bauchschmerzen , drückender schmerz im unterbauch rechts

1 Antwort

Hallo...Bauchschmerzen sind oft harmlos und gehen von selbst wieder vorrüber!In den meisten Fällen weisen sie aber auf Erkrankungen hin und müssen behandelt werden! 2.Jahre Bauchschmerzen-ohne eine Diagnose?Man sollte den Arzt wechseln!Evt.auch mal einen guten Heilpraktiker aufsuchen um Anregungen einer evt.Ursache zu bekommen!Oder wendet Euch bei Unsicherheit doch einfach mal an die Krankenkasse und schildert den Fall!Fragt was man machen kann!LG

Können bei einer Speiseröhrenentzündung zweiten Grades auch Bauch- und Rückenschmerzen auftreten?

Hallo, ich habe eine Speiseröhrenentzündung zweiten Grades. Die Magenklappe schießt sich nicht mehr. Seit längerer Zeit habe ich auch ab und an Bauchschmerzen und jetzt kommen auch Rückenschmerzen hinzu.

Wer kann mir weiter helfen? Stimmt es, dass das bis zu einem halben Jahr andauern kann?

Bekommt man davon auch Rückenschmerzen oder sind das die Symptome einer anderen Krankheit?

...zur Frage

Schilddrüsenunterfunktion und dennoch abnehmen

Stimmt es eigentlich, dass man mit einer Schilddrüsenunterfunktion kaum abnehmen kann?

Seit knapp 2 Monaten nehme ich Hormone. Habe schon mehrfach gehört, dass man mit einer Schilddrüsenunterfunktion nicht abnehmen kann und einige trotz Hormonen sogar noch zunehmen.

SInd denn einige unter euch die ebenso an einer Schilddrüsenunterfunktion leiden und mir ein Tipps für´s Abnehmen geben können?

...zur Frage

Bekommt man Dornwarzen mit Hausmitteln ganz weg?

Mein Bruder und ich hatten früher mal Dornwarzen, bei meinem Bruder wurden sie sogar chirurgisch entfernt. Meine Schwester setzt bei ihren Kindern aktuell auf Hausmittel. Aber die sind jetzt schon zum zweiten Mal wieder gekommen. Helfen Hausmittel überhaupt gegen Dornwarzen, da sie ja so tief reingehen können?

...zur Frage

Was hat mein Opa?

Vor kurzer Zeit musste mein Opa ins Krankenhaus sich die Milz entfernen lassen. Da er vor vor längerem einen Schlaganfall erlitt und seine rechte Körperhälfte nur noch schwer bewegen kann, war die Operation soweiso nicht einfach für ihn, doch seit der OP redet er sehr undeutlich, schläft ständig ein beim reden, jede Bewegung fällt ihm sehr schwer und er zittert mit einem Arm oder einem Bein beim schlafen. Dazu kommt noch, dass er in mehreren Zügen einatmet. Kann mir jemand sagen woher das alles kommt? Es trat alles nach der OP auf. Hoffe es kann mir jemand helfen oder mir sagen wie vielleicht sogar ich ihm helfen kann damit er nicht mehr so leiden muss.

...zur Frage

Unerträgliche Bauchschmerzen Blähungen unterdrücken

Hi, ich leide fast tagtäglich an Bauchschmerzen. Vor allem wenn ich unterwegs bin, weil ich meine, immer wieder stinkende Blähungen, vor den Leuten unterdrücken muss. Das geht mir schon seit einem Jahr so. Mir wurde Laktose- und Fruktoseintoleranz ferstgestellt. Und ich achte EXTREM dadrauf, dass ich sogar keine Salami mit lactose esse (sogar in salamiarten gibt es lactose!). Seitdem ich die Diät führe, geht es mir wesentlich besser aber auch nicht zu 100%. Denn immer wieder kommen Blähungen die mich plagen. Diese Bauchschmerzen wären auch nicht so extrem stark, wenn ich die Blähungen entweichen würde. Allerdings sind die Blähungen auch so stinkend, dass es mir auch peinlich wäre, wenn ich es vor vielen Leuten "ablassen" würde und dann fast jeden Tag oder mehrmals am Tag. Mein Gesicht wird blass vor Bauchschmerzen und ich verstumme, grenze mich von den Mitschülern ab etc. Und dann bin ich nach der Schule den ganzen Tag mit den Bauchschmerzen beschäftigt, weil sie nicht mehr entweichen können. Das ist total deprimierend :(( Ich frage mich was ich dann tuen werde, wenn ich arbeiten gehe. Dort ist man weniger zuhause und man hat auch nicht mehr sooft Pausen :(( Ich habe eine zeitlang alles protokolliert was ich gegessen hab. Da war aber nichts verdächtiges bei. Als die Blähungen tauchen auf egal was ich esse. Leidet jemand auch under dieser Plage oder hatte das früher schon mal?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?