Baby 14 Monate alt aufgeblähtes Bäuchlein

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Majone,

ich würde es einmal mit Tee probieren es gibt speziell für Kleinkinder einen Tee Anis-Fenchel - Kümmel Tee speziell für Kleinkinder und Babys. Allerdings Finger weg von Zucker bei Babytees. Des wegen gab es schon schwere Gebissschäden auch bei Kleinkindern obwohl das Gebiß noch nicht einmal vollständig war. Man hat die Teegranulate für Kleinkinder so deutlich überzuckert, dass es den Babys zwar wunderbar geschmeckt hat aber die ersten Zähnchen regelrecht weggefault sind!

http://www.fr-online.de/wirtschaft/suesse-hipp-tees-vom-markt-foodwatch-hipp-gesteht-keine-fehler-ein,1472780,20845632.html

Was den Speiseplan des Kleinkindes angeht sind Weisswurst und Körnerbrot doch etwas sehr sehr früh. Auch wenn man glaubt dem Kind schmeckt es - der Bauch meldet sich noch heftig. Manche Mütter stillen noch bis zu 12 Monate. Es gibt jede Menge Elternforen wo es in erster Linie um Kleinkinder geht

Von Wunderkessel(de) Rezepte für Babys bis zur Kita.

mamiweb.. / Eltern.../ rund -ums-baby.. dort kann man sich mit anderen Müttern / Vätern austauschen

VG Stephan

Ich habe meinen Kindern in ähnlicher Situation immer Fencheltee gegeben und den Bauch kreisförmig um den Nabel herum mit Kümmelöl eingerieben. Wenn es nicht besser wird, würde ich die Nahrung überprüfen und die mit Unverträglichkeit aussortieren. Einfach mal eine Zeit lang bestimmte Lebensmittel vermeiden. In dem Alter habe ich meine Kinder auch noch nicht alles essen lassen, viel Brei gekocht und statt Obst ausgewählten Fruchtsaft für Kinder gegeben. Haferbrei mit Saft haben sie besonders gern gegessen und er ist ihnen immer gut bekommen.

Der Arzt sagte doch schon, vielleicht eine Nahrungsunverträglichkeit, mir fällt als erstes die Milch und Milchprodukte ein, also könnte es eine Laktoseintoleranz sein, lasse mal die Milch weg dann wirst du sehen ob es das ist, wenn nicht gehst du mit allen so vor was dein Kind ißt, Für die Bläungen kannst du deinem Kind ja einen Anistee oder Kümmeltee machen.

zuviel Obst kann aber auch Blähungen auslösen.

Oder könnte es die gegrillte Weißwurst aus der Metzgerei sein, denn die hat sie in dieser Grillsaison 3 mal mit Freude und Genuss gegessen???

Ein Kind mit 14 Monten, also ich glaubs nicht! ( Kopfschüttel)

8

Ich weiß nicht was mit mir los ist :(

Ich mochte Euch mein Problem schildern, welches für Euch vermutlich komisch klingt. Ich bitte euch dennoch dies Ernst zu nehmen.

Erstmal zu meiner Person: Ich bin männlich, 24 Jahre alt, derzeit Arbeitslos

Zum Problem: Meine Stimmung ist sehr schwankend, sie kann tagelang gut sein, genauso Tagelang schlecht. Ich bin dann sehr gereizt und möchte einfach nur Schlafen. (12-14 Stunden sind wenn es geht keine Seltenheit) Aktivitäten die mir sonst Spaß machen (mit dem Hund rausgehen usw.) sind dann auch eher eine „Pflichtaufgabe“. Alles was nicht unbedingt sein muss wird auch nicht gemacht. Allgemein vernachlässige ich meine Pflichten (Zahlungen, Termine usw.) und auch die Selbstsorge Gesundheitlich ist ehrlich gesagt miserabel (hauptsächlich die Zähne leiden sehr und eine Behandlung ist mehr als überfällig)

Ich nehme mir (fast) jeden Tag vor das zu verändern, aber das wird dann doch nie was. Der Wille ist dann immer weg.

Wenn meine Stimmung eher negativ ist bin ich schnell gereizt, allerdings nur verbal was ich eigentlich auch nicht will weil ich kurz danach weiß dass ich mit genau diesem Verhalten Menschen verletzte die mir Nahe stehen.

In seltenen Fällen (1 mal im Monat, höchstens 2 mal) hab ich morgens Angst. Ich weiß nicht wovor, es ist so als ob ich eine Vorahnung hätte, es würde heute was schlimmes passieren. Ich bin dann besonders vorsichtig und gehe nur dann raus wenn es absolut nicht anders geht.

Kurz: Ich weiß nicht was mit mir los ist. Vielleicht könnt ihr helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?