Bauchspeicheldrüsenentzündung durch Gallensteine?

2 Antworten

Eine Schilderung Deiner Beschwerden hätte wenigstens dazu beigetragen, die Möglichkeit einer weiteren Erkrankung zu erkennen !

Woher ich das weiß: Berufserfahrung

Ich hatte starke Schmerzen vor allem im rechten Rücken und im Oberbauch, aber dort nicht so stark.... normaler Stuhlgang, kein Durchfall, kein Erbrechen....

0
@Raini76

Eine akute Pankreatitis äußert sich mit sehr starken meist linksseitigen Oberbauchbeschwerden, Fieber, Völlegefühl und Aufstoßen.

Ein Pankreas- ( meist Kopf-) Karzinom zeigt leider erst spät irgendwelche Symptome. Dann aber : Starke Appetitlosigkeit mit Gewichtsabnahme und Ikterus ( Gelbverfärbung der Haut), kolikartige Schmerzen, Durchfall und Verstopfung im Wechsel.

Ich bin sicher, Du hast nichts dergleichen !

1
@Tigerkater

Nein, mittlerweile weiß ich, dass es nur Gallensteine sind, die Beschwerden hervorrufen und meine Blutwerte waren auch alle ok.

0
@Raini76

Nicht : Nein, sondern ja Du hattest Recht, wäre ein netter Kommentar gewesen !!

0

Könnte.

Unerklärliche blaue flecken

Hi, hab da mal eine Frage, bzw. Vlt. Kann mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen...

Das ganze fing vor ca. 1,5 Wochen an. War im Urlaub in der Dom. Rep. Und hab bemerkt dass ich am Oberschenkel ninten und vorne komische blaue Flecke habe, konnte mich aber nicht erinnern mich wo gestoßen zu haben. Die Flecken waren nicht sehr groß und taten auch nicht weh wenn ich draufgedrückt habe. Naja, hab mir dann gedacht wartest einfach mal ab. Hinzugekommen sind dann noch Appetitlosigkeit, was ich aber auf das heisse Klima geschoben habe, Nun ja jetzt in ich wieder zu Hause und kann trotzdem nicht wirklich was essen. Gestern habe ich 2 weitere Flecken entdeckt, diesmal an der Innenseite der Oberschenkel. Also hab diese Flecken komischerweise nur an den Beinen?! Dann hatte ich bis heute zusätzlich meine Periode, was mir schlimme Kopfschmerzen bereitet hat Anfang der Woche, und ich hatte sie auch diesmal viel länger und vor allem stärker als sonst. Was noch hinzukommt jetzt sind ständige Müdigkeit bzw. Traurigkeit, könnte den ganzen Tag weinen und würd mich am liebsten unter ner Decke verkriechen. Was aber daran liegen wird dass ich Liebeskummer auch nich hab :(

Das sind irgendwie ziemlich viele Sachen auf einmal, könnte das alles miteinander zusammenhängen irgendwie?? Oder sind das nur blöde Zufälle? In 1. linie interessieren ich ja die blauen Flecken, muss ich mir Sorgen machen? Oder kann das evtl. Auch vom langen Flug kommen? Ich lese immer gleich im Internet wenn ich irgendwas hab, und da stehen ja die schlimmsten Sachen drin, da gehts mir dann meistens noch schlechter..

Kann mir jemand weiter helfen??

...zur Frage

angst vor leukämie

hallo zusammen,

ich weiß, dass mir hier keiner eine diagnose stellen kann- das ist auch nicht nötig, ich warte aktuelk auf mein blutbild, dass wohl nächste woche da sein wird. allerdings sitz ich gerade voll auf heißen kohlen, weil ich mir sorgen mache, leukämie zu haben: haupgrund: ich beobachte die letzten monate vermehrt, grundlos blaue flecken. hauptsächlich an den beinen. als kind hab ich auch öfters welche an den beinen gehabt, aber eher weil ich hingefallen sind. generell hab ich an den beinen wohl immer leichter zu blauen flecken geneigt als andere. nur: jetzt( ich bin übrigens 22, weiblich) kommen die einfach so, ohne das ich wüsste, mich gestoßen zu haben. auch an den armen und sogar auf dem handrücken hatte ich schon welche. an den beinen sind es immer so ca. 2-3 stück, an den armen hin und wieder einer. letzte woche hab ich sogar eine leicht gelbliche verfärbung im bereich der wirbelsäule entdeckt-. ich schätze es war ein leichter "blauer (gelber) fleck. das hat mich auch so erschreckt, dass ich zum arzt bin zum blut abnehmen. ich fühle mich momentan auch recht ausgelaugt/schwach, aber das hat vermutlich auch damit zu tun, dass ich sehr viel stress um die ohren habe seit mehrerren wochen auch habe ich vermehrt petechien an den armen, aber die sicherlich schon seit über einen jahr. dazu kommt, dass ich vor kurzem (siehe letzter beitrag) ein paar tage lang rmysteriöse bauchstechen rechtsseitig hatte, als ich zum arzt damit wollte, war es aber schon wieder weg. allerdings meldet sich das stechen hin und wieder doch (sollte ich vermutlich auch noch abchecken lassen) könnte das das die mild/leber sein? so weit ich weiß, steht das ja in bezug zu leukämie...auch ist mir ein geschwollener lymphknoten aufgefallen im halsbereich, der auch ab und an weh tut. d.h. ich nehme schwer an, dass es einer ist. der internist bei dem ich zum blutabnehmen war, hat sich nicht näher geäußert, als ich sagte ich mache mir sorgen wegen blauer flecken (ich wollte das mit leukämie nicht gleich ansprechen) er hat mich dann aber auch gefragt, ob mal bauchspeicheldrüse/milzwerte schon mal untersucht wurden. ich hab das mal so interpretiert, dass er ähnliches dachte wie ich, mir aber keine angst machen wollte. wegen der blauen flecken: eine gerinnungsstörung schließe ich aus. ich hatte bereits 2 ops in der vergangenheit,(eine vor ca. 1 jahr) ich schätze spätestens da hätte man das gemerkt. bei der blutabnahme wollte das blut auch gar nicht laufen, es musste noch der andre arm angestochen werden...also eine schlechte blutgerinnung schein ich wohl nicht zu haben. was kommt denn noch in frage? vitamin k-mangel? aber vitaminmangel in deutschland? ich hab echt angst :-(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?