Baldrian bei Nervosität vor Prüfung?

3 Antworten

mir bringt es was, aber vermutlich auch nur weil ich dran glaube. hat also für mich eher einen placebo effekt.

Baldrian hilft nicht von heute auf morgen.

Ich finde es immer etwas zwiespältig, zu irgendwelchen Mittelchen zu greifen, in der Hoffnung, nun wird alles gut. Viel mehr solltest du mal überlegen, warum deine Nervosität so extrem ist. Deiner Schilderung entnehme ich, dass du dieses Problem öfter hat. Versuche es doch mal mit autogenem Training, oder Chi-Gong. Hier lernst du dich zu entspannen und einen klaren Kopf zu behalten. Fördere mehr dein Selbstbewußtsein: Sag dir: Ich schaff das, ich habe so viel und gut geübt, das klappt auf jeden Fall. Sieh es als sportliche Herausforderung.

Beruhigung bei ständiger Atemnot / Herzrasen / Schwindelgefühl?

Hey,

ich habe vor ein paar Tagen bereits eine Frage gestellt, welche ebenfalls auf diese Probleme bezogen war. Falls also jemand noch eine kurze Vorgeschichte zu meinen Problemen braucht, kann das da gerne noch nachlesen.

Ich leide seit Wochen unter fast permanenter Atemnot / Herzrasen und einem Schwindelgefühl wenn die Atemnot etwas länger anhält, und bisher hat noch nichts wirklich geholfen.

Nehme seit Wochen jeden Tag 4 Baldrian Tabletten zur Beruhigung und seit einer Woche zusätzlich noch für den Tag Pascalflair und kaue fast permanent auf einen dieser Bachblüten Beruhigungskaugummis. Wenn es besonders schlimm ist benutze ich diese "Bachblüten Notfalltropfen".

Die letzten 2 Wochen trat das Problem in der Schule allerdings JEDEN TAG auf, so dass ich immer für einige Minuten an die frische Luft muss, damit ich wieder einigermaßen ruhig atmen kann. Heute hielt dieses Gefühl ca. 30 Minuten an, wobei meine Hände und mein Kopf ein komisches "Kribbelgefühl" hatten, und mir auf den Weg nach draußen ein paar mal schwarz vor Augen wurde, so dass ich dachte ich kipp gleich weg.

Wie in meiner anderen Frage erwähnt, war 2x beim Arzt und auch 1x im Krankenhaus, 2x Blutbild, EKG, Röntgenaufnahme etc. alles ohne Befund.

Ich bin wirklich am verzweiflen, da ich nächste Woche meine Abiturprüfungen habe, und ich bin mir jetzt schon sicher dass ich auf keinen Fall 4 Stunden in einem engen Raum in Ruhe sitzen kann, ohne das ich wieder eine dieser "Panikattacken" bekomme...

Kennt jemand eventuell noch andere Möglichkeiten, welche eventuell helfen könnten? Habe im Krankenhaus zwar 4x "Travor 1,0mg" Tabletten mitbekommen welche zwar sehr beruhigen sollen, aber da mir der Arzt auch gesagt hat ich werde davon eventuell leicht benebelt und kann auch kein Auto mehr fahren, denke ich fällt das als Möglichkeit in meiner Prüfung weg...

Hoffe habe mich einigermaßen verständlich ausgedrückt, bin momentan echt am verzweifeln..

EDIT: Was ich vielleicht noch dazu sagen könnte ist, dass ich aktuell auch sehr schnell außer Atem bin. Bekomme teilweise schon Herzrasen wenn ich nur ne kleine Treppe hochgehe. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?