Baby (8 monate) schwitzt beim schlafen und essen

1 Antwort

meiner hat auch im Schlaf sehr doll geschwitzt und da habe ich einen Tipp von meiner Freundin bekommen. Ich sollte mal einen beseren Schlafsack auszuprobieren. Einer der eine Klimaregulierende Wirkung hat und seit dem ist der Schlaf mit dem neuen Schlafsack ruhiger und das Schwitzen ist vorbei. Hier ist unser Modell http://www.tausendkind.de/odenwaelder-jersey-schlafsack-prima-klima-beige-weiss-05332014000

Aber beim Essen, hm da bin ich ratlos:-(

Was tun bei Halsschmerzen bei einem 3 Monate alten Baby?

Meine 3 Monate alte Tochter hat seit 2 Tagen ziemlichen Mundgeruch und tut sich sichtlich schwer beim Schlucken. Wir waren schon beim Kinderarzt, der meinte die Mandeln sich nicht geschwollen, es sei eine kleine Entzündung. Was tut man am Besten bei Halsschmerzen? Bitte keine Medikamente aufzählen, nur Hausmittel, danke!!

...zur Frage

Warum schlafen Babys so viel?

Neulich habe ich mit einer Freundin einem Baby beim schlafen zugesehen und wir haben uns gefragt, warum Babys eigentlich so viel schlafen?! Meistens liegen sie ja eh nur den ganzen Tag oder werden herumgetragen. Wovon sind sie dann so müde?

...zur Frage

Kein Asthma, was dann?

Hallo,

Ich habe folgendes Problem, Mein Hausarzt meint, dass ich Asthma habe. Das Salbu Hsxal Dosiereasol half nicht, deshalb verschrieb er mir ein permanentes Spray für morgens und Abends. Meine Werte im Lufu Test waren nach ein paar Monaten Anwendung sehr viel besser. Nur bekam ich bei Bewegung noch immer keine Luft. Er machte ein Ruhe EKG und ein Belastungs EKG, alles in Ordnung. Da er nicht mehr weiter wusste, schickte er mich zu einem Lungenfacharzt.

Dieser machte dann auch einen Lufu Test, und meinte meine Werte seien normal. Was ja auch kein Wunder ist, ich hab ja das Spray. (Und das hatte ich ihm alles erzählt, alles was ich oben geschrieben hab) Er meinte ich solle das Spray absetzen und während dem Sport machen in meinen Peak Flow pusten. Seine Abschluss Worte waren auch: "Also Asthma hast du keins, vielleicht etwas anderes..." Na toll, hatte er denn nicht begriffen dass meine Werte nur durch das Spray so gut waren und davor miserabel? Mein Hausarzt hatte doch auch die Überweisung geschrieben, wird er ja nicht aus Jux gemacht haben... Jetzt wieder 2 Monate warten... Es nervt, mir geht es echt nicht gut.

Ich fühle mich schnell müde und erschöpft, arbeiten (Nebenjob) kann ich nur 3 Stunden. Danach fühl ich mich einfach krank und ausgezehrt. Bin dann 2 Tage danach noch immer sehr erschöpft, von schlafen und rumliegen kann ich mich irgendwie so gar nicht erholen. Außerdem muss ich regelmäßig essen, sonst bekomme ich heftige Magenkrämpfeund meine Laune sinkt auf den Tiefpunkt. Auch in der Schule, meist in den letzen 2 Unterrichtsstunden, werde ich unglaublich müde und vor meinen Augen wabert es. Wenn ich auf den Boden schaue (ihn aber nicht fokussiere) dann bewegt er sich auch leicht. Zudem habe ich den ganzen Schultag über einen aufgeblähten Bauch, was auch ziemlich unangenehm ist.

Man schob das alles vor ca 3 Jahren, als ich 14 war, auf die Pubertät. Dann vor 1 Jahr, auf die Schilddrüse und den Eisenmangel. Beides wurde/wird behandelt und ist im Normalbereich. Trotzdem besserte sich mein Zustand kaum, wie mit dem Permanenten Viani Spray für mein ("vermeintliches") Asthma. Es bringt mich langsam zur Verzweiflung, die Ärzte entdecken immer mehr "Krankheiten/Mangel, ich bekomme mehr Medikamente, und doch bringen sie fast nichts, zumindest für meine "echten" Probleme. Meine Konzentration, Aufmerksamkeit ist noch immer miserabel. Ich bin kaum belastbar, manchmal bin ich nach dem Unterricht nervlich fertig, Luft bekomme ich beim Sport machen noch immer nicht. Reden während dem Treppen steigen geht auch kaum. So langsam gehen mir die Ideen aus, wenn es kein Asthma ist, und am Herz auch nichts (wegen EKG sag ich mal) was ist es dann? Muss wieder 2 Monate auf einen Termin warten, kann er denn nicht einfach meinen Brustkorb Röntgen? :/ Dann hätten wir das alles hinter uns. Wisst ihr, was noch so auf meine Symptome hindeuten könnte? Gibt es da noch andere Krankheiten oder sonst was? Mich beschäftigt das sehr. LG

...zur Frage

seit tagen schlaflos-woran kann das liegen?

hey... also seit tagen kann ich schlecht oder garnicht schlafen. ich drehe mich stundenlang im bett hin und her. wenn ich dann mal eingeschlafen bin wache ich nach einer stunde wieder auf und bin hell wach. Manchmal schlaf ich erst garnicht ein. Manchmal ist das so das ich nur schlafen kann wenn mein freund neben mir im bett liegt aber das hilft nicht immer. So langsam spielt mein körper auch nicht mehr mit. kann mir einer vlt tipps geben wie ich wieder normal schlafen kann oder woran es liegen könnte das ich so schlecht schlafe?

...zur Frage

Schwitzen nachts, immer bedrohlich?

Ich habe schon oft gehört, dass Schwitzen nachts gefährlich ist. Was kann denn dahinter stecken und was heißt das mit dem Schwitzen? Wenn man manchmal ein wenig nass ist, ist das dann schon Besorgnis erregend?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?