Auswertung Urinteststreifen - BLUT..Nieren

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

da deine Tochter eine Mikrohämaturie hat ist es ganz normal ,das diese auf den Teststreifen sichtbar ist,denn es sind Erythrozyten.

LG Bobbys

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Shamrock 11.01.2014, 20:22

Die Mikrohämaturie ist nicht Dauerzustand. Es war lange Zeit so das nichts sichtbar war. Ich frag mich nur ab wieviel ist das pathologisch, sprich darf sie auch geringste Mengen im Urin haben oder sollte sie nicht mal das haben... Unser Kinderarzt ist der Überzeugung sie ist kerngesund. Möchte sie auch nicht zum Nephrologen überweisen.. ich muss da war tun. Ansonsten hätte ich den Kinderarzt gefragt

0
bobbys 12.01.2014, 09:43
@Shamrock

Ich empfehle den Urin Mikroskopisch bestimmen zu lassen,da es mit unter schwierig ist mit dem Auge zu sagen ob das im Teststreifen jetzt Hämoglobin oder Erythrozyten sind zu mal es ja kein Dauerzustand ist. Du solltest auf eine Überweisung zum Nephrologen bestehen und auch wenn nötig versuchen einen Termin ohne Überweisung zu bekommen. Auch der jetzige Teststreifen muss ausgewertet werden egal ob viel oder wenig sichtbar ist(Urin abgeben und im Labor betimmen lassen),weil ebend etwas sichtbar ist.LG

0

Was möchtest Du wissen?