Bandscheibenvorfall HWS mit unklaren Symptomen in den Händen

1 Antwort

Hallo,

ich habe vermutlich das exakt gleiche Problem. Bin bei Ärzten nicht weitergekommen. Jedoch bin ich gerade mal halb so alt. Ausgelöst wurde das ganze bei mir durch eine deformation der HWS und beim Training im Studio kam dann noch der Bandscheibenvorfall dazu. Nach Monaten der Verzweiflung begann ich meine Einstellung zu dem Thema zu ändern. Ich begann das ganze mehr als Warnung zu sehen und war bereit mein Leben von Grund auf zu verändern um eine weitere verschlimmerung zu verhindern. Ich bin damit auch ziemlich erfolgreich aber glaube "die Eine" Lösung wird es da auch für sie nicht geben. Diese ganze Geschichte sus Wirbeln, Bandscheiben und Nerven ist kein festes Konstrukt sondern sehr nachgiebig. Verspannte, verkürzte Muskeln, schlechte Haltung, Rauchen und ein allgemein ungesunder Lebenstil führen zu solchen Problemen wie sie bei uns auftreten. Man muss die Signale desKörpers verstehen lernen.

Als konkrete Maßnahmen kann ich ihnen wärmstens Yoga und Balanceübungen empfehlen und zwar reichlich! Das stärkt die kleinen Muskelfasern die die Wirbelsäule zusammenhalten. Man kann diese Muskeln nicht bewusst trainieren wie den Bizeps oder so, nur subtil durch Balance und Koordination.

Auch sehr geholfen hat mir eine Übung bei man eine Langhantel ohne viel Gewicht locker vor sich hängen lässt. Neigt man nun den Kopf auf eine Seite spürt man den Stretch deutlich in Hals und Schulter

ich kann aus eigener Erfahrung nur raten auf ihre Selbstheilungskräfte zu setzen, die medizin bietet hierfür keine Lösung.

Heute, 2 jahre danach kann ich nur sagen dass der Vorfall das Beste war was mir passieren konnte, mir geht es um Welten besser als davor. Aber ich musste viel ändern und viel aufgeben an dem ich hing

Bandscheibenvorfall HWS. Würde mir bitte jemand die genaue Diagnose mitteilen?

Flache median Bandscheibenprotrusion HWS C4/5,
breitbasige bds bis intraforaminal reichende NPP mit knöcherner Überbauung in HWS C5/C6/C7,
jeweils zu hochgradigen Neuroforamenstenose bds nicht jedoch zu höhergradigen Spinalkanalstenosen führend.
Kein Myelopathiesignal

Danke schön

...zur Frage

Hals-Wirbelsäulen-Bandscheibenvorwölbung macht erneut Beschwerden

Hallo Zusammen, also wie oben gesagt habe ich eine Bandscheibenvorwölbung im Halsbereich. Hatte auch etwa vor einem halben bis 3/4 Jahr eine Behandlung deswegen. Sprich ich war beim Hausarzt wegen Beschwerden das, in der rechten Hand, Zeige- und Mittelfinger taub wären und das ich starke Schmerzen im Nacken spüre. Daraufhin wurde ich dann zum Orthopäden überwiesen und der bemerkte eben diese Vorwölbung, meinte jedoch das das eig. nicht so schlimm sei und ich eig. gar keine Schmerzen haben dürfte. Daraufhin wieder zurück zu meinem Hausarzt und weiter zum Neurochirurg. Der sah sich ebenfalls die Bilder an und meinte auch das das alles nicht so wild sei. Naja mein Hausarzt verschrieb mir dann Krankengymnastik für 9 Stunden und danach sollte ich mich wieder bei ihm melden. In der KG wurde es jedoch nicht besser und nachdem ich fertig damit war, bin ich also wieder zum Hausarzt und der meinte dann, dass ich bitte die Übungen zuhause weitermachen soll. Alles gemacht und die Schmerzen gingen wieder, auch wenn ich nicht glaube das dies an den Übungen lag.

Jetzt jedoch kommen die Schmerzen wieder seit ca 2 Tagen. Das Problem hierbei ist jedoch das ich erst 18 Jahre alt bin und meine Ärzte das scheinbar nicht so ernst nehmen deshalb. Meine Arztbesuche beim ersten mal waren schon echt ein Witz an sich.

Kennt sich jemand vllt. damit aus und weiß was ich machen könnte, damit ich am besten nicht in einem halben Jahr wieder erneute Beschwerden habe?

MfG

...zur Frage

Mit ungewaschenen Händen Finger ins Essen getan - kann da schon was passieren?

Hallo zusammen,

Habe mal wieder etwas Panik... habe heute auf der Arbeit etwas gegessen und weil was ekliges im Essen war habe ich das mir meinen Fingern aus dem Mund geholt... aber die Finger waren nicht frisch gewaschen und so 1-2 Türklinken hatte ich schon in der Hand... jetzt habe ich angst dass ich mir was eingefangen haben könnte :( denkt ihr das wäre wahrscheinlich ?

Grüße

...zur Frage

Vibrierender Körper nach HWS OP 6/7 mit Rückenmarksschädigung 3 Monate nach OP. Was kann ich tun?

Nehme schon Tabletten und gehe Physio und Akupunktieren

...zur Frage

Bandscheibenvorfall c5-c6

Kann mir bitte wer diesen Befund Erklären??

Hatte am 13.11.2009 meine 3 Bandscheiben Op im Lws l5-s1 meine 2 op erst 9.2008

Mußte MRT im Hws machen da ich auch hier starke Schmerzen habe und meine Hände und Finger immer einschlafen.

Befund:

Medialer ausgedehnter Prolaps C5/C6, keine Wirbelkanalstenose. Degenerative Randosteophyten C3/C4 links,geringe linksbetonte Bandscheibenprotrusion. Signalalteration im Wirbelkörper C5/C6, DD Hämangiom, Osteochondrose Modic 2.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?