Baldrianpräparat aus der Apotheke oder Drogerie?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Von der Qualität her gesehen, könnte ich mir vorstellen, dass ein Präparat aus der Drogerie nicht schlechter ist. Jedoch ist die Beratung in der Apotheke mit Sicherheit fachspezifischer und kompetenter. Ich würde, allein aus diesem Grund, den Kauf von Medikamenten oder sonstigem in der Apotheke bevorzugen. Auch was eventuelle Nebenwirkungen betrifft, ist man in der Apotheke einfach besser aufgehoben. Sicher ist Baldrian ein harmloses Mittel, aber der Trend geht insgesamt schon dazu, lieber im Supermarkt einzukaufen oder auch in der Drogerie, was meiner Meinung nach eben nicht gut ist.

Sind Präparate gegen Blähungen aus der Drogerie zu empfehlen?

Ich habe öfter Blähungen und mit Tees komme ich da nicht wirklich weit. Da wollte ich mir mal endlich ein Präparat zum Einnehmen besorgen. Tun es da auch welche aus der Drogerie oder sollte man schon welche aus der Apotheke holen?

...zur Frage

Sind ausreichend dosierte Johannis-Kraut-Präparate rezeptfrei erhältlich?

Dass die Mittel aus der Drogerie zu niedrig dosiert sind, habe ich ja bereits herausgefunden. Aber kann ich dann einfach in die Apotheke gehen und sagen, ich brauche etwas mit Johanniskraut oder braucht man in der Dosierung, dass es wirklich gegen Depressionen helfen kann ein Rezept?

...zur Frage

Homöopathie-Wirkung- Harndrang

Hallo. Ich bin 38 und männlich.

Ich muss 15 mal am Tag Wasserlassen (seit 8 Jahren). Schmerzen, Brennen habe ich während des Harnlassen keine, auch ist kein Blut o.Ä. im Urin. Jedoch wenn ich Harndrang habe, habe ich ein Brennen bei Blase und Harnröhre (vor dem Harnlassen).Alle Werte in Ordnung. War schon bei vielen Urologen. Der eine sagt zu kleine Harnblase,überaktive Blase der andere sagt ich muss mit dem leben. Die Menge des Urins ist jedesmal wenig. Wisst ihr, woran das liegen kann? Habe jetzt eine Homöopathische Mittel und zwar Kleinblütiges Weideröschen (Tropfen) gekauft von der Apotheke. Ich nehme es seit 2 Wochen. Es ist ein bisschen besser mit dem Harndrang. Habe aber immer mehr noch wenig HArn beim Harnlassen kein starker Harndruck. Vielleciht dauert es ein bisschen länger, weil ich habe diese krankheit seit dem Heiraten (seit 13 jahren). Kann mir jemand vielleciht einen guten Rat geben. Vielleicht ein anderes Mittel. Danke im voraus.

LG Susam

...zur Frage

Sollte man ein Gerstenkorn selbst verheilen lassen

Ich habe seit einigen Tagen ein Gesrtenkorn am Auge. Sollte ich das mit einem Mittel behandeln, oder es lieber in Ruhe lassen?

...zur Frage

Vitamin und Mineralstoffpräparate besser aus der Apotheke oder auch aus dem Drogeriemarkt ok?

Ist es egal ob man günstige Vitamin- oder Mineralstofftabletten in der Drogerie kauft oder sollte man die besser in der Apotheke kaufen. Gibt es da irgendwelche unterschiede auf die man achten sollte?

...zur Frage

Welche antiallergische Sonnencreme ist die beste?

Ich war schon lang nicht mehr im Süden im Urlaub, aber dieses Jahr ist es soweit. Ich reagiere recht schnell allergisch in der Sonne, und will mir eine Creme oder ein Gel für allergische Haut zulegen. Die Auswahl wird aber auch da immer größer, sei es in der Drogerie oder in der Apotheke. Welches Produkt ist denn da am besten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?