Bauchschmerzen durch Antibiotika?

0 Antworten

Stuhlgang nach Durchfall: Was kann ich unternehmen gegen Blähungen?

Hatte von der urologischen Ambulanz ein Antibiotikum (Cotrim forte) wegen mittelschwerer Blasenentzündung bekommen und heute die letzte Tablette genommen.

Der Urin war bei der Kontrolle i.O.

Am dritten Tag der Einnahme bekam ich durchfallartigen Stuhlgang. Auch habe ich ständige Blähungen, Gas und Druck im Bauch.

Da ich wegen Appetitlosigkeit und Übelkeit kaum etwas gegessen hatte, blieb der Stuhlgang seit gestern Mittag aus.

Zudem weiß ich nun nicht, wann ich wieder das Laxatan (Macrogol) nehmen kann. Neige zu Verstopfung, da ich auch mit dem Enddarm Probleme habe (Rectocele 2), interner Schleimhautvorfall mit Entleerungsstörung.

Habe Angst, dass ich wieder einen Riss habe, da es schmerzt und brennt.

Aktuell war ich beim Hausarzt, der Bauch wurde gründlich abgetastet, und ich wurde abgehorcht. Die Vertretungsärztin hatte letzte Woche ein großes Blutbild gemacht, war alles i. O.

Trinke schon mehrere Tassen Magen-Darm-Tee und nehme drei mal täglich Lefax, aber nichts hilft. Ich massiere und mache auch Übungen (auf dem Rücken liegend Radfahren), aber nur mit mäßigem Erfolg.

Der Bauch hat Gas, und die Winde wollen nicht raus .

Dankeschön für jeden hilfreichen Rat!!

...zur Frage

Nebenwirkung durch Antibiotikum - trotzdem erstmal weiter nehmen?

Hallo! Seit gestern muss ich wegen einer massiven bakteriellen Infektion im Gesicht (http://www.gesundheitsfrage.net/frage/zusammenhang-bakterielle-entzuendung-der-haut-im-gesicht-und-nieren) ein Antibiotikum nehmen. Ich soll 3x/Tag 500 mg nehmen.

Gestern Abend und heute früh habe ich jeweils eine Tablette genommen. Leider vertrage ich dieses Antibiotikum nicht so richtig. Mir ist Übel, ich habe Bauchschmerzen und ziemlich weichen Stuhl. :-( Alles Nebenwirkungen, die auch in der Packungsbeilage aufgeführt sind. Und ich fühl mich heute auch insgesamt sehr schlapp, so richtig "matschig" und habe zu nichts Lust, würde am liebsten nur auf der Couch liegen (muss aber heute nachmittag noch 1 Std. arbeiten gehen).

Soll ich das AB denn jetzt trotzdem weiter nehmen, nach dem Motto "Augen zu und durch"? Habe heute morgen schon Vomex gegen die Übelkeit genommen. Meinen Hautarzt kann ich dazu ja leider nicht befragen, denn den erreiche ich frühestens am Montag wieder.

Aber wenn ich das jetzt übers Wochenende nicht nehmen würde, hätte ich schon etwas Sorge, dass sich diese bakterielle Infektion weiter ausbreitet. Mein Arzt sprach ja davon, dass - wenn es unbehandelt bleibt - die Nieren betroffen werden können.

Was meint ihr, was ich jetzt am besten mache?

Danke und LG!

...zur Frage

starke Magenschmerzen, was kann ich dagegen tun?

Bin heute morgen aufgewacht mit starke Magenschmerzen, richtigen Krämpfen so das ich mich im Bett rumgewälzt habe. Habe mir eine Wärmflasche gemacht und Tee getrunken. Die Krämpfe werden aber icht besser!!!!! Habt ihr eine Idee was das sein kann? Sollte ich zum Notdienst gehen? Was kann man sonst noch tun um den Magen zu beruhigen? Gibt es vielleicht irgendwelche Hausmittel?

...zur Frage

Wann sollte man mit Bauchschmerzen zum Arzt gehen?

Ich hatte in der Nacht von Samstag auf Sonntag Durchfall und Erbrechen. Sonntag und gestern hatte ich noch ein flaues Gefühl in der Bauchgegend. Auch heute früh bin ich mit Bauchschmerzen aufgewacht. Sollte ich lieber mal zum Arzt gehen oder kann ich die Schmerzen noch mit Kräutertees versuchen zu therapieren?

...zur Frage

Magendarmgrippe oder Blinddarmentzündung?

Gestern am Morgen habe ich bemerkt dass ich Bauchschmerzen habe. Am Nachmittag musste ich mich dann mehrmals übergeben und habe Fieber bekommen. Das Fieber ist jetzt eigentlich wieder weg, ich muss mich nicht mehr übergeben und habe auch Appetit, aber die Bauchschmerzen sind geblieben. Sie fangen auf der rechten Seite über dem Bauchnabel an und gehen bis nach unten zur meiner Hüfte. In meinem Umfeld geht gerade die Magendarmgrippe rum, aber ich habe trotzdem Angst dass ich eine Blinddarmentzündung haben und mein Wurmfortsatz platzen könnte :( Kann mir jemand weiterhelfen? Die Schmerzen sind stark, aber ich kann trotzdem schlafen. Wenn ich sitze merke ich gar nichts von den Schmerzen und wenn ich eine Weile rumlaufe gehen sie zurück. Wenn ich eine Wärmflasche auf meinen Bauch packe merke ich auch nichts mehr, es fühlt sich für mich mehr wie eine Muskelverspannung an, sehr weh tut es mir z.B wenn ich auf der rechten Seite schlafe. Ich weiss dass diese Website keinen Arzt ersetzen kann, ich gehe heute Abend wahrscheinlich sowieso zum Arzt, aber ich währe Froh über einen guten Rat!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?