Frage von juliadrler, 101

Bauchgeräusche, Übelkeit und Durchfall?

Hallo! Seit einigen Monaten ist mir andauernd schlecht, aber erbrochen habe ich noch nie. Die Übelkeit tritt meistens am Morgen auf wenn ich zur 1 Stunde (7.55) in die Schule gehe. Sie verweilt dann die ganzen 45min aber danach ist sie komplett weg, ich denke mal durch die Ablenkung meiner Freunde. Aber kurz bevor ich dann Abends ins Bett gehe kommt sie wieder und quält mich für eine gute Stunde. Ich war beim Arzt und der hat mir dann für 2 Wochen Tabletten gegen eine Magenschleimhautentzündung verschrieben. Während dieser Zeit half es, aber danach ging alles wieder von vorne los. Und jetzt macht mein Darm nach jeder Mahlzeit komische Geräusche und ein Druck bildet sich in meiner kompletten Bauchgegend. Nach einer halben Stunde, nachdem ich gegessen habe, renne ich dann auf die Toilette und habe schlimmen Durchfall. Zum Arzt gehen traue ich mich aber nicht, weil ich Angst vor den Resultaten habe. Kann mir irgendeiner helfen? Danke im voraus und LG!

Antwort
von Winherby, 83

Wenn Du Angst vor den Untersuchungsergebnissen des Arztes hast, dann macht es doch keinen Sinn hier nachzufragen, denn es könnten ja  Antworten für Dich kommen, die Dir nicht gefallen.

Der Unterschied ist lediglich, alle Antworten von hier können nur Rätselraten sein, die Befunde Deines Arztes sind aber das Ergebnis einer echten Untersuchung.

Welche der beiden Möglichkeiten hilft Dir wirklich weiter?  LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community