Autogenes Training bei Demenz? Könnte das ein guter Ansatz sein?

0 Antworten

Kann man eine Demenzkranken überhaupt alleine lassen ?

In der Nachbarschaft wohnt eine knapp 90 jährige Dame. Sie klopt täglich mitunter Stunden am Fenster. Spricht man sie darauf an, will sie nix davon wissen. Sie öffnet und schließt angeblich nur das Fenster. Andere Personen erkennt sie nicht wieder. Offentsichtlich ein Fall von Demenz.. Kann diese Dame alleine lassen ?

...zur Frage

Restless legs - und nichts hilft

Um mich zu entspannen, wollte ich schon Yoga machen, autogenes Training sogar Meditieren versuchte ich schon. Es klappt nichts. Ich bin viel zu unruhig. Entweder werde ich zappelig, wenn ich versuche mich zu entspannen oder es juckt urplötzlich überall, am ganzen KÖrper. Na klar, die Psyche, aber was kann ich tun, damit das aufhört, ich möchte doch lernen mich zu entspannen?

...zur Frage

Wer hat Erfahrung mit Power Plate Training

Ich interessiere mich für Power Plate Training. Hat schon jemand auf der Power Plate gestanden ? Und welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht. Ich habe ein paar Probleme mit meinem linkem Fuß und rechtem Knie. Kann man das Training trotzdem damit machen?

...zur Frage

ADDUKTOREN PROBLEMEEE

Hallo,

ich habe seit 6 monaten adduktorenschmerzen

betroffen is der adduktorenansatz und es zieht leicht runter am inneren oberschenkel.

die schmerzen spüre ich wenn ich mit widerstand meine beine nach innen ziehe oder nach einem training (fussball) muss ich sogar humpeln!

oder wenn ich am adduktor (innerer oberschenkel weiter oben fast am ansatz) drücke strahlt der schmerz bis zum ansatz

MRT,ULTRASCHALL haben nichts gezeigt..

ich war schon bei 5 verschiedenen physiotherapeuten,orthopäden hat alles nichts gebracht

ich hoffe echt dass mir jemand weiter helfen kann weil ich leider keine idee mehr habe..

lg, Denis

...zur Frage

Anzeichen von beginnender Demenz ??

Ich hab da mal ne Frage. Im August hat mich eine Freundin angesprochen, ob mir schon mal aufgefallen sei, dass meine Schwiegermutter (78) teilweise sehr seltsame Kopfbewegungen machen würde. Es ist so ein kurzes unkontrolliertes wackeln mit dem Kopf. Meine Freundin (sie ist Kinderkrankenschwester) meinte, dass wir da mal ein Auge drauf haben sollten, da dies auch ein Anzeichen von beginnender Demenz sein könne. Gestern waren wir auf einem Geburtstag und meine Schwiegermutter hatte ein Glas Sekt in der Hand. Mein Mann hat es ihr dann nach kurzer Zeit abgenommen, da sie sehr stark gezittert hat und den Sekt beinahe verschüttet hätte. Wir hatten das Gefühl, dass sie aber gar nicht bemerkt hatte, dass sie so am zittern war. Ein anderer Gast hat dies auch bemerkt und gefragt, seit wann das mit der beginnenden Demenz denn schon bei meiner Schwiegermutter gehen würde. Jetzt mach ich mir schon einige Gedanken, ob es tatsächlich in diese Richtung gehen könnte. Wie es mit der Vergesslichkeit meiner Schwiegermutter aussieht kann ich leider nicht sagen, da ich sie sonst nicht sehr oft sehe. Mir ist nur aufgefallen, wenn man sie auf was anspricht was nicht unbedingt in Ordnung war oder wo sie ne falsche Aussage gemacht hat, sie sich in Widersprüchen verstrickt. Ich denke auch, wenn wir sie darauf ansprechen, sie darin kein Problem sieht und wieder Ausreden suchen wird....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?