Ausschlag in den Armbeugen, ist das Neurodermitis?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neurodermitis zeigt sich gerne in den Armbeugen oder Kniekehlen. Es könnte ein Anzeichen dafür sein. Neurodermitis Haut fühlt sich aber insgesamt anders an. Der Hautarzt hat es mir einmal gezeigt und ich fand es bestätigt. Neurodermitis Haut ist unruhig, d.h. wenn du dein Kind nackt vor dir hast und ihm sachte mit beiden Händen den Körper entlang streichst, spürst du, dass die Haut fast wie Sandpapier so rauh ist. Die Hautoberfläche hat Struktur, ist eben "unruhig". Meine beiden Söhne haben auch Neurodermitis. Ab und zu haben sie auch noch die Phasen, in denen alles juckt. Aber durch gute Ernährung, möglichst ohne Fremdstoffe, haben wir die Sache wirklich gut in den Griff bekommen. Und natürlich ist auch Hautpflege wichtig. Parfümierte Cremes sollten Tabu sein. Möglichst naturbelassene Cremes verwenden. Neurodermitis ist kein unabwendbares Schiksal, das einen ereilt. Mit der richtigen Nahrung, dem richtigen Umfeld bekommt man es meist so gut in den Griff, dass es sich damit leben läßt.

Ja das stimmt. Neurodermitis tritt sehr häufig in den Armbeugen auf. Ich würde unbedingt mal zum Kinderarzt gehen und da untersuchen lassen. Wenn es was anderes ist, kann er sicher auch eine andere Salbe verschreiben. Und wenn es doch Neurodermitis sein sollte, wäre es auch gut das behandeln zu lassen. Ich meine man bekommt dann Kortisonsalbe. Auf jeden Fall kann der Kinderarzt am besten helfen! Alles Gute für deine Tochter!

Du wirst Cortison erhalten und es wird helfen. Aber die Ursache ist deshalb noch nicht behoben. Achte auf die Ernährung deiner Tochter. Isst sie seit kurzem etwas was sie vorher nie gegessen hat oder isst sie von etwas mehr als früher? Kann eine Allergie sein, allenfalls auch eine allergische Reaktion auf ein anderes Medikament welches sie nehmen musste (z.B. Penicillin). Meide E-Nummern in Speisen, keine künstliche Farbstoffe oder Geschmacksverstärker. Koche Hafer auf, gebe ein paar Löffel flüssigen und aufgekochten Hafer auf ein Wolle oder Baumwolletuch und tupfe die fettfreien (keine Salbe vorher draufstreichenI Stellen regelmässig damit ab. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?