Bauchschmerzen,Erbrechen wegen Antibiotika

2 Antworten

Hallo! Bist du dir sicher, dass du ein Antibiotikum bekommen hast??

Ein Hautpilz wird normalerweise nicht mit einem Antibiotikum behandelt. Entweder sollte man Präparate zur lokalen Anwendung( Salben, Cremes etc.) oder oral Antimykotika anwenden.

Ich kann dir nur raten, das nochmal schnellstens mit deinem Arzt abzuklären. Ich schlage sonst einen Arztwechsel vor. Baldige Besserung!

Informiere deinen Arzt über die Nebenwirkungen und lies dir mal den Beipackzettel durch ob als Nebenwirkungen Übelkeit usw. drin stehen. Eigentlich hättest du deinen Arzt sofort darüber informieren sollen, der hätte dir eventuell sofort helfen können.

Gute Besserung von rulamann

3

ja es steht drin,aber ich habe ngst ds es schon meine leber angegriffen hat weil es ist immer nur auf der rechten seite ich kann manchmal sogar mein bein nicht mehr richtig anziehen vor schmerzen

0
33
@Andrea1995

Nun, so schnell wird der Körper davon jetzt nicht in Mitleidenschaft gezogen. Leber und Niere werden davon jetzt keine Schäden davontragen. Dennoch kann es eben doch sehr unangenehm sein was die Nebenwirkungen angeht.

Wichtig wäre erst einmal abzuklären, ob die Beschwerden überhaupt durch das Antibiotikum hervorgerufen wurden, oder es eventuell eine andere Ursache dafür gibt - gerade im Hinblick auf rechtsseitige Unterbauchbeschwerden in Kombination mit Übelkeit und Erbrechen und dem typischen Schmerz beim Beine anziehen,.

Sinnvoll wäre es, sich beim behandelnden Arzt vorzustellen, um weiteren abklären zu können.

2

MAGEN DARM INFEKT ?????

habe seit 6 tagen ziemlich dolle untreibschmerzen. am montag war ich beim frauenarzt, gynokologisch alles in ordnung. hab ne überweisung zum KH bekommen; verdacht auf Blinddarm. Dort wurde im blut nichts gefunden, ultraschall auch nicht da ich zu viel luft im bauch hätte. wurd nach hause geschickt, war gestern wider da weil die schmerzen heftiger wurden. ultraschal und blut wider in ordnung, im urin zu viel salze etc. Diagnose Nierenkolik, habe antibiotikum buscopan und novaminsulfon bekommen. War heute beim Hausarzt da ich mit diesen schmerzen nicht so arbeiten kann, wirde zum Urologen geschickt. Dort wurde eine Blasenkatheter durchgefürht und wider mal nen Ultraschall(niere).. alles Sauer nichts im urin.. soll die medikamente nicht weiterhin einnehmen, angeblich hätte ich nur nen magendarm infetkt.. weiterhin schmerzen unten rechts übelkeit und durchfall... BIN ratlosss weis jetzt nicht was ich machen soll und ob ich mir sorgen machen soll.. HILFEEEEE

...zur Frage

Wirkt das Antibiotikum nicht richtig?

Hab vom Hno gegen meine eitrige Nebenhölenentzündung ein Antibiotikum (Cefuroxim) bekommen. Hatte recht starke schluckbeschwerden und hab immer ein stark gelb bis grünliches Sekret ausgespuckt. Heute nehme ich meine letzte Tablette und soweit sind meine Schmerzen auch verschwunden, jedoch merke ich, dass immer noch ein recht zehes Sekret von meiner Nase in meinen Rachen rind. Wenn ich es dann ausspucke ist es zu fast 95% klar aber halt etwas dickflüssiger. Nur ab und an (immer in der früh, wenn ich es zum ersten mal ausspucke) ist etwas etwas gelbliches zum weissen Sekret beigemischt (aber wirklich nur ganz ganz wenig, kein vergleich zu vor dem Antibiotikum). Ab dann ist das Sekret nur mehr weiss, bis ich eine etwas längere Zeit das Sekret nicht mehr ausgespuckt habe. Dann bekommt es wieder einen minimalen Gelbstich. Sollte ich nochmal zum Hno gehn oder einfach abwarten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?