Bauchschmerzen durch Antibiotika?

0 Antworten

Lungenentzündung - wann tritt Besserung ein?

Hallo,

begonnen hat alles Anfang dieser Woche, nachdem ich Montags mit Fieber aufgewacht bin. Dachte mir noch nichts, da bei mir im Umfeld grad so ziemlich jeder ne Grippe hat. Nachdem das Fieber aber bis Gestern immernoch nicht weg war und ich extremen Husten bekommen hatte - der schlichtweg nicht produktiv war und ziemlich fest saß - ging ich zum Arzt.

Schlussendlich wurde geröntgt und es kam raus: Lungenentzündung, super!

Nehme seit gestern den ganzen Tag schon Antibiotikum (clarithromycin).

Was ich gemerkt habe ist, dass der Husten sich gelockert hat und besser abhustbar ist.

Allerdings habe ich nach wie vor den ganzen Tag heute hohes fieber um die 39-39,5.

Wann sollte das Fieber weg gehen unter Antibiotika Therapie? Sollte ich gleich heute nochmal zum Arzt gehen?

...zur Frage

Durchfall der nicht aufhört und dabei Unterleibsschmerzen, was tun?

Hallo. Ich kam von der Reise aus der Türkei wieder und hatte schon am Flughafen Magenkrämpfe. Musste dann dauernd auf das Klo und hatte Durchfall. Es ging immer so weiter und habe dann Zuhause nur noch Tee getrunken und Zwiback gegessen, Wärmflasche auf den Bauch gelegt u.s.w. In der Nacht darauf konnte ich nicht schlafen wegen den Krämpfen wieder und bin dann vorgestern zum Arzt gegangen. Der meinte dann ist nichts mit den Organen. Alles in Ordnung. Habe wahrscheinlich n Magen Darm Infekt aus Türkei mitgeschleppt. Genau an dem Abend wurde es dann besser und besser und war erleichtert. Kein Durchfall mehr und kein Magenblubbern o.Ä. am Tag danach war es komplett weg und bin zu meinem Freund gefahren um Fussball gestern zu schauen. Endlich konnte ich was festes essen hatte ich mich gefreut. Pizza. Doch in der Nacht fing die Magenkrämpfe wieder an. Solche Unterleibschmerzen die einen dazu verleiten wieder auf Klo gehen zu müssen. Das habe ich dann auch getan und hatte wieder Durchfall. Das ging dann die ganze Nacht so weiter mit den ahnlichen Symptomen. Schwitzen. Bauchschmerzen und bin dann um 3 Uhr nachts wieder nachhause gelaufen( 100 Meter entfernt).. So. Nun ist mir immer noch dauernd heiss (ohne Fieber) und mein Bauch blubbert ca jede Stunde und unterleibschmerzen beginnen. Dann kommt der Durchfall oder manchmal auch kaum was.. Ich verstehe es nicht aber es nervt so sehr. Was soll ich tun um es zu beruhigen bis ich Montag zum Arzt wieder Laufe ?

...zur Frage

Übel Magenschmerzen und jetz auch noch Ausschlag:(

Ich hab am 22.12 wegen einer sinusitis ein antibiotikum genommen (cefuhexal) gleich am nächsten tag begannen magenschmerzen übelkeit. Ich dachte nach Beendigung des Antibiotikums würde es besser werden. Leider nicht!

Hab es jetzt schon seit 9 Tagen nicht mehr genommen mir ist immernoch übel habe bauchschmerzen. Gerade eben hab ich bemerkt das ich am ganzen Körper ausschlag bekomme......super...

antibiotikum darf man echt nich schlucken:(( macht ja alles noch schlimmer.

Ich muss dazu sagen ich spritze zurzeit auch morgens Clexane aber davon habe ich noch nie ausschlag bekommen.

Gestern war ich zur Magenspieglung. Es wurde Gewebeprobe entnommen ich vermute Helicobactor..aber hoffe ganz stark das es das nicht ist.....!

Aber warum jetzt der ausschlag...kann das nach 9 tagen nach absetzen des antib. immernoch sein? Letztes Jahr nahm ich Amoxycillin einen tag nach absetzen hatte ich auch ausschlag, jedoch nicht diese schreckliche übelkeit und magenschmerzen. Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?