Außenminiskusganglion und Kniescheibendysplasie mit 14 Jahren - was soll ich tun?

2 Antworten

Mit 14 Jahren Knieprobleme ist allerdings etwas verfrueht. Um dir nun hier als Laie behilflich sein zu koennen, solltest Du Mal lieber im Internet surfen, und zwar unter: Aussenmeniskuslaesion und Kniescheibendysplasie. Ich glaube, da bekommst Du die beste Information. Ausserdem weiss ich nicht, bei welchem Arzt Du warst, denn normalerweise wird da nicht ein Ultraschall, sondern eine Kernspin gemacht. Du solltest zu einem guten Orthopaede oder Sportarzt gehen, bei letzteren war ich, wo ich eine Arthroskopie gemacht bekam, die auch notwendig war.


Bardon, habe deine unteren Fragen vergessen. Also ich bekam damals eine Vollnarkose und habe nichts mitbekommen, und hatte auch keine Schmerzen. Eine Teilnarkose wuerde ich umgehen.

0

Leider gibt es auch kniebeschwerden bei Kindern. 

Ich Würde hierfür eine zweitmeinung von einem Orthopäden in einem Kinderkrankenhaus aufsuchen. Oder ein MRI machen lassen und dies in der Gruppe von Ärzten besprechen lassen. 

Damals bei meinem Kind hat es bei Meniskusverletzung auch geheißen, dass gewartet werden muss, bis sie 12j. ist. Mit knapp 5j. wurde das Knie operiert. 

in Kinderkrankenhäusern wird oft vor der OP ein Beruhigungsmittel gegeben.  Und die Narkose mit der Maske eingeleitet. Die Infusion wird erst nachher gelegt. So spürt man nichts vom Einstich. 

Eine Betäubung der Nerven (am Bein) ist eine gute schmerztherapie, nach der OP. 

Ob dies ambulant gemacht wird! Kann ich nicht sagen. Mein Kind musste jeweils 3-4 Tage bleiben. 

Jedenfalls haben deine Eltern auch ein Wort mitzureden und sollten das mit dir besprechen. Du bist in einem Alter, wo dies deinerseits verstanden und befürwortet werden sollte. 

Viel Glück. 

Was möchtest Du wissen?