Bandscheibenvorfall wer weis Rat

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst unmöglich bis April mit einem Bandscheibenvorfall herummachen. Geh zu deinem Hausarzt, der kann dir ebenfalls Spritzen zur Linderung geben. Ausserdem ist mit einem Bandscheibenvorfall häufig eine Entzündung der Bandscheiben verbunden, die durch die Spritzen zum Abklingen gebracht wird. Solche Schmerzen hält doch kein Mensch länger als einige Tage aus. Auch du mußt das nicht aushalten. Im Krankenhaus wird dann vermutlich deine Wirbelsäule durchleuchtet, der Zustand der restlichen Bandscheiben bewertet und Tips für die Zukunft gegeben. Eine Operation bei Bandscheibenproblemen wird normalerweise erst mal nicht angestrebt.

Hallo! Das ist natürlich heftig, dass du noch so lange auf deinen Termin warten musst. Ist das denn wenigstens eine Wirbelsäulen-Spezialklinik? Wenn du starke Schmerzen hast und es vorher nicht mehr aushältst, dann fahre doch dort als Notfall hin, dann nehmen die dich vielleicht auf. Und wenn sie das nicht tun, dann müssen die dir wenigstens ein anderes Schmerzmittel verordnen. Denn wenn du jetzt noch bis Anfang April mit starken Schmerzen rumlaufen musst, dann kannst du in einen Teufelskreis geraten. Aufgrund der Schmerzen nimmst du eine Schonhaltung ein, die aber für deinen Körper nicht gut ist. Dadurch kommt es dann zu neuen Muskelverspannungen, die wiederum neue Schmerzen auslösen können. Und solch ein Teufelskreis der Schmerzen muss durchbrochen werden! Außerdem besteht dann die Gefahr, dass deine Schmerzen chronisch werden.

Ich hoffe doch, dass du nicht bei einem Orthopäden in Behandlung bist? Oder wenn dann wenigstens bei einem, der sich auf Wirbelsäule spezialisiert hat? Leider ist es nämlich - die Erfahrung habe (nicht nur) ich leider machen müssen - vielfach so, dass die Orthopäden nicht wirklich viel Ahnung von der WS haben. Die richtigen Ansprechpartner bei Problemen mit der Wirbelsäule sind nämlich eigentlich die Neurochirurgen. Und da brauchst du auch keine Angst zu haben, die wollen nicht gleich operieren (bei mir haben die sogar von einer OP abgeraten).

Vielleicht hast du ja noch die Möglichkeit vor dem Termin zu stationären Aufnahme mal einen Termin bei einem NCH zu machen und dort vielleicht eine zweite Meinung oder schnellere Behandlung zu bekommen.

Ansonsten hilft dir vielleicht auch Muskelentspannung, z.B. mit Wärme (Körnerkissen, warmes Bad), autogenem Training oder progressive Muskelentspannung nach Jacobson, ggf. auch muskelentspannende Medikamente.

Für dich könnte auch die Seite www.diebandscheibe.de sehr interessant sein. Da gibt es viele Infos zu den Krankheitsbildern und möglichen Behandlungen aber auch ein sehr gutes Forum, in dem sich zahlreiche Betroffene austauschen. Ich habe dort schon sehr oft sehr gute Tipps bekommen.

Ich wünsche dir alles Gute!!!

ischiasschmerzen

ich habe schmerzen im PO oberhalb des beckens im oberschenkel und im Knie ich kann keine 40 meter gehen ohne schmerzen in der linken oberschenkel zu haben wenn ich mich kurz setze kann ich wieder weitermachen
weis jemand rat ?

...zur Frage

Zehnagel entfernt, wann darf ich wieder baden?

Hallo zusammen,

mit wurde von 2 Wochen mein Zehnagel gezogen. Es schmerzt immernoch. Jetzt hab ich das Problem, dass wir in 3 Wochen in Urlaub fliegen. Kann ich unbeschwert ins Wasser und an den Strand? Gibt es eine Möglichkeit den Heilungsprozess zu beschleunigen?

Viele Grüße

...zur Frage

Kann eine Wirbelsäule verknöchern?

Ein Freund von mir wurde jetzt an der Wirbelsäule operiert und die schadhafte Bandscheibe zwischen zwei Wirbeln entfernt. Wachsen, bzw. verknöchern diese Wirbel jetzt zusammen oder reiben die aufeinander, was ja Schmerzen bedeuten würde?

...zur Frage

Starke Schmerzen im Unterleib

Ich habe seit Tagen Schmerzen im Unterleib und weis nicht woher. Ich nehme dann Voltaren und ich habe danach fast einen Tag Ruhe. Aber die Schmerzen kommen danach wieder und sind stark, so dass ich kaum laufen kann.

...zur Frage

Ischiasschmerzen trotz Bandscheiben OP

Hallo, ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen. Ich bin Profisportler, und wurde nach nicht gelungenen Behandlungen am 13.01.2011 an der Bandscheibe (L5/S1) operiert. Ich hatte davor unglaubliche Schmerzen im Gesäß und Bein. Nach der OP war alles gut soweit. Habe ein Reha programm absolviert, und mit dem Training angefangen, nun vor ein paar Tage fingen die Schmerzen wieder im Gesäß an,der Rücken fühlt sich auch fest an. So langsam verzweifel ich,bald fängt die Vorbereitung an, und weiss nicht was ich machen, bevor ich zum Arzt gehe und die es dem Arbeitgeber erzählen,wollte ich hier um Rat bitten.

Sollte ich nochmal ein MRT machen?Oder meint ihr es ist muskulär? Oder ist der Nerv nur gereizt und ich sollte kurz pausieren, weil es zu viel belastung war?

Danke im vorraus LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?