Baby 14 Monate alt aufgeblähtes Bäuchlein

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Majone,

ich würde es einmal mit Tee probieren es gibt speziell für Kleinkinder einen Tee Anis-Fenchel - Kümmel Tee speziell für Kleinkinder und Babys. Allerdings Finger weg von Zucker bei Babytees. Des wegen gab es schon schwere Gebissschäden auch bei Kleinkindern obwohl das Gebiß noch nicht einmal vollständig war. Man hat die Teegranulate für Kleinkinder so deutlich überzuckert, dass es den Babys zwar wunderbar geschmeckt hat aber die ersten Zähnchen regelrecht weggefault sind!

http://www.fr-online.de/wirtschaft/suesse-hipp-tees-vom-markt-foodwatch-hipp-gesteht-keine-fehler-ein,1472780,20845632.html

Was den Speiseplan des Kleinkindes angeht sind Weisswurst und Körnerbrot doch etwas sehr sehr früh. Auch wenn man glaubt dem Kind schmeckt es - der Bauch meldet sich noch heftig. Manche Mütter stillen noch bis zu 12 Monate. Es gibt jede Menge Elternforen wo es in erster Linie um Kleinkinder geht

Von Wunderkessel(de) Rezepte für Babys bis zur Kita.

mamiweb.. / Eltern.../ rund -ums-baby.. dort kann man sich mit anderen Müttern / Vätern austauschen

VG Stephan

Ich habe meinen Kindern in ähnlicher Situation immer Fencheltee gegeben und den Bauch kreisförmig um den Nabel herum mit Kümmelöl eingerieben. Wenn es nicht besser wird, würde ich die Nahrung überprüfen und die mit Unverträglichkeit aussortieren. Einfach mal eine Zeit lang bestimmte Lebensmittel vermeiden. In dem Alter habe ich meine Kinder auch noch nicht alles essen lassen, viel Brei gekocht und statt Obst ausgewählten Fruchtsaft für Kinder gegeben. Haferbrei mit Saft haben sie besonders gern gegessen und er ist ihnen immer gut bekommen.

Der Arzt sagte doch schon, vielleicht eine Nahrungsunverträglichkeit, mir fällt als erstes die Milch und Milchprodukte ein, also könnte es eine Laktoseintoleranz sein, lasse mal die Milch weg dann wirst du sehen ob es das ist, wenn nicht gehst du mit allen so vor was dein Kind ißt, Für die Bläungen kannst du deinem Kind ja einen Anistee oder Kümmeltee machen.

zuviel Obst kann aber auch Blähungen auslösen.

48

Oder könnte es die gegrillte Weißwurst aus der Metzgerei sein, denn die hat sie in dieser Grillsaison 3 mal mit Freude und Genuss gegessen???

Ein Kind mit 14 Monten, also ich glaubs nicht! ( Kopfschüttel)

8

Meine Tochter hat nach Erbrechen total rotes Auge!

Meine Tochter (14 Monate) hat sich heute Nacht in ihrem Bettchen erbrochen. Da ihr Bett bei uns im Schlafzimmer steht, haben wir das glücklicherweise gleich bemerkt und sie hochgehoben, gereinigt, getröstet, usw ... Allerdings ist sie mit dem Gesichtchen seitlich links doch einen kurzen Moment in ihrem Erbrochenen gelegen - und jetzt ist das linke Auge total rot!

Jetzt macht sie wieder einen normalen, munteren Eindruck, hat kein Fieber und isst auch schon wieder - aber das Auge macht mir trotzdem Sorgen (es ist immer noch rot und sie mag es nicht, wenn ich es anfassen will). Wäre es nicht besser, wenn ich noch heute zu einem Arzt ginge? (Ist ja dummerweise Samstag ...). Oder ist das höchstwahrscheinlich nur eine harmlose Reizung? Ich will auf keinen Fall etwas riskieren.

...zur Frage

Fenchel-Anis-Kümmel-Tee hilft nicht gegen Blähungen, was gibts noch?

Ich schlage mich gerade etwas mit Blähungen herum. Mir ist dieser Fenchel-Anis-Kümmel-Tee empfohlen worden. Leider bringt der bei mir gar nichts und ich kann auch nicht mehr als zwei Tassen davon trinken, sonst wird mir schlecht. Welche Alternative gibt es noch außer Tabletten?

...zur Frage

Stehe kurz vor einer Brustentzündung

Wer hat Erfahrung mit Brustentzündung? Ich stille bereits seit 8 Wochen, eigentlich bisher problemlos. Seit einigen Tagen habe ich an der Brust harte, schmerzhafte Stellen und heute Morgen sogar leicht erhöhte Temperatur. Dazu fühle ich mich schlapp. Meine Mutter meint, das könne eine Brustentzündung werden und dann bekomme ich Antibiotika und müsste zu stillen aufhören? Wer von euch hat damit Erfahrung?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?