Ausschlag am Arm durch Katzenallergie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo sportnina, eine Allergie kann auch immer neu entstehen, selbst wenn sie vorher keine Probleme hatte. Die Haut in der Armbeuge ist auch sehr empfindlich und kann auch schnell auf auf die kalte und sehr trockene Luft reagieren. Wenn kein Juckreiz dabei ist, würde ich erst einmal abwarten. Sonst kann sie etwas entzündungshemmende Kortisonsalbe auftragen und ggf. beim Arzt einen Allergietest durchführen lassen. Alles Gute

Da sie vorher keine Probleme hatte, halte ich es eher für unwahrscheinlich, dass die Katze Auslöser des Auschlags ist. Dann hätte sie wohl vorher schon mal irgendwas bemerkt. Sie sollte mal überlegen, was noch in Betracht käme und wenn der Ausschlag nicht weggeht einen Hautarzt aufsuchen.

Allergene aus der Wohnung entfernbar?

Meine Freundin und ich haben eine tolle Wohnung gefunden, die wir kaufen wollen. Das vermeindliche Problem: Der derzeitige Besitzer hält drei Katzen in der Wohnung und meine Freundin hat eine schwere Allergie. Beim Anschauen der Wohnung hatte sie ganz schnell Probleme. Wir fragen uns jetzt ob es möglich ist, die Allergene bei der Renovierung komplett zu entfernen. Es würde für uns sonst wenig Sinn machen, wenn sie dennoch im Nachhinein allergische Reaktionen auf die Wohnung bekäme. Wer weiß Rat oder hat einen wertvollen Tipp dazu?

...zur Frage

Milbenallergie - Wasserbett?

Hallo!

Ich hab ein Problem. Ich bin 14 Jahre alt und eine Milben-/Hausstauballergie. Morgens nach dem Aufwachen bekomm ich kaum Luft, ich kann erst wieder richtig gut atmen, nachdem ich aufstehe. Was kann man dagegen tun? Ich hab (eigentlich schon immer) so ne Auflage/Hülle/"Encasings" für Allergiker, aber die helfen anscheinend ja auch nicht. Und eine neue Matratze kann ich ja auch nicht dauernd kaufen (meine ist erst ein Jahr alt)... Ich beziehe auch die Decke und das Kissen regelmäßig neu, schüttle sie aus usw! Ich hab jetz ein Bisschen gegooglet, Wasserbetten sollen da wohl helfen. Habt ihr da Erfahrungen? Hilft ein Wasserbett wirklich?? Aber ich trau mich auch nicht richtig, meine Eltern darauf anzusprechen, die Dinger sind ja auch ganz schön teuer...

Danke!

...zur Frage

Dürfen Haustiere im Kinderzimmer schlafen?

Ist es bedenklich, wenn die Haustiere der Kinder im Schlafzimmer schlafen?

...zur Frage

Verändert sich Katzenallergie??

Kann sich eine Katzenhaarallergie verschlimmern, wenn man häufiger mit Katzen zu tun hat? Oder blöeibt die Reaktion immer ähnlich?

...zur Frage

Stimmt es, dass es "allergikerfreundliche" Haustiere gibt?

Allergiker sollten ja keine Haustiere halten. Zumindest die nicht, die gegen Tierhaare allergisch sind. Irgendwo habe ich gehört, dass es mittlerweile Hunde gibt, die für Allergiker geeignet sind. Aber stimmt dass auch? Haare sind doch Haare. Egal von welchem Hund?

...zur Frage

Abends Haarewaschen bei Blütenstaub-Allergie?

Hallo eine Frage an die Pollen-Allergiker....

Merkt Ihr einen Unterschied wenn ihr während der Pollenflugzeit abends Haare wascht oder nicht? Angeblich soll das ja was bringen die Pollen vom Tag abzuspülen - aber ich bin mir da nicht so sicher, ob ich einen Unterschied merke...

LG Liz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?