Bandscheibenvorwölgung mit Ödembildung

1 Antwort

Die Symptome werden sich vermutlich deutlich verbessern, wenn sich das Ödem zurückgebildet hat. Bis dahin solltest du dich schonen (schonen heißt aber nicht den ganzen Tag nur liegen, Bewegung fördert die Resorption des Ödems). Vielleicht kannst du dich für diese Zeit krankschreiben lassen oder dich mit deinen Kollegen arrangieren, dass du nicht die schweren Patienten machen musst. Vor der Berufsunfähigkeit sollten aber noch einige Möglichkeiten ausgeschöpft werden: Karnkengymnastik, wenn das nicht hilft, vielleicht auch mal die alternative Medizin austesten?! Es ist wichtig, dass du auch selbst etwas dagegen machst und nicht nur Medikamente nimmst!!!

Rosskastanie bei Ödeme besonders im Bereich der Knöchel?

Hallo,

seid einigen Tagen habe ich wieder Probleme mit Ödemen insbesondere im Bereich der Knöchel. Ganz neu ist es für mich nicht, denn der linke Fuss war schon öfter betroffen (Gummi vom Strumpf schneidet deutlich ein), aber nun ist auch der rechte Fuss zunehmend geschwollen. Manchmal reicht schon 1 oder 2 Stunden sitzen. Dazu die rapide Gewichtszunahme innerhalb weniger Monate von der Grenze Untergewicht zum Übergewicht im Verhältniss zur Größe. Besonders am Bauch, was leider schon sehr auffällig ist und desöfteren auch schon angesprochen wurde. In meinen 53 Lebensjahren habe ich noch nie soviel gewogen.....Ich frage ich mich ob es wirklich nur Fettpolster sind oder eben Wasser im Körper. Als Ursache für das Gewicht habe ich das Thrimipramin in Verdacht, welches ich wegen Schlafstörungen vor fast 2 Jahren vom HA verschrieben bekommen hatte. Ich fühle mich nicht mehr wohl, habe die Tabletten abgesetzt vor ca 4 Wochen und hoffe inständig ein paar Kilos wieder zu verlieren. Der Schlaf ist dadurch gestört, aber so ging es auch nicht mehr weiter.

Zum HA möchte ich nicht so gerne und vorerst versuchen es mit Hausmitteln in den Griff zu bekommen, wie eben unter anderem die Rosskastanie......nur welche Anwendung ist da effektiver äußerlich oder innerlich? Gibt es noch weitere Alternativen, vor allem wirksame Alternativen?

Danke für s Lesen und LG

Nachtrag: Blutbild im Januar o.B. ausser Gesamt Cholesterin etwas zu hoch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?