Bandscheibenvorfall L5/S1 ohne Schmerzen

2 Antworten

Hallo ich habs jetzt erst gelesen. mach erst mal einen Reha beim Arzt beantragen und dann Rehasport und dann Krankengymnastik.Du wirst dann schon gesagt bekommen wie du mit deinem Körper weiter umgehen sollst.Auf jeden fall Körperhaltung, Auf keinenfall eine OP ! Ich kann die nur sagen du nach OP schmerzen hast ,besser wird es auf keinenfall. viel Glück

Bei einem Bandscheibenvorfall kommt es immer darauf an, auf welche Strukturen er drückt (z.B. Nervenwurzel, Bänder, etc.). Dabei müssen nicht immer unbedingt sensorische Nervenfasern in Mitleidenschaft gezogen werden - also die Anteile, die für die Schmerzwahrnehmung verantwortlich sind. Genauso gut können auch die motorischen Anteile komprimiert werden, was dann zu Bewegungseinschränkungen und Kraftverlust führt.

Wenn die Beschwerden nicht allzu stark sind, würde ich es zunächst immer mit konservativen Behandlungsmaßnahmen versuchen (etwa Physiotherapie und Muskelaufbautraining). Erst bei länger anhaltenden Problemen sollte man eine OP in Erwägung ziehen.

Hier findest Du weitere Infos zum Thema Bandscheibenvorfall: http://www.schoen-kliniken.de/ptp/medizin/ruecken/verschleiss/bandscheibenvorfall/

Ich bin auf der Suche nach einer guten Rehaklinik nach Bandscheibenvorfall. Hat jemand vielleicht einen Tipp für mich?

Vor 6 Wochen hatte ich einen Bandscheibenvorfall im Lendenwirbel-Bereich(L5/S1). Zum Glück muss ich nicht operiert werden. Da ich immer noch solche Probleme und Schmerzen habe soll ich nun stationär in eine Rehaklinik. Hat jemand vielleicht Erfahrungen und kann mir eine gute Klinik empfehlen? Es wäre mir egal wo sie liegt Hauptsache sie ist gut und ich werde schnell wieder fit damit ich wieder am normalen Leben ohne schmerzen teilnehmen und auch endlich wieder arbeiten kann. Ich würde mich riesig über eure Empfehlungen freuen. Liebe Grüße 😊

...zur Frage

Bandscheibenvorfall L4/L5 brauche Hilfe!

Hallo,

Und zwar ich leider seit ca. 1 Jahr an einem Bandscheibenvorfall habe sämtliche Bewegungen und Therapien gemacht aber es hilft nicht wird dadurch nur noch schlimmer, ich kann nicht mehr vor Schmerzen, alle ärzte sagen keine Operation was soll ich machen?

Ich kann keine 50 m mehr laufen, da fängt mein Linkes und Rechtes Bein an Taub zu werden, kann mich kaum noch auf den Beinen halten.

Es wurde schon einmal eine Operation vorgeschlagen aber auf meinem Wunsch, zudem hat mich das Krankenhaus dann ausgelacht!

Bitte um schnelle Hilfe Danke!

...zur Frage

Befundbericht ins leichte bzw. verständliche übersetzen. (Bandscheibe)

L4/L5: minimale, links subartikuläre und links foraminale Bandscheibenprotrusion mit geringer Einengung des linken Neuroforamen und fraglicher Irritation der L4 Wurzel links.

L5/S1: fokale, zentrale, nicht raumfordernde Bandscheibenprotrusion von 17 x 5 mm.

Das Altersmaß überschreitende Degeneration der lumbalen Bandscheiben mit geringer Höhenminderung, Verbreiterung des Nucleus pulposus und Signalminderungen der Bandscheiben in T2W, insbesondere bei L 2/3 und L5/S1. Keine große raumfordernde Bandscheibenhernie.

Beurteilung - Fragliche Nervenwurzelirritation L4 links im Neuroforamen L4/L5 durch schmale Bandscheibenprotrusion.

Fokale, nicht raumfordernde Bandscheibenprotrusion bei 5/S1.

Das Altersmaß überschreitende Degeneration der lumbalen Bandscheiben mit geringer Höhenminderung, Verbreiterung des Nucleus pulposus und Signalminderungen der Bandscheiben in T2W, insbesondere bei L2/3 und L5/S1. Keine große raumfordernde Bandscheibenhernie.

Danke im Voraus.

...zur Frage

Bandscheibenvorfall Rezidiv operieren oder nicht?

Ich bin im Mai 2009 bereits operiert worden an einem BSV L5/S1. Heute wurde beim MRT ein erneuter, kleiner Prolaps festgestellt. Der Grund warum ich den Arzt aufsuchte waren erneute Ischias-Schmerzen. Die Schmerzen sind leicht -mittelstark. Gehe ich mit einer erneuten OP das Risiko ein, alles noch zu verschlimmern? Sind bei einer erneuten OP an der gleichen Bandscheibe größere Komplikationen zu erwarten? Hat da jemand Erfahrungswerte?

...zur Frage

Schmerzen nach Bandscheiben OP

Hallo! Ich bin vor zwei Monaten an der Bandscheibe L5 S1 operiert worden. Nachdem ich zunächst schmerzfrei war, stellen sich so nach und nach seit Ende meiner Reha hier zu Hause wieder bekannte Symptome ein: Sensibilitätsstörungen werden stärker, Schmerzen im Bein, Kniekehle und Wade. Kennt das jemand von Euch?Ich habe große Angst vor einem erneuten Vorfall......kann Überlastung auch der Grund sein... ich schone mich ja nicht so wie in der Reha und die Übungen der ambulanten Reha sind aktuell auch etwas offensiver.

Vielen Dank!

...zur Frage

die nervenwurzeln sind frei bei L5/S1 ist das gut oder schlecht?

Was kann mann dagegen tun,ich habe oft solche schmerzen das ich nicht mal sitzen kan.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?