Bauchschmerzen bei gleichzeitigem Genuß von Wassermelone und Wein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

hallööchen, soviel ich weiss, ist die melone, egal welcher art, ein lebensmittel, dass man ohne irgendetwas anderers essen sollte, und danach mindestens eine stunde (zeit der verdauung) nichts anderes essen oder trinken sollte. (wieso trinkt man wein zur melone? passt meines erachtens überhaupt nicht) alles gute

Du schätzt doch so sehr die persönliche Freiheit. Dann lass doch bitte deine Mitmenschen ihre Melone so essen wie sie möchten und nicht nach deinen Vorstellungen.

0

Eine Wassermelone enthält ca. 95% Wasser, das sich mit Wein sehr gut verträgt, der Rest ist Fasern, Protein, Fett, Kohlenhydrate, Mineralstoffe, die Vitamine A und C, ein bisschen Lycopin (roter Farbstoff, ist in Tomaten). Wovon sollten also die Magenbeschwerden kommen?

Die Italiener behaupten, dass jede Schnitte Melone ein Glas Wein erfordere.

0
@Lena101

wenn jede schnitte melone, wein "erfordert", hallööchen, was machen wir dann mit unseren kindern, viele essen schrecklich gerne melonen???

0

Hallo, der gleichzeitige Genuß von einer Wassermelone und Wein kann starke Bauchschmerzen verursachen, da diese Mischung den Gärungungsprozeß stark anregen kann. Gruß kujo37

Es werden in Deutschland vor allem im Sommer jede Menge Melonen gegessen und Wein dazu getrunken, ohne Probleme. Nicht zu vergessen die vielen Liter von Melonenbowle. Es gibt immer jemand, der irgendetwas nicht verträgt.

0
@Lena101

hallööchen, ich habe, "hand aufs herz" bisher noch niemanden gesehen, der melone isst und wein dazu trinkt... alles gute

0
@8rosinchen

Diese Diskussion wird langsam absurd. Also, für jeden, der noch nie bei einem Italiener gegessen hat: Als Vorspeise gibt es fast immer auch Melone mit Parmaschinken und dazu trinken viele gern auch mal ein Glas Wein.

0

hallööchen, melonen enthalten sehr viel wasser. zwischen 90 + 93 % je nach sorte. sie sind reich an kalium und der gehalt an alkalischen elementen steht im verhältnis drei zu eins zu den sauren elementen. und jetzt kommt möglicherweise der grund, warum MAN BAUCHSCHMERZEN BEKOMMEN kann, wenn man nicht nur melone als mahlzeit isst: die melonen enthalten eine kleine menge ZELLULOSE, die leicht verdaut wird,

WENN NICHTS ANDERES

die verdauung stört. verdauungsstörungen gehen meistens mit unwohlsein in der bauchregion einher.

selbstverständlich darf jeder sein essen kombinieren wie er will. ich schreibe hier lediglich meine meinung, liebe Lena101.

Zu deiner Information: Im Vergleich mit Melonen enthalten Kartoffeln mehr als 10mal soviel Zellulose. Muss man die also in Zukunft auch allein essen?

0
@Lena101

vor allem sollte man sie roh essen. nur wenige lebensmittel enhalten soviel vitamin c wie die rohe kartoffel, mehr als 75 % wasser, ca. 20 % kohlenhydrate, eine kleine menge wertvolles eiweiss. sie sind reich an kalium, was rund 60 % des gesamten mineralgehaltes ausmacht. vitamine A + B sind ebenfalls enthalten. der wert der mineralien und die meisten vitamine gehen durchs kochen verloren. schön, wie wir uns austauschen können. alles gute

0

Ich möchte meine Ausführung noch damit ergänzen, daß es viele Menschen gibt, die allergisch auf Wein reagieren, weil dieser Histamine enthält. Wenn jemand nun einen Enzymmangel hat, ist eine allergische Reaktion zu erwarten. Gruß kujo37

Man muss wenn man Wein mit Obst genießt grundsätzlich vorsichtig sein,  das die Säure des Weines und die Säure der frucht sich grundsätzlich "addieren"...

Achte also drauf, säurearme Weine zur Melone zu wählen, um hinterher möglichst keinerlei Beschwerden zu haben...

Was möchtest Du wissen?