Aus welchen Gründen bekomme ich immer wieder einen Vaginalpilz?

3 Antworten

hallo..ich kann dir wirklich nur den Tipp geben einen Frauenarzt aufzusuchen! Denn wenn Du schon zum wiederholtem Male darunter leidest, müßte herrausgefunden werden,ob evt. ein anderer Erreger (z.B. Bakterien)bei Dir vorliegt und Beschwerden macht!?! LG

Es besteht die Möglichkeit, dass Dein Sexualpartner ebenfalls mit dem Pilz infiziert ist. So werdet Ihr Euch immer wieder gegensetig anstecken. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, dass Du auf bestimmte Bakterien überempfindlich reagierst. Eine Milchsäuretherapie hat hier schon vielen geholfen. Milchsäure ist für viele Erreger zu aggressiv und sie sterben ab. In jedem Fall solltest Du Dich vom Facharzt untersuchen lassen und ggf. auch Deinen Partner mit in die Therapie einbeziehen.

Laß dich vom Arzt auf eine Pilzinfektion im Körper untersuchen. Es könnte sein, dass es von innen kommt.

Ich habe so Angst vor einem Vulvakarzinom - berechtigt?

Ich war heute bei meine Frauenarzt, da ich seit Jahren unter Juckreiz und Brennen leide, allerdings Phasenweise. Es wurden immer Pilze gefunden, Bakterielle Infektionen oder halt auch gar nichts gefunden. Heute habe ich meinem Frauenarzt gesagt, dass er doch bitte genau schauen soll. Er hat beim DAMM eine weiße Verfärbung gesehen, fand dies allerdings als nicht so wichtig. Ich habe jedoch auf eine Biopsie bestanden, weil ich mich seit Wochen verrückt mache vor der Diagnose Vulvakarzinom.

Ich bin 20 Jahre alt, wurde damals als Kind gegen HPV geimpft.

Er hat dann schließlich eine Biopsie entnommen, er meinte aber noch, dass die Stelle sehr sehr klein sei. Gerade als ich zuhause war, wollte ich selbst nach schauen, ob ich die weiße Stelle sehe. Allerdings war noch viel Blut dort, trotzdem konnte ich nicht wirklich eine weiße Färbung erkennen, sondern eher so ein bisschen helleren Bereich (was ich jetzt als normal gedacht hab, da der Damm bereich komplett n bisschen heller ist als die Schamlippen und After, der Arzt hat sich dazu auch nicht geäußert sondern zu einem ganz weißen Fleck).

Ich weiß, dass es mit 20 ungewöhnlich ist an einem Vulvakarzinom zu erkranken, trotzdem habe ich seit heute extreme Angst, da im Internet steht, dass sich das Vulvakarzinom als weißliche Verfärbung äußert. Allerdings hat es mich am Damm nicht wirlkich gejuckt, sondern eher vorne im Berech Schamlippen (wo die beiden großen sich trennen).

  1. Kann man am Damm überhaupt ein Vulvakarzinom mit weißen Verfärbungen entwickeln? Im Internet steht immer nur große, kleine Schamlippen und Klitoris.. ?????
  2. Wieso hört sie Stelle nicht auf zu bluten? Er hat das genäht, allerdings ist meine Binde immer noch voller Blut, muss ich mir Sorgen machen oder hört das noch auf?
  3. Falls es sich um Krebs handelt, wenn die Stelle allerdings ganz klein ist, ist der Krebs dann erst im Frühstadium und ich habe noch gute Chancen?
  4. Gibt es keine anderen Erkrankungen als Lichen sclerosus und Vulvakarzinom, wo sich weiße nicht wegwischbare Flecken bilden?

Ich habe echt Angst und kann eigentlich nicht noch so lange auf das Ergebnis warten, das macht mich verrückt.

Im vorraus schon mal ganz ganz lieben Dank, ich hoffe einfach, dass meine Krebsangst unbegründet ist :'(

...zur Frage

Kältewelle durchströmt den Körper

Hallo, bin nun zum wiederholten male mitten in der Nacht aufgewacht und bekam eine richtige Panik. Wie eine Welle durchzog eine eigenartige Kälte meinen Körper. Es fühlte sich an, wie früher als ich zum Beispiel mal lange anstehen musste, oder wenn man sehr schnell gelaufen ist ( zum Beispiel um den Bus noch zu erreichen) und dann zur Ruhe kommt. Damals sagte man immer "dein Kreislauf spielt verrückt". Aber kann das auch im Schlaf passieren. Ich bin in den Nächten als es auftrat dann aufgestanden, hab etwas getrunken und mich mit Hilfe von Atemübungen dann wieder beruhigt und irgendwie auch wieder eingeschlafen, aber schön war das nicht. Kann mir vielleicht jemand raten was das sein kann und wie ich mich am besten verhalten soll?

Vielen Dank im voraus. MfG

...zur Frage

Gefühl als ob Eierstöcke platzen

Manchmal kommt es vor das wenn meine Beine gestreckt sind, oder ich sitze, dass wenn jch niese oder stark huste ein meeeeegaaa Krampf in den Eierstöcken bekomme, der macht so weh, dass ich manchmal das Gefühl hab die sind geplatzt. Aber dieser Schmerz geht nur so 2 Sekunden. Kennt das jemand? Ist das schlimm? Kommt selten vor aber hatte das einige Male und immer beide machten weh.

...zur Frage

Backpulver bei Blasenentzündung oder Vaginalpilz?

Hi, ich habe gehört, dass bei irgendeiner Erkrankung der Frau, also im Scheidenbereich, Backpulver helfen soll. Allerdings weiß ich nicht mehr, was das genau war, ich glaube Blasenentzündung oder ein Pilz. Und dann dachte ich man muss das Backpulver auf die Scheide auftragen, aber eine Freundin meinte, sie nehme das zum Zähneputzen manchmal, und das brenne schon ein bisschen, ob ich mir da sicher sei. Vielleicht muss man es ja auch trinken. Wer weiß was?

...zur Frage

Wie Ohrenschmerzen vorbeugen?

Ich merke seit gestern, dass mein Ohr wieder anfängt weh zu tun. Ich bekomme immer ganz leichte Mittelohrentzündungen und die will ich nicht schon wieder haben. Wisst ihr mehr?

...zur Frage

Kann man Regelschmerzen auch vorbeugen?

Ich habe immer Regelschmerzen wenn ich meine Tage habe. Und ohne Tabletten komme ich fast nie aus und ich muss mich übergeben. Kann ich irgendwas tun, damit es gar nicht erst soweit kommt? Ich bekomme immer nur die selben lahmen Tipps wie Wärmeflasche und Sport. Aber wenn die Schmerzen ersmal da sind, geht gar nichts mehr. Gibt es nicht noch etwas anderes das hilft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?