Barrierefreier Umbau - wie gibt es Zuschüsse?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Verein „Barrierefrei Leben“ informiert und berät Menschen mit körperlichen Einschränkungen, die ihre Wohnsituation durch Hilfsmitteleinsatz, Wohnungsanpassung oder barrierefreies Bauen verbessern wollen. Schau mal bei unter http://www.online-wohn-beratung.de - Dort findest Du fast alle Informationen die Du brauchst. Alle Beratungsleistungen dort sind kostenfrei.

Auch die Krankenkassen und Wohnberatungsstellen beraten kostenlos.

Abzuraten ist vor dubiosen Beratungsportalen die den Handwerksbetrieben hohe Provisionen abnehmen, denn die müssen am Ende an die Kunden weitergegeben werden.

hey...eigendlich ist die krankenkasse dafür zuständig,mann muss bei der kasse nachfragen...

Die KfW hat solche Forderprogramme und Förderkredite

http://www.kfw.de/kfw/de/Inlandsfoerderung/Programmuebersicht/index.jsp# Programmnummer 159

Wir haben so einen Kredit für die Erneuerung unserer Heizung genutzt. Deine Hausbank (Sparkasse, Volksbank etc.) macht mit dir zusammen die Anträge, über sie läuft der Kredit dann auch. Man muss sich zwar reinlesen, aber es ist echt nicht kompilziert. Kannst ja mal über die Seite schauen, die haben auch Onlinerechner wegen Laufzeit und monatliche Rate.

Wo kann man sich kurzfristig mit Medikamenten für die Psyche einstellen lassen ohne sich in eine psychiatrische Klinik einweisen lassen zu müssen?

ich habe schon öfter sogenannte "stimmungsaufheller" nehmen müssen. nie extrem starke, aber über lange zeiträume. immer mal wieder habe ich versucht (auch mit absprache der ärzte) diese abzusetzen. leider ist es bisher nie auf lange dauer geglückt, sodass ich nun wieder in einer kriese stecke. Für eine Psychiartrie fühle ich mich nicht "schlecht" genug. die frage ist natürlich, wie definiert man schlecht?

ich sage mal so, es geht mir nicht gut und es ist sehr schwer auszuhalten, aber NOCH ist es für mich nicht auswegslos und ich möchte es mit kleineren behandlugen weiter versuchen.

und nun zu meinem anliegen:

mein neurologe hat dieses Jahr keine Termine mehr frei. ich weiß aber, dass es mir das restliche jahr weiter so gehen wird wie jetzt (viel weinen, enorme schlafstöungen, übelkeit, ängste) und ich habe es nun eine weile mit vielen übungen versucht, die ich erlernt habe, aber es ist dadurch nicht zu verbessern.

Weihnachten steht vor der tür und ich möchte das fest nicht so verbringen.

Gibt es möglichkeiten, irgendwo akut unter zu kommen und dort ein gespräch zu führen und evtl. die medikamente zu bekommen? z.b. ein Krankenhaus mit einer neurologischen station? oder irgendwelche beratungsstellen die es in allen großstädten gibt, wo man kurzfristig termine bekommt?

ich habe auch schon von kurzweiligen Krankenhausaufenthalten gehört, wo man wieder eingestellt wird und ein paar tage beobachtet wird, ob man alles verträgt und dann wieder gehen darf. aber wie läuft das ab? woher weiß ich, wohin ich kann und an wen ich mich wenden soll? mein Hausarzt weiß leider über solche dinge weniger bescheid. eher so standard dinge wie: einweisung in eine psychiatrie, tageskliniken (wo es auch lange wartezeiten gibt) oder halt geduld für den facharzt.

so, genug gelesen, ich würde mich über tips von euch sehr freuen. leider bekommt man bei solch einem verbreiteten Thema noch immer zu wenig infos im internet oder ähnliches :(

Danke euch!

...zur Frage

Erbrechen nach dem essen

Hallo ihr lieben, mir geht es sehr bescheiden.... bin seid dem 1.07 in kroatien genauer gesagt in zadar und seid 3 tagen muss ich nach dem essen innerhalb von 3 std. mich übergeben, egal was ich esse auch wenn es nur ein salatblatt ist kommt es wieder raus..

hier in kroatien gibt es zwar ein krankenhaus aber die konnten mir auch nicht weiter helfen und haben mich weggeschickt.. und wenn mir schlecht ist und ich dann essen rieche renn ich direkt wieder ins bad oder um die ecke und erbreche, dazu habe ich noch schwindel gefühl und bin mega schwach. ein Außerdem habe ich auch seid 3 tagen ein stechen in der hüfte bzw. da wo man immer seitenstechen bekommt, gestern hatte ich sogar blut im urin....

bitte, kann mir jemand sagen was ich habe? so das ich mir medikamente wenigstens holen kann??

liebe liebe grüße aus kroatien

...zur Frage

niedriger oder hoher blutdruck?

ich habe eine schilddrüsenunterfunktion nehme l-tyhroxin 88. leide auch leider an Symptome wie Kopfschmerzen ab und zu, müde, manchmal Lustlosigkeit, kälte empfinden, meine Hand wird schnell kalt auch generell wird mir schnell kalt, ist abe nur von kurzer dauer. schwindelig wird mir auch mal. meine Ärztin hat damals gesagt ich hätte niedrigen Blutdruck, das habe ich von meiner Oma geerbt. die Symptome habe ich schon dafür hat sie gesagt. letztens war mein Blutdruck 130 /80. meine Ärztin meinte das wäre normal, kann auch sein wenn man beim Arzt ist das es auch mal erhöht ist vor Aufregung, wegen Untersuchung usw. nun die Symptome und schilddrüsenunterfunktion, habe ich ein niedrigen Blutdruck oder doch hohen? vor hohen habe ich total schiss, wegen Schlaganfall und Herzinfarkt. ekg war auch völlig in Ordnung, ich soll mir keine sorgen meinte meine Ärztin. leider habe ich auch versapnnten rücken, ich soll zur einer rückenschule gehen. deswegen auch die symtpome wie Kopfschmerzen. und das es mir im rücken weh tut, oder am herzen, aber das herz ist das nicht. meine Ärztin sagte, die Symptome gibt es das man denkt man bekommt einen Herzinfarkt aber da ist nichts, das soll mit der Psyche zusammen hängen. habe auch schlechte zähne , aber meine Ärztin meinte ich soll mir keine sorgen machen weil ich ja am 23.01 eine zahnop habe soll mich darauf freuen. heute früh beim einkaufen war mir richtig schwindelig dachte ich kippe gleich um war aber dann wieder alles in Ordnung, dieser neidriger Blutdruck nervt mich. trotzdem habe ich angst vor dem hohen, oder soll ich mir keine sorgen machen deswegen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?