Ausbildung zur Heilpraktikerin

3 Antworten

Hallo Hanna,

Die Frage nach der Qualität eines Heilpraktiker Fernstudiums wurde mir auch des öfteren gestellt. Ich kann dir nur sagen wie ich es gemacht habe: Da ich während meiner Heilpraktiker Ausbildung zeitlich sehr stark eingespannt war, hatte ich mich auch für das Heilpraktiker Fernstudium entschieden (mehr hier: http://www.heilpraktiker-ausbildung-kosten.de/fernstudium/) Da mir aber das theoretische Wissen nicht ausreichte, habe ich zusätzlich praktische Unterrichtsstunden am Wochenende bei einem befeundeten Heilpraktiker genommen. So konnte ich das theoretisch erlernte Wissen direkt in der Praxis anweden und bestand sowohl die schriftliche als auch mündliche Prüfung auf Anhieb ;)

Ich wünsche dir in jedem Fall viel Erfolg, es lohnt sich.

Liebe Grüße

Renate

Super, Dank dir!

3

Liebe/r hannapeters,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Geh mal auf die Seite www.heilpraktiker-foren.de/forum. Das ist ein Forum zum Austausch für Heilpraktikeranwärter und Heilpraktiker. Da solltest Du jede Menge Informationen dazu finden.

Burnout Syndrom und Ausbildung

Hallo zusammen, bei mir weist einiges darauf hin, dass ich an dem Burnout Syndrom leide. Ich habe nun viel gelesen über Behandlungen und Therapien. Jedoch bin ich zurzeit in der Lehre und ich will diese bestmöglich meistern, weswegen ich nicht 4 Monate lang Krank geschrieben werden möchte (für eine Kur etc.) und dann kündigen wie es viele in den Berichten die ich las getan haben.

Was kann man noch dagegen tun, zu welchen Arzt soll ich und wie soll ich dann noch zusätzlich die Ausbildung bestmöglich zu meisten? Ich will nicht das meine Kollegen bzw. das Management dann noch schlechter von mir denken, wenn ich wieder Krank geschrieben bin. Noch ein Problem ist, dass ich in letzter Zeit häufig Krank geschrieben wurde, da ich sehr oft unerträgliche Magen- und Kopfschmerzen habe. Oft hab ich mich auch nur mit Schmerzmittel zugedröhnt um nicht so oft zu fehlen.

Tut mir leid, wenn ich sehr durcheinander alles aufgezählt habe, doch ich bin zurzeit Fix und Fertig.. und ich hoffe ihr versteht mein Problem und habt einen guten Rat oder Tipps für mich.

Grüße Daniel

...zur Frage

Rotatorenmanschettenriss möglich?

Ich hab mir von 7 Wochen die Schulter luxiert, dabei ist sie wieder zurückgesprungen. Seitdem bekomme ich auf den Arm nicht mehr so viel Kraft wie vorher. Arbeite als Physio. Hab auch das Gefühl, dass mein Arm schnell schwer wird, wenn ich ihn anhebe oder meine Muskeln krampfen dann. Ich habe gelernt, dass ein Riss in der Rotatorenmanschette dafür verantwortlich ist. Auf dem MRT war jedoch alles intakt. Laut Orthopäde hab ich eine instabile Schulter und ein angeborenen Kapsel-Band Defekt. Seit dem Luxieren knackt meine Schulter ungewöhnlich oft. Egal bei welchen Bewegungen, selbst ein Schulterkreisen oder ein Schultern nach oben ziehen macht fiese Knackgeräusche. Der Arzt sagt ich soll ich operieren lassen, denn die Gefahr das die Schulter nochmal luxiert ist sehr groß.

Was könnte der Kraftverlust sein? Ich hab Angst, dass es schwerwiegender sein könnte und ich meine Kraft nicht mehr im vollen Ausmaß zurückbekomme.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?