Bauchschmerzen seid drei Tagen und Krämpfe

1 Antwort

kann ne leichte MD-Grippe sein, die geht meines Wissens nach immernoch rum... ansonsten Nahrungsmittel-Unverträglichkeit (Lactose, Fructose, Gluten, Vollkorn...)?! Hausmittel bei Bauchschmerzen: Fenchel-Anis-Kümmel-Tee, Wärmflasche, Apfel reiben und braun werden lassen (dabei wird Pektin gebildet, das beruhigt gereizte Magenschleimhaut), kleine, leichte Mahlzeiten essen, kein säurehaltiges Obst, nichts zu stark gewürztes, Zucker und Milchprodukte erstmal vermeiden. Leichte Gemüsesuppen (ohne Hülsenfrüchte!) und Brot vom Vortag, Haferschleim... sowas eben :)

Appetitlosigkeit, Krämpfe im unteren Bauch nach Mahlzeit, extreme Schwäche

Hallo!

Ich habe seit ca. 8 Wochen o.g. Beschwerden, wobei diese in den vergangenen Tagen immer schlimmer werden. Angefangen hat alles wie gesagt vor etwa 8 Wochen, als mir plötzlich nach dem Abendessen sehr übel wurde, begleitet von starken Krämpfen im unteren Bauchbereich (Darm). In der Nacht habe ich 1x gebrochen, kein Blut oder dergleichen, ganz normal. Seitdem habe ich diese Krämpfe und ein dolles Blubbern im ganzen Verdauungstrakt immer wieder, hinzu kommt aber eine wahnsinnige Schwäche, die mich echt verrückt macht. Ab und zu habe ich leichten Schüttelfrost. Freitag bin ich dann, weil es nicht mehr ging, ins Krankenhaus gekommen. Blutwerte, Urin, Ultraschall usw. sind unauffällig, die Milz ist allerdings 14,4 cm lang (aber nicht zu dick), normal sind wohl 11 cm. Diese Schlappheit macht mich aber echt fertig. Der Stuhlgang sieht normal aus, ist allerdings leicht breiig. Und wie gesagt, nach dem Essen und nach dem Stuhlgang immer eine starke Übelkeit und die Krämpfe im Unterbauch. Morgen hab ich eine Magenspiegelung. Hat wer eine Idee?

Danke! Gruß, Ephraim

...zur Frage

Tagelang schon Regelschmerzen ohne Blutung.

hallo zusammen. ich bin seit etwa 10 tagen überfällig. habe aber vor einigen tagen einen ST gemacht und bin laut test nicht schwanger. seit ca 4 tagen habe ich nun mittelstarke krampfartige bauchschmerzen wie am ersten oder zweiten tag der regel. aber keine blutung. normalerweise bekomme ich meine regel immer sehr pünktlich. vor meiner letzten regel bekam ich diesmal eine blasenentzündung mit harnwegsinfektion. (wahrscheinlich durch das antibiothika) bekam ich ich 1 bis zwei tage nach der letzten regel eine zwischenblutung die zwei drei tage anhilt.

ist das normal dass dann jetzt die regel ausbleibt...oder was könnte es sein?

danke für eure hilfe.

...zur Frage

dauerhaftes drücken in der kehle und bauchschmerzen

hey ich habe seit 2 tagen so ein drücken im bauch und in der kehle.. als ob ich kurz vor dem erbrechen bin.. aber übel ist mir nicht! habe am dienstag etwas viel alk getrunken und es ohne erbrechen durchgehalten.. hat das damit zu tun, oder hat das zusammenhang mit der hitze draußen? MfG

...zur Frage

atemnot und bauchschmerzen bei anstrengung

hallo zusammen, ich hab seit längerer Zeit grosse konditionsprobleme und bekomme sehr schnell Atemnot, jedoch ist diese immer verbunden mit Bauchschmerzen was mir eigenartig vorkommt. Mein Arzt untersuchte mich dann mal wegen Asthma konnte aber weder bestätigt noch ausgeschlossen werden. Aber woher kommen die Bauchschmerzen?

...zur Frage

Bauchschmerzen beim Husten

seit ein paar Tagen habe ich einen ziemlich schlimmen Husten. Jetzt sind da auch noch Bauchschmerzen dazu gekommen. Hat jemand eine Vorstellung was das sein könnte?

...zur Frage

Bauchschmerzen und Übelkeit?

Hallo, ich habe seit zwei Tagen mittendrin stärkere "Krämpfe" im oberen Bauchbereich, verbunden mit starker Übelkeit und Blähungen. Es kommt immer sehr plötzlich, dauert ein - zwei Minuten und verschwindet dann wieder. Ich habe einen Druck im Bauch, als müsste ich auf die Toilette, schaffe es aber nicht. Die Schmerzen sind mittendrin echt unerträglich und lästig, vor allem verbunden mit der Übelkeit. Nun frage ich mich, ob ich nur was falsches gegessen habe, oder ob es auch was "schlimmeres" sein könnte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?