Bauchschmerzen ziehen links?

3 Antworten

Für einen Nervenschmerz spricht, dass die Hautstelle neben dem Nabel nach Berührung brennt.

Es könnte schon von der Wirbelsäule kommen, dass da zB. ein Nerv eingeklemmt ist; aber wenn dann von der BRUST-Wirbelsäule. (Ich spreche da aus eigener Erfahrung).

Schade, dass der Neurologe Deine Beschwerden nicht ernst nimmt.

Das Röntgen der Wirbelsäule war unauffällig? Aus meiner Sicht sollte einer Deiner Ärzte ein MRT oder CT der BRUST-Wirbelsäule veranlassen.

Leider hat kein orthopäde bisher sich viel Mühe gemacht. Es wurde nur Ultraschall gemacht. Ohne befund.

Ich habe auch nackenschmerzen, lws Schmerzen links, bws stechen links.

Also komplette linke seite,

Hws, bws, lws.

Ct wurde nie gemacht, sondern ich musste ständig von arzt zu Arzt.

Immer wurden sachen genannt die es dann doch nicht waren. Geröngt wurde ich nur einmal an der hws. Ohne befund zu der zeit.

Es hier sport machen und vetspannung.

Es ist traurig das man sich um alles selber kümmern muss und man als depp abgestempelt wird.

Ich habe auch in der linken Kniescheibe ein vibrieren alle 3 sekunden.

Ich glaube selbst vielleicht ist meine wirbelsäule krumm und dadurch diw einseitigen Beschwerden.

Ich werdeam Montag ein termin ausmachen bei einem Wirbelsäulen spezalist.

Ich schreibe dann hier was raus kamm.

1

Also der neurochirurg im Wirbelsäulenzentrum möchte ein MRT von der LWS.

Am 11 habe ich dem MRT Termin und am 23.7 zur Besprechung wieder beim wirbelsäulenzentrum.

Scheinbar gibt es häufiger im netz diese beschwerden.

Ich halte hier auf dem laufenden was mit meiner linken seite nicht stimmt.

1

So termin war gestern mit MRT.

Lws alles in ordnung und keine auffälligkeiten. End Termin beim wirbelsäulenzentrum ist am 23.7.

Ich halte weiter auf dem laufenden.

Schmerzen sind nur noch ab und zu da. Ich habe das gefühl, das es mit der sitzenden tätigkeit zu tun hat und dem krummen sitzen. Vorallem an den Tagen wo ich sport mache, merke ich das stechen punktuell öfters.

" Der Orthopäde hat nichts feststellen können " :Was hat der denn untersucht ?

Deiner Beschreibung nach ist es doch klar ein Bewegungs-abhängiger Schmerz und müsste dann auch eine orthopädische Ursache haben.

Der orthopäde schickte mich zum chirurgen und meinte es wäre seiner Meinung nach eine kleine nabelhernie.

Chirurg hat aber nichts finden können mit dem ultaschallgerät und schickte mich zum Neurologen. Diese fanden auch nichts und damit war es für alle erledigt.

Das ziehen/stechen kommt nur bei Bewegung oder wenn ich darauf drücke. Wenn ich auf einem bein stehe dann auch leicht.

HA merkte den festen knubbel und meinte es könne ein nerv sein.

Auch habe ich seit langer Zeit leichte lenden Schmerzen (drücken) links. Es ist schade wenn man von einem zum anderen arzt geschickt wird und am schluss als komisch abgestempelt wird.

1
@Dschjin

Es bleibt Dir nichts übrig, als eine Zweitmeinung eines Orthopäden einzuholen !

1

ellenbogenschmerzen durch überlastung?

ich m 23, habe seit zwei wochen ellenbogenschmerzen gegen die nichts hilft.es ist nicht angeschwollen,habe dauerhaft ein ziehen im ellenbogen,strahlt bis in die hände aus.manchmal habe ich das gefühl als ob es durch bewegung nachlässt und dann bei ruhe zunimmt..ich arbeite als landschaftsgärtner sehr schwer.die schmerzen sind auch vorhanden wenn ich nichts tue,ich hab auch nicht dass gefühl dass sie durchs nichtstun besser werden.bienengiftsalbe und bandagen helfen nichts,habe auch schon gekühlt aber viel. nicht lang genug..schmerzen rechts stärker

hat jmd mit sowas erfahrungen?würde mich über eine antwort freuen ;) ich will am liebsten den arm nicht schonen da ich ja auch arbeiten muss,mein arbeitgeber hat nur insgesamt drei leute..und einen termin beim orthopäde zu bekommen wird wohl auch schwer

...zur Frage

Könnten die magenkrämpfe von meiner LWS kommen?

Ich habe mir im Dezember die LWS verletzt, dornfortsatzfrakturen und die Wirbel gestaucht und gequetscht... Seit ein paar Tagen kann ich wieder relativ gerade stehen allerdings hab ich seitdem dauernd heftige magenkrämpfe, vorallem im Sitzen! Kann es vlt sein das dabei nerven eingeklemmt wurden und ich deshalb Krämpfe habe oder könnte es etwas anderes sein? Danke für eure antworten

...zur Frage

Hämatom und leicht verhärteter Bauchnabel nach Blinddarm OP

Mir wurde am 4.10.2010 der Blinddarm entfernt, weil er gereizt war. Außerdem wurde eine Zyste an meinen Eierstöcken gefunden und entfernt. Ich habe jetzt 3 Narben, eine am Bauchnabel, eine direkt am Blinddarm und eine etwas links davon.

Mein Problem ist jetzt:

Unter meinem Bauchnabel hat sich ein Hämatom gebildet es ist momentan dunkelrot-blau und außenrum geld-grünlich. Ich habe gelesen das ein Hämatom nach einer OP nichts ungewöhnliches ist, aber ein Teil des Hämatoms ist irgendwie hart. Und zwar ist das rot-blaue Hämatom etwa 2x2cm groß und der obere cm ist gehärtet. Das ist direkt am Bauchnabel, es kann aber nicht dieser Ring um den Bauchnabel sein, da der nicht so groß ist. Was ist das?

P.S.: Tut mir Leid, das ich solche Fragen stelle, bin neu hier und neige etwas zur Hypochondrie.

...zur Frage

MRT der LWS was bedeutet dieser?

Hallo!

Habe im Februar einen Sturz gehabt und seitdem Schmerzen. Anfangs dachten wir es komme vom Knie wo ich auch 2x athroskopiert worden bin doch jetzt stellte sich heraus das diese nicht von dort stammen konnten und so schickten man mich zum MRT der LWS. Ich hab seitdem dem Sturz starke Schmerzen ziehend in die Hüfte und runter zu den Zehen und ein Taubheitsgefühl im linken Fuß weiteres Schmerzen der LWS. Derzeit kann ich mr auch nicht mal mehr die Socken und einen Hose anziehen und ohne Krücken kann ich schon seit Februar nicht mehr gehen.

Hier wäre also der Befund des MRT´s:

Minimale Retrolisthese im Segment L5/S1. Hier ist die Bandscheibe auch etwas höhenreduziert und degenerativ dehydriert. Man erkennt weiters eine ebenso minimale Protrusion ohne wesentliche Einengung des Spinalkanales. Auch die Neuroforamina intakt. Die übrigen Segmente und Wirbelkörper sind regulär. Unauffällige Facettengelenke. Ergebnis: Minimale Retrolisthese L5/S1 mit mäßiger Diskopathie in diesem Segment. Sonst unauffälliger Befund.

Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen!

Danke schonmal im voraus!

...zur Frage

Knubbel neben dem Bauchnabel?

Mein Vater hat (wohl schon seit längerem, er hatte uns aus Angst nichts davon erzählt, wir habens nur zufällig bemerkt) einen ca 1,5 ck großen knubbel links neben dem Bauchnabel. Er kann en Knubbel zwar zurück drücken, aber nach kurzer Zeit kommt er wieder. Schmerzen hat er wohl nicht, nur bei bestimmten Bewegungen. Er soll natürlich morgen mal zu seinem hausarzt gehen, aber vielleicht kann trotzdem schon mal jemnad helfen?

...zur Frage

Kann mir jemand Befund MRT bitte übersetzen?

Hallo, Mein Befund stellt mich vor viele Fragen da ich Laie bin. Manches habe ich versucht zu Googlen und mir zusammen zu reimen, ob das do richtig ist keine Ahnung.... Also Folgendes:

Befund: v.a. partielle lumbalisierten swk 1 und Stummelrippen bwk 12. Benennung fer Segmente unter dieser Annahme.

LWK3/4: breitbasige medianer Prolaps mit einem sagittalen Überhang von ca. 5mm. Keine höhergradige neuroforaminale Einengung. Keine Wurzelkompression.

LWK4/5 (unterstes vollständig ausgebildetes Bandscheibenfach): größerer medianer Prolaps mit einem sagittalen Überhang von ca 8mm und kleiner nach oben umgeschlagene Komponente. Mäßige Pelottierung des Duralschlauchs. Kontakt zu den L5 Wurzeln, betont links. Keine höhergradige neuroforaminale Einengung.

Regelrechtes Alignment der Hinterkanten. Keine Wirbelkörperhöhenminderung. Im Liegen geringe linkskonvexe Fehlhaltung der Lendenwirbelsäule.

Also dass ich 2 Bandscheiben Vorfälle übereinander hab weiß ich mittlerweile. Daher auch die Schmerzen. Aber der Rest überfordert mich, auch im Gesamtbild. Also was heißt das?

Danke im Voraus! LG Jenn

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?