Bänderanriss Sprunggelenk wie lange dauert es bis es abschwillt?

3 Antworten

Dein Sprunggelenk ist geschient? Oder läufst Du "frei rum"? Gegen Bluterguss und Schwellung kann ich übrigens Arnica-Globuli empfehlen. Mit hochdosierten (die es aber nicht in der Apotheke gibt) war mein Fuß nach einer Bänderdehnung in kürzester Zeit wieder okay.

Ja ich trage im Moment noch eine Schiene

0
@Xx123xX

Dann braucht's noch 4 Wochen; ob mit oder ohne Arnica. Mit geht die Schwellung früher zurück; ohne dauert das länger.

0

Und wenn möglich wäre ein Bild noch toll wie es bei euch nach 2 Woche aussah.. Danke

Hallo Xx123xX!

Hier noch ein sehr interessanter Auszug aus dem Buch"Arthrose" von Dr. Michaela Döll

Sportverletzungen:Bei allen Sportverletzungen ist darauf zu achten, eine angemessene Schonfrist -auch bei bereits bestehender Schmerzfreiheit - einzuhalten. Erfolgt eine zu frühe Wiederbeanspruchung des betroffenen Gelenks, wird dieses geschädigt und der Heilungsprozess verzögert sich. Auch ist darauf zu achten, dass die beginnende Belastung nur langsam gesteigert werden sollte. DurchschnittlicheHeilungsdauer diverser Verletzungen:

Haut = 1 Woche, Muskel = 3 Wochen, Bänder und Sehnen = 6Wochen, Gelenke = 3 Monate!!!

Alles Gute wünscht walesca

Zehen ziehen sich nach Innen nach Achillodynie

Hallo ...

durch mehrmaliges Umknicken und neue Laufschuhe zog ich mir vor einer ganzen Weile eine saftige Achillodynie zu. Durch die monatelange Ratlosigkeit unserer Ärzte, humpelte ich mich mit einer Einlage nach der nächsten durch die Welt. Später knickte ich wegen der Schmerzen auch noch um und trug dann ca. 2 Monate noch eine Schiene.

Da die MRT´s hier leider immer erst 2 Monate nach den Vorfällen anstehen, war natürlich jeweils nichts mehr zu sehen, da ich mich ja in dieser Zeit selbst getape´t habe und bei der Physio war. Behandlungen wegen Fersensporn hatte ich auch zur genüge, was aber der zweite Chirurg, bei dem ich war kopfschüttelnd ausgeschlossen hat.

Seit zwei Wochen nun trage ich also die Schiene nicht mehr und nun ziehen sich die Zehen nach innen, sobald ich Zug auf die Wade gebe. Also beim dehnen, oder langen Schritten.

Evtl. hat sich in dieser Zeit (10 Monate hin und her mit den Ärzten hier ) nun meine Achillessehe verkürzt. Die Ferse schmerzt nicht mehr beim auftreten, das Sprunggelenk ist wieder stabil (Trampolintraining) und auch die Wade ist eigentlich nicht auf Spannung.

Hat jemand eine Idee, warum dann die Zehen ( besonders der Kleine und der daneben sich nach innen ziehen ? Je weiter ,desto mehr spüre ich reissenden Druckschmerz entlang der Plantarsehne. Das herausziehen klappt meist nur noch unter Wärme und mit starker Kraft. Man kann sich das vorstellen, wie manche Leute ihre Finger knackend ein Stück heraus ziehen.

Auch ein Tip, wie ich am besten dehne, wäre sehr hilfreich für mich. Bei der Arbeit zBsp kann ich diese Zehenziehtortur alle 30 min machen, damit ich halbwegs schmerzfrei laufen kann.

Meinen nächsten Termin beim Sportchirurgen hab ich erst in 3 Wochen. Allerdings ist das dafür gemachte MRT schon wieder nutzlos gewesen, da die Zehen nicht mit drauf sind.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?