Bandscheibenvorfall plötzlich schmerzen im anderen Bein, bisher nur links jetzt rechts schmerzen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die liebe Irene hat ganz Recht, bei einem Bandscheibenvorfall ist wirklich mehr von Nöten als nur die Gabe von Spritzen. Auf dieser Internetseite wird die Therapie im einzelnen erläutert http://www.joimax.com/de/patienten/Bandscheibenvorfall-Behandlung.php Konservative Methoden wie Ergotherapie sind dabei natürlich einer Operation, die immer Risiken birgt, vor zu ziehen. Viel Erfolg beim Arzttermin wünscht, Magarete

Bandscheibenvorfall plus Schmerzausstrahlung ins Bein lässt auf die Beteiligung des Ischias-Nerven schließen. Ich hoffe doch, dass du noch andere Maßnahmen ergriffen hast, als regelmäßig nur eine Spritze? Physiotherapie, etc.? Ansonsten ist eine dauerhafte Schädigung des Nerven nicht auszuschließen und zudem mit immer wiederkehrenden Vorfällen zu rechnen.

Allerdings scheint bei dir auch die Muskulatur eine nicht unerhebliche Rolle zu spielen (Schutzkrampf der Rückenmuskulatur); anders kann ich es mir nämlich spontan nicht erklären, wieso der Schmerz jetzt vom linken ins rechte Bein gewandert sein sollte ...

Vier Monate nach deinem Bandscheibenvorfall sollte dieser eigentlich schon weitestgehend wieder verheilt sein. Abhängig - wie oben gesagt - von den ergriffenen Maßnahmen und der Schwere des Vorfalls. Vielleicht solltest du mal etwas intensiver mit deinem Arzt darüber sprechen. Ganz nebenbei bemerkt finde ich es etwas ungewöhnlich, von einer Spritze einen blauen Fleck zu bekommen ... ich kenne das so nicht. Aber das muss nichts heißen :-)

Was möchtest Du wissen?