Bänderzerrung in der Schulter, was kann die Heilung unterstützen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Ikarus25!

Schau mal in diesen Tipp. Vielleicht hilft es Dir ja schon ein Stück weiter. Ich habe damit selbst sehr gute Erfahrungen gemacht.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/verstauchung-prellung-bluterguss---was-hilft

Baldige Besserung wünscht walesca

Versuche deine Schultern zu lockern, am besten stündlich. Heben, senken, kreisen, einzeln und zusammen. Weiter kann eine Infrarotlichtlampe sehr hilfreich sein. Einfach 10-15 Minuten auf die Schulter richten. Auch kaltes Wasser kann helfen. Lass beim Duschen das Wasser über die Schulter laufen und zähle langsam bis 10 oder 15. Ich würde dir auch raten deine Rückenmuskeln zu stärken. Bei Yoga oder Pilates findest du gute Übungen.

Der betroffene Arm und die betroffene Schulter werden geschont sowie örtlich gekühlt. Man legt beispielsweise eine Sportpause ein. Je nach Ausmaß der individuellen Schmerzen können beispielsweise Medikamente wie leichte Schmerzmittel oder Entzündungshemmer eingenommen werden.

Du könntest Dir vielleicht eine Armschlaufe umhängen, wenn Du Orte aufsuchst, an denen Schulterklopfen etc. zu befürchten ist. Weiterer positiver Effekt wäre nebenbei die Ruhigstellung der Schulter, was den Heilungsverlauf auch etwas beschleunigen könnte.

Die Ruhigstellung sollte aber nicht den ganzen Tag getragen werden, um ein Einsteifen der Schulter zu vermeiden - für einige Stunden wäre es aber unproblematisch.

Rostkastanie hilft der Durchblutung sehr. Aber bitte in der Drogerie kaufen, weil es in der Apotheke bis zu 20 Euro kostet.

Was möchtest Du wissen?