Hinweise für Patienten":

...chirurgie-portal.de/fachgebiete/infektionen/kraetze-scabies.html

Juckende Kopfhaut

Hallo, vor zwei Jahren hatte ich Kopfläuse, wenn jetzt meine Kopfhaut juckt muss ich ständig daran denken und rupfe mir Haare aus um zu schauen ob Nissen dranhängen oft kommen nur Schuppen zum Vorschein. Da ich nicht davon ausgehe unter chronischem Befall zu leiden und ich auch sonst nichts entdecken kann, wollte ich nachfragen welche Gründe es für juckende Kopfhaut geben kann, ob es zum Beispiel Pickel auf der Kopfhaut sein könnten oder Stress?! Meine zweite Frage wäre wie oft mehr oder weniger stark juckende Stellen am Kopf auch unbemerkt pro Tag auftreten, denn mir fällt es extrem auf wenn meine Kopfhaut juckt. Vielen Dank

...zur Frage

Meine Eichel ist gerötet, mit kleinen Bläschen, und juckt sehr stark. Was könnte das sein?

Ich habe seit heute morgen so kleine Bläschen an meiner Eichel, die teilweise abblättern. Außerdem juckt es da unten sehr stark , riecht streng, auch wenn ich ihn gerade erst gewaschen habe und ist fast komplett gerötet. Ich frage mich jetzt was das sein kann und ob ich eine Geschlechtskrankheit habe. Vielleicht ist er aber auch einfach nur entzündet und trocken. Ich hatte in den letzten tagen Sex und habe auch onaniert (bin 17 :D). Sex hatte ich aber nur mit meiner Freundin, mit der ich jetzt schon 11 Monate zusammen bin und von der ich nicht glaube, dass sie mich mit irgendwas angesteckt hat. Was könnte das sein? Hatte einer von euch schon mal die selben Symptome?

...zur Frage

Erkältung ansteckend

Hallo,

ich habe heute mit einigen Leuten zusammen gearbeitet,die erkältetet sind.Manche von ihnen hatten sogar gestern noch Fieber,andere haben waren letzte Woche krank.Sie husten und niesen immer noch sehr stark.Wir haben miteinander gesprochen,so 30cm Abstand,manchmal etwas mehr.In den Räumen waren keine Fenster offen.

Meine Fragen sind: Kann ich mich angesteckt haben ( mit Fieber)?

Wie kann ich eine Ansteckung vorbeugen ?,(bzw.jetzt noch verhindern)

Soll ich vorsorglich Medikamente nehmen?

Welche hygienischen Maßnahmen helfen? (hilft eine Desinfektion eine Erkältung aufzuhalten)

Danke für eure Kommentare!!! (ernsthafe)

...zur Frage

Mit Syphilis angesteckt?

Hallo. Mitte Februar hatte ich mehrmals ungeschützen Sex und seitdem Jucken an Fuß und Händen, es befanden sich wie kleine Hügel zwischen meinen Fingern. Dann ließ der Juckreiz von selbst nach und es kamen auch keine neuen Hügel mehr. Seit Mitte April habe ich jetzt auch Ausschlag (rote, juckende Punkte) am Rumpf, an Armen und Oberschenkeln und mein After weißt kleine Knubbel auf, die ich zuvor für Überbleibsel von blutenden Hämorrhoiden hielt. Mein Hausarzt meinte, es sei keine Allergie und leitete mich an einen Hautarzt weiter, bei dem ich noch keinen Termin bekommen habe. Jetzt mache ich mich seit Februar verrückt, mich vllt mit HIV angesteckt zu haben, oder mit Syphilis oder Feigwarzen... Ich hoffe, ihr konntet euch in etwa ein Bild von meinen Symptomen machen. Mache nächste Woche einen HIV-Test und versuche morgen wieder einen Termin beim Hautarzt zu bekommen...

Anbei Bilder vom Ausschlag ...ist mir peinlich genug...

http://www.xup.in/dl,12170586/DSC_12971.JPG/

...zur Frage

Kann man Haarausfall rückgängig machen?

Hallo, gibt es Hoffnung für Menschen mit stark ausgeprägten "Geheimratsecken" oder bedeutet einmal kahl immer kahl? (ps. nehme schon seit 1 Monat Alpecin ohne das es was gebracht hätte)

...zur Frage

Woran kann es liegen, dass ich innerhalb von 2 Monaten jetzt das dritte mal Mandelentzündung habe?

Es ist für mich eigentlich nicht normal, dass ich oft krank werde, schon garnicht innerhalb von 2 Monaten drei mal. Meiner Meinung nach kann das nicht normalen Ursprungs sein. Als Zusatzinformation: Ich bin seit 2 1/2 Monaten mit meiner neuen Freundin zusammen. Sie hatte bisher nicht einmal Mandelentzündung in der ganzen Zeit obwohl wir uns zum Beispiel auch ziemlich oft geküsst haben wärend ich erkrankt war (Ich hab ihr abgeraten mich zu küssen wegen Ansteckungsgefahr). Kann das irgendwie mit ihr zusammenhängen?

Danke schonmal für eure Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?