Was ist das Grummeln in Darm / Bauch?

2 Antworten

Mein Darm grummelt auch öfter mal, darum trinke ich Anis-Fenchel- Kümmel Tee.

Wenn es ganz schlimm kommt, nehme ich LEFAX, oder Simethicon von ratiopharm, das sind Kautabletten gegen Blähungen und helfen sehr gut.

probiere es einfach mal aus, schaden kann es nicht.

Das probier ich dann mal aus, lieben Dank an dich :)

0

Meiner Meinung nach,deuten Deine Beschwerden auf eine gestörte Darmflora hin.Da könnten,Pilze,Überwucherung von Fäulnisbakterien,path.EColi  dahinter stecken.Folgendes könntest Du mal probieren.Konsequenter Verzicht auf Zucker,Weissmehl ,Morgens Haferschleim,Mittags und Abends von gekochten Kartoffeln und Möhren Püree.Etwas Kokosöl und Meersalz.Ein paar Tage ausprobieren  und beobachten,ob sich etwas verändert .Ein Kyperstatus,Stuhluntersuchung, wäre zusätzlich aufschlussreich.Ca.70 Euro.Wünsche Dir alles Gute.

Bauchschmerzen - schwanger?

Hallo, mal wieder bin ich überängstlich und hab ein Problem. Seit ca. 3-4 Tagen habe ich Bauchschmerzen, bzw eigentlich sind es keine Schmerzen in dem Sinn, sondern ich hab immer so ein unwohles Gefühl, hab dauernd das Gefühl ich hab seit Tagen nichts mehr gegessen - wie so ein Loch im Bauch. Nachts ists immer bisschen schlimmer, dann ist mir auch teilweise leicht übel, aber nicht so, dass ich erbrechen müsste. Ess ich dann wieder was, lässt das ein bisschen nach. Ich war gestern beim Arzt und der meinte wird ein Magen Darm Infekt sein, aber ich mach mir ehrlich gesagt total die Gedanken, immerhin treten bei mir keine normalen Symptome auf, wie sie bei diesem Virus üblich sind (Durchfall, Erbrechen, Gliederschmerzen, Schwindel, Fieber usw.). Mir geht es ansonsten super, bin fit und könnte dauernd essen.

Jetzt hat ne Freundin eigentlich aus Spaß gemeint du bist bestimmt schwanger - seitdem geht mir das nicht mehr aus dem Kopf, obwohl es echt absurd klingt. Immerhin ist mein letzter GV ziemlich genau 4 Monate her und hatte seitdem keine Probleme jeglicher Art, die daraus hinweisen könnten. Was meint denn ihr? Das mit dem schwanger sein klingt wirklich bescheuert, aber dann hört man die verrücktesten Geschichten, dass Frauen normal ihre Regel bekommen haben, alles normal und erst im 5. Monat erfahren haben sie sind schwanger.. Ich hoff ihr könnt mir helfen...

...zur Frage

knurren im Brustkorb, brennen im Magen und kann mann verkalkte Arterien spüren ?

Hallo Community,

Ich hab genau gesagt 3 fragen :

  1. Kann es passieren das wenn der Magen knurrt dieses Gefühl und Geräusch auch im Brustkorb spürrbar ist oder ob es was anderes ?

  2. Ich habe ab und an mal ein brennen im Bauch. Da stellte sich bei mir die Frage ob das von zu viel Magensäure stammt, es einfach nur sodbrennen ist oder ob da im Darm was quer hängt oder nicht stimmt ?

  3. Ich habe bei mir im Linken Schulter/Nacken Bereich eine Arterie die halt spürbar ist. Als ich mit 2 Fingern ( wie beim Puls messen ) die arterie angefasst habe, ist mir aufgefallen das es manchmal ein komisches gefühl ist ( also nicht das normale bum,bum halt ). Da wollte ich wissen ob man mercken kann wenn eine Arterie verkalckt ist oder ob es einfach nur ein verspannter Halsmuskel ist der die Arterie rausdrückt und man sie deshalb besser spüren kann und es sich deshalb komisch anfühlt.

Als Anmerkung noch: Ich habe momentan ein vermutliche BWS, HWS Syndrom. Deshalb habe ich auch Brustschmerzen und Nacken- und Kopfschmerzen ( besser geworden ). Außerdem war mir ab und zu schwindlig. Des Weiteren hatte ich noch eine Nasennebenhöhlenentzündung ( wieder weg ) und Angstattacken ( auch wieder weg, außer manchmal zucken in der Nacht vorm einschlafen ). Habe am 20.02 ein Termin beim Kardiologen aufgrund der Brustschmerzen ( zur Kontrolle wollte mein Arzt mich dort nochmal durch checken lassen. er meinte aber das es wahrscheinlich an der BWS, HWS liegt ).

Zu meiner Person: 1,98 cm, 73 kg, 18 Jahre alt, bisschen Faul und ab und zu Sport, Nichtraucher und ich trinke kaum Alkohol

Vielen Dank für eure Antworten

Mfg JumPz x3

...zur Frage

Ist es möglich, dass ich Rosazea habe?

Hallo

ich bin 17 Jahre alt, männlich. Ich bin ein recht heller hauttyp, aber nicht übertrieben hell. Als Kind hatte ich blonde Haare, mit der Zeit wurden sie dunkler und sind mittlerweile schon hellbraun. Ich hatte NIE Probleme mit Akne, mal einzelne pickel aber sonst nichts

Mein Problem ist folgendes: Ich hatte schon als Kind immer leicht gerötete Wangen, vor allem wenns draußen kalt war oder ich Sport gemacht habe. Das hat mich aber nie gestört.

Vor 3 Monaten als es richtig kalt war, ist mir aufgefallen, dass meine Wangen oder fast die komplette gesichtshälfte rot war. Das wurde drinnen im warmen schnell besser, aber eine grundröte an den Wangen blieb immer... Diese hatte ich ja schon immer gehabt, wobei ich mir einbilde, dass es mehr geworden ist.

Bisher sind nur die Wangen betroffen.

Nun bin ich im Internet auf Rosazea gestoßen.. folgende Symptome habe ich:

  • bei den Wangenknochen sind ganz dünner Äderchen zu erkennen, aber nur bei den Wangenknochen // - bei Stress mit Freunden oder in der Familie werden meine Wangen heiß und richtig rot, wenn ich zur Ruhe komme geht es aber schnell wieder weg // - Nach dem aufstehen morgens sind meine Wangen ganz einheitlich mit der gesamten Gesichtsfarbe, ich fühle mich dann wirklich blass, aber nach ein paar Minuten ist diese "Grundröte" wieder da // - durch Alkohol wird es NICHT schlimmer!! // - bei körperliche Anstrengung werde ich auch sehr rot, allerdings klingt das auch wieder zu dieser "Grundröte" ab // - Meine Beine, nur Schienbeine und Vaden, sind auch rot wenn ich länger stehe oder Sport treibe

Meine Mutter, meine Tante, meine Uroma, mein Onkel... die haben das auch alle. Mein Onkel ist im gesamten Gesicht einfach rot, meine Mutter auf den Wangen so wie ich, meine Tante auf den Wangen und der Stirn

Mein Problem ist nur, dass die alle mind. über 40 sind und ich mit meinen 17 Jahren habe total Angst, dass ich Rosazea habe. Denn das ist ja nicht heilbar, was bedeuten würde, dass ich kein normales Leben mehr führen kann. Und die Sache mit einer Freundin hätte sich dann wohl auch erledigt, denn wer will schon einen Freund welcher total rot im Gesicht ist und irgendwann ständig so hässliche Pickel bekommt? Anders herum möchte ich ja auch keine Freundin die so etwas hat. Demnach sind so Kommentare wie "gibt auch Mädchen in deinem Alter die das selbe haben" total überflüssig.

Nach dem beschriebenen, denkt ihr, es könnte tatsächlich Rosazea sein? Wenn ja - ist das schlimm? kann man etwas machen, damit man gar nichts davon sieht und es sich auch nicht verschlimmert? Oder kann man das sogar irgendwie heilen?

PS: Ich habe auch Teilweise Probleme mit meinem Darm, nach dem Essen ein lautes grummeln im Darmbereich und ich habe ziemlich oft Stuhlgang. Eventuell sind das Indizien darauf, dass es mit den Darmbakterein zusammenhängt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?