Augenlidentzündung beim Kleinkind

1 Antwort

schon mal danke aber die hatte schon mal antibiotika bekommen und auch tropfen und salben es hat aber nichts gebracht bis jetzt und woher es kommt kann mir auch keiner sagen sie hat es schon seid ca.4 monaten und auf einen abstrich hat bis jetzt noch keiner was von gesagt

Liebe jasmin8686,

wenn du eine Ergänzung zu einer Antwort hast, nutze bitte die Kommentarfunktion. So ist sicher gestellt, dass dein Kommentar den Bezug zu gemeinten Beitrag nicht verliert.

Vielen Dank für dein Verständnis.

Herzliche Grüße

Jule vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Liebe Jasmin, ich wollte nicht sagen, dass du bisher nichts getan hast. Aus meiner Sicht ist es ziemlich wichtig, einen Abstrich zu machen, damit man ein möglichst wirksames Antibiotikum gegen die Erreger wählen kann. Du brauchst Dringend einenn vernünftigen Kinder- und/oder Augenarzt, der den Ernst der Dinge auch erkennt. Wo wohnst du denn? Vielleicht fragst du hier im Forum mal nach einem guten Arzt in deiner Nähe. ich finde es wirklich schon fast unterlassene Hilfeleistung das Kind über Monate in diesem Zustand zu belassen, nicht vonn dir, du hast ja offenbar alles Mögliche versucht. Schließlich wird die Kleine ja auch in ihrer Entwicklung gebremst.

0

Normales Flimmern vor Augen?

Seit kurzer Zeit fällt mir immer wieder auf, wie stark alles vor meinen Augen 'flimmert', also halt die Millionen kleiner Pünktchen die im Gesichtsfeld rumhüpfen. Ich bin mir relativ sicher, dass das normal ist, dass man diese Unruhe vor Augen so gewohnt ist, das man sie sonst immer ignoriert.. Mir fällt es allerdings immer wieder auf.. Vor allem am äußeren Rand des Sichtfelds.. Um es wirklich ignorieren zu können hätte ich gern eine Bestätigung, dass das normal ist.. Also, flimmert bei euch auch alles, wenn ihr darauf achtet? Vor allem im dunkeln oder auf hellen Flächen zu sehen.. Aber eigentlich überall.

...zur Frage

Wie vermeidet man trockene Augen ?

Guten Tag,

ich hatte kürzlich ein inneres Gerstenkorn und nun macht mir das andere Auge deutliche Probleme ! Nun habe ich gelesen das Bindehautentzündungen , Gerstenkörner usw. zum Teil ihren Ausgang in zu trockenen Augen haben können. http://www.auge-online.de/Erkrankungen/Liderkrankungen/Gerstenkorn_Hagelkorn/hauptteil_gerstenkorn_hagelkorn.html

Wie vermeidet man zu trockene Augen?

(Mitunter sind trockene Augen auch eine Nebenwirkung nach einer Laserbehandlung) Könnte ein Dampfbad mit Kamille eher das Gegenteil bewirken?.

Danke VG Stephan

. .

...zur Frage

Flecken sehen beim Augen verdrehen

Guten Abend, War schon wieder mehrfach bei verschiedenen Augenärzten. 2 mal Pupillen weitgetropft, Gesichtsfeld, Kontaktglasuntersuchung. Alles in bester Ordnung. Momentan macht mir allerdings folgendes Symptom Kummer und ich wollte hier mal nachfragen ob das noch jemand hat oder Vllt sogar normal ist. Also: wenn ich mit meinen Augen ganz weit nach innen oder ausser, oben oder unten schaue (also richtig schielen quasi, die Augen so richtig verdrehen) , tauchen dort schwarze flecken auf. Sobald die Augen wieder in normalstellung sind verschwinden diese flecken. Ist das normal? Üben die Muskeln Vllt Druck auf die Augen auf und dadurch sehe ich diese flecken? Im Dunkeln erscheinen diese flecken hell. Schon mal vielen Dank.

...zur Frage

Bewegungsschmerzen in den Augen / Augenschmerzen ?

Hallo, ich habe Anfang Mai 2014 plötzlich Kopfschmerzen bekommen (Hitzegefühl in der Stirn) und am nächsten Tag hatte ich sehr starke Schmerzen (hinter den Augen - fühlt sich wie der Muskel an) beim bewegen in jeglicher Form.

  • Unmittelbar nach dem Aufwachen beginnt der Schmerz
  • nach 2 Wochen kam Schwindel dazu
  • Augenarzt hat Innendruck gemessen, nach Entzündungen gesucht, sicherheitshalber mit Cortison therapiert.
  • Nach 2 Monaten habe ich eine Brille bekommen (+0,5/+0,75)
  • Nach 4 Monaten war ich beim MRT -> Augen soweit I.O. Allerdings wohl chronische Sinusitis Maxilaris: Keilbeinhöhle angeschwollene Schleimhaut, linke Kiefernhöhle angeschwollene Schleimhaut und Retensitionszyste
  • HNO CT -> bestätigt die Sinusitis. Nasenscheide wand leicht krum, Muscheln Symetrisch, Stirn und Siebbein Frei.
  • Augenklinik Oberarzt - kann an den Augen nix feststellen -> es ist alles OK.
  • HNO behandelt mit Nasorex Cortison Spray
  • Nach zwei Wochen erste Linderung.. der permanente Schmerz der einen fast ins Bett zwingt verschwindert im Oktober
  • Seit Oktober aber immernoch:
  • sehr unangenehmes Gefühl hinter den Augen (beginnt ca. 30 minuten nach dem Aufstehen)
  • immer wieder Stechender kurzer Schmerz bei bestimmten Augenbewegungen (im Durschnitt alle paar Minuten)
  • Stechener kurzer Kopfschmerz wenn ich mir durch die Haare gehe (NEU)
  • Schwindel(meist vormittags gegen 11 wenn ich hungrig werde mit Übelkeit - verschwindet nach dem essen)
  • Neurologin hat keine Idee außer eventuell die Zyste in der Kieferhöhle.

Insgesamt also jetzt seit 8 Monaten permanent Schmerzen.

Gibt es Erfahrungswerte hierzu? Kann die Zyste für Augenschmerzen verantwortlich sein? Ergibt für mich keinen Sinn. Bin 27, Glücklich, treibe viel Sport, Ernähere mich Gesund, bin selten im Stress und war nie Krank (1x Grippe). Nase ist komplett frei, hab max 1x im Jahr Schnupfen.

Nehme jeden Tipp gerne an.

VG,

...zur Frage

Falsche Brillenstärke - Risiko für die Augen?

Im Supermarkt kann man doch so billige Lesebrillen kaufen. Wenn die richtige Brillenstärke nicht vorhanden ist - z.b. 2,5 kann man dann auch 3,5 nehmen oder macht das die Augen kaputt? Welche Auswirkungen hätte eine andere Brillenstärke?

...zur Frage

Augenschmerzen mit Kontaktlinsen....

könnt ihr mir einen Tip geben wie ich diese Augenschmerzen beim Tragen der Kontaklinsen vermeiden kann? Es fühlt sich schon nach einigen Stunden so an, als hätte ich die linsen den ganzen Tag drinnen gehabt. Ich habe schon verschiedene Typen ausprobiert, das bleibt aber immer ganz ähnlich. Auch Tropfen habe ich zahlreiche probiert.... Danke für Ratschläge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?