Augen tränen extrem, wenn hohe schrille Töne oder grelles Licht

2 Antworten

Die Augen können aufgrund verschiedener Ursachen tränen, aber das die Ursache hohe schrille Töne sind, nicht mir nicht bekannt.

http://symptomat.de/Tr%C3%A4nende_Augen Auch bei Fehlsichtigkeit und hellem und grellem Licht kann es zu tränenden Augen kommen, da hierbei das Sehen anstrengender ist und dadurch die Augen mehr belastet werden.

Der Link ist gut, sieh ihn dir mal an.

Das geht mir auch manchmal so, vor allem, wenn noch Heuschnupfen dazu kommt, dan sind die Augen sowieso schon gereizt und trocken.

Beckenschiefstand und Kraulschwimmen?

Hallo alle zusammen, ich brauch eure Meinungen bzw. Erfahrungen:)

Ich bin 17 Jahre alt und habe einen Beckenschiefstand.Ist sehr extrem,hatte 6 Monate chronische schmerzen und kein Arzt konnte mir wirklich helfen -(Einlagen zu verschreiben,oder Krankengymnastik bei einer falschen Diagnose führten zu noch mehr Schmerzen) Als ich dann ein paar Kilometer weiter weg fuhr,wurde ich komplett neu eingerenkt und bekam eine Akupunktur...was die Schmerzen immerhin für gute 4 Monate fast verschwinden ließ....aber nun wird es wieder von Tag zu Tag schlimmer (und einrenken ist auf dauer keine Lösung,sagte mir sogar der Arzt bei dem ich war) und deshalb ich mach jetzt eine Dorntherapie. Was auch wirklich hilf, aber immer auf einem konstanten Level bleibt.Sprich ich bekomm nicht mehr Schmerzen,aber weggehen tun sie leider auch nicht. Ich brauche Tipps wie ich ein bisschen Trainieren kann...da ich wegen der Schule oft am späten Nachmittag nach Hause komme und einfach nicht mehr sitzen kann und fast durchdreh! Ich hab schon oft gelesen das Schwimmen und Radfahren gut sein soll....aber wie oft und wie intensiv? Bzw ich spiele Tennis...ist das gut oder nicht?....ich hab eher das Gefühl,dass ich damit aufhören sollte. Und meine letzte frage,ich habe in der Schule bald Schwimmunterricht...tut Kraulschwimmen dem Becken gut,wenn es eh schon ständig Schmerzen bereitet? Ich weiß ich muss so etwas eigentlich meine Ärztin fragen...aber ich würde trotzdem ein paar Meinungen von euch hören (weil ich gerade bei einer Heilpraktikerin bin und diese sowieso immer sagt man sollte es ausprobieren.)...aber das bringt mir nichts wenn ich danach am Beckenrand sitze und vor Schmerzen wiedereinmal Tränen in den Augen habe.

Ich hoffe ich bekomme eine Antwort:) vielen Dank schon einmal im Voraus!:)

...zur Frage

Neurodermitis bitte schnell antworten! !!

Also ich habe seit dem ich geboren bin Neurodermitis und das nicht gerade wenig aps ich geboren wurde hatte ich in meinem erstem lebensjahr keine haare sondern nur Milchschorf dann hat sich das problem zwar gelöst aber meine Mutter hatte immer mehr schlaflose Nächte weil ich mich nur gekratzt hab. Als ich älter wurde hatte ich zwar nicht mehr auf dem ganzen Körper sondern nur noch im gesich an den armen am hals&nacken sowie in den kniekehlen. Als ich so ca.3.klasse war hatte ich diese veschwerden nur noch im winter aber seit dem ich in der 7. Bin immer mal wieder aber besonders stark im winter!

Mittlerweile bin ich 14 und habe Neurodermitis seit 2-3 wochen wieder extrem mein gesicht creme ich 4x am tag ein aber nach 30min. ist die Haut schon wieder total ausgetrocknet. .. Und außerdem auch am Hinterkopf eine stelle die ich leider unbewusst immer wieder aufkratze und auf der sich dann immer eine kruste bildet!

Meine frage an auch: wie kriege ich die stelle schnell wieder weg denn ich habe lange haare die ich jetzt mich nicht mehr traue zu waschen und es mich halt auch immer total juckt und ich langsam nicht mehr weiß was ich tuen soll bin total am ende mich juckt alles und ich bin einfach nur noch ein nervenbündel...

Und noch eine frage meine augen tuen immer weh also brennen und dann tränen sie total liegt das daran dass die ganze haut außen auch total trocken ist?

Und falls sie frage aufkommen sollte: mein gesicht cremeich mit einer creme von rossman eon doe ost mit nachtkerzenöl und extra für Neurodermitis und sonst benutze ich normal bb creme und für schlimme stellen außer im gesicht topisolon die hat mir mein Hausarzt verschrieben unddie ist mit Cortison.

Danke schonmal im voraus!

Bitte schnell antworten weil ich ha wieder in die schule muss umd meine haare sp verknotet sind...

...zur Frage

Schwindel Benommenheit Augenbild verzerrung?

Hallo,

ich habe seit ca. einem Jahr verschiedene Probleme, die paar Monate später nach einem Unfall aufgetaucht sind.

Und zwar hab ich im Urlaub ein Spicker ins Meer gemacht und mir den Kopf am Grund (Sand) angeschlagen. Ich habe Buchstäblich ein knaxen in der Mittleren Wirbelsäule gehört. Ich wurde nicht Bewusstlos.

Ich hatte ein paar Tage Kopfschmerzen und leichte Schwindelgefühle. Diese vergingen aber ein paar Wochen später.

Nach einer Beschwerdefreien Zeit fingen schleichend meine Probleme los :

  • Kurzzeitige Schwindelattacken ( wirklich 1-2 Sekunden )
  • Leichte Übelkeit
  • Gefühl ins leere zu treten ( sehr unangenehm )
  • Extreme Empfindlichkeit gegen hohe Töne ( zb. eine Tür wird etwas heftig geschlossen ) in dem Moment hab ich das Gefühl ein Blitzschlag geht durch mein Hirn
  • Morgens beim aufstehen Kater ähnliche Symptome ( bin gar nicht fit egal wie viel ich schlafe )
  • Druck im Kopf, und das Gefühl im Halbschlaf zu sein
  • Extrem schnelle ermüdung, ein bummel in der stadt wird schon zu viel
  • Sehstörung ( vielleicht für paar millisekunden verzerrung des sehens, als ob meine augen sich verdrehen )
  • Unwohlsein

Diese Symptome treten nicht immer gleichzeitig auf. Mal ist es das eine mal das andere. Überwiegend sind Schwindelgefühl und Übelkeit.

So nun zu meinen Arztbesuchen :

  • MRT von der Wirbelsäule ( ohne Befund )
  • CT vom Gehirn ( ohne Befund )
  • EEG am Kopf ( ohne Befund )
  • Ohrenarzt ( ohne Befund )
  • Bluttest ( ohne Befund )
  • Schilddrüse ( leichte unterfunktion lt. Arzt nichts Wildes )
  • Augenarzt ( linkes Auge leichte Sehschwäche )

Ich fühle mich von der Medizin und den Ärzten im Stich gelassen. Keiner hat wirklich interesse mein Problem zu lösen. Meinen Verwandten und Freunden möchte ich Mittlerweile nicht mehr damit nerven. Hat jemand vielleicht dasselbe Problem oder ist ein guter Arzt unter uns der mir Helfen kann.???

...zur Frage

Gehörgangsentzündung - Behandlung??

Hallo,

ich habe mir durch falsche Ohrreinigung plus Regen/Wind eine Gehörgangsentzündung eingefangen,,, zunächst starkes Jucken, dann Schmerzen... Seit gestern ist das Ohr nun "zu", geschwollen... Hörvermögen verringert...

Ein Arzt riet mir zur Salbe Diprogenta.

Wie lange dauert es, bis die Beschwerden abklingen? Kann heute nacht vor Schmerz kaum schlafen.....

Ist Wärme oder Kälte besser?? Ich fühle mich mehr zu Wärme hingezogen......

Komplette Bettruhe? Oder doch bisschen was machen?

Bin für jeden Tipp dankbar!

LG

...zur Frage

Drehschwindel/Schmerzen im Ohr

Hallo liebe Experten,

ich habe durch starkes schneuzen ca. vor 6 Monaten das linke Ohr verletzt! :S Entstanden ist ein gewaltiger Druckaufbau das mein Ohr schließlich von innen irgendwie getroffen hat, das Gefühl als würde mir jemand richtig dolle ins im innen Ohr kneifen, so stark, dass für einen Augenblick während des Unfalls so ein ungewöhnlicher Drehschwindel entstanden ist, dieser ging Gott sei dank nach ein paar Sekunden wieder weg! Die Sache war gegessen, dachte ich! :D Nach zwei Monaten, nachts während ich im Bett lag, bekam ich so einen heftigen Drehschwindel :S ich wollte aufstehen und konnte nach ein paar Schritte gar nicht mehr gehen...durch viel Wasser trinken und das hinlegen verschwand wieder der Drehschwindel...Seitdem leide ich an einen ungewöhnlichen Schwindel, das Gefühl als würde mich etwas hinunter oder zur Seite ziehen, ich kann keinen Punkt mehr mit den Augen fixieren, alles so schlimm! Ich kann nicht mehr normal arbeiten gehen. Zwei Monate später wieder das selbe, mittlerweile sind 6 Monate um und ich habe 2 Hno-Ärzte besucht. Ein Gleichgewichtsorgantest -sowie ein Hörtest worden gemacht, beides ohne Befund. Das Ohr wurde von Außen auf verletzungen untersucht oder gebildete entzündungen, ebenfalls ohne Befund! Muss echt zugeben, dass mittlerweile nach 6 Monaten mein Ohr schmertzt, auf beiden Ohren manchmal ein Druck entsteht und sogar ein Geräusch (wie als würde man nach einem Abend mit lauter Musik in einem ruhigen Zimmer sein) Was kann das sein? :S

...zur Frage

Mit vermutlicher Trommelfellverletzung laute Musik?

Hey Leute,

zunächst mal die Vorgeschichte: Ich war letzte Woche Dienstag im Schwimmbad, und wie dort üblich, bin ich vom Beckenrand ins Wasser gesprungen. Dabei hatte ich leider unglücklicherweise einen ziemlich hohen Druck auf meinem linken Ohr, sodass ich nach auftauchen erstmal ca. 5-10 Minuten einen brennenden bzw stechenden Schmerz im Ohr.

Seitdem höre ich auf diesem Ohr die unteren Frequenzen nicht mehr, was sich aber mittlerweile leicht gebessert hat, so dass ich diese auf der linken Seite nun schon wieder schwach höre, aber dennoch noch nicht wieder komplett wie auf dem rechten Ohr.

Nach einiger Recherche im Internet, glaube ich nun, dass ich mir einen Trommelfellriss, bzw eine Trommelfellverletzung zugezogen hab.

Leider weiß ich auch nix genaueres, da ich erst nächste Woche einen Termin beim HNO bekommen habe.

Nun aber zu meinem Problem: Ich hab dieses Wochenende eine Feier, (Abschluss), auf der es wohl wieder was lauter und basslastiger wird.

Jetzt wollt ich gerne wissen, was sagt ihr: Sollte ich das Ohr lieber durch einen Ohrstöpsel schützen?Bzw könnte sich das Ganze verschlimmern, oder weitere beschwerden Auftreten wenn ich es nicht tue? (Ist bisschen blöd auf einer Feier mit einem Ohrstöpsel auf einer Seite rumzulaufen)

Vielen Dank schonmal, und bevor wieder Antworten kommen wie "Geh zum Doc" kommen, wiederhole ich es nochmal: Ich hab den Termin erst nächste Woche, sonst würde ich hier nicht Fragen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?